1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Forest, 23. November 2008.

  1. Forest

    Forest Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Erstmal Hallo an alle!

    Ich bin neu hier und plage mich schon seit Monaten mit der Kaufentscheidung eines LCD-TV's.

    Es ist ja allgemein bekannt, dass die LCD's insbesondere darauf ausgelegt sind hochauflösende, digital zugespielte Signale wieder zu geben.
    Und mit einem Blue-Ray-Player ist das Bild ja auch umwerfend :love:

    Sobald aber das TV-Signal (auch digitales!) auf den Schirm kommt ist die Bildqualität niederschmetternd.
    Jetzt zur eigendlichen Frage:

    Die meisten Receiver geben ja das TV-Signal über ein SCART-Kabel weiter an den Fernseher.
    Dummerweise kann so ein SCART-Kabel aber nur analoge Signale übertragen :eek:
    Das muss doch eigendlich bedeuten, dass "echtes" digitales Fernsehen so gar nicht möglich ist, oder?

    Anders gefragt: Meint Ihr, die Bildquali beim Digital-TV würde sich mit einem Receiver der über HDMI verfügt verbessern lassen?

    Danke und Grüße

    Markus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    bei den ÖR Sendern sollte das aber nicht der Fall sein.
    Ja, etwas aber nicht gravierend.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.709
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?


    Kommt ein bißchen darauf an wie gut der verbaute Upscaler des TV ist.
    HDMI-Zuspielung bei Standardauflösung via des Digitalreceivers (üblich bei HDTV-Receivern) bringen nur begrenzt bessere Ergebnisse.
    Dazu sollte der Upscaler hochwertiger sein als der des TVs (meist ist das nicht der Fall) und die Zuspielung sollte richtig erfolgen. Denn "Nachrechnen" muß auch der TV selbst dann noch, weil er die Zuspielung auf seine Auflösung anpassen muß. All dies bewirkt eigentlich das SDTV auf LCDs oder Plasmas zusätzlich leidet...

    Der eigentliche Vorteil der digitalen Zuspielung ist das die Digital-Analog-Digital-Wandlung entfällt.
    Das kann sich schon bemerkbar machen...
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    Den DVB-receiver auf "16:9" und (unbedingt!) "RGB" Format einstellen. Wenn das Display nicht Schrott ist, müsstest du bei senderseitig gutem Material ansehliches Bild bekommen.
     
  5. Forest

    Forest Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    Danke schon mal für die schnellen Antworten!

    Die Bilder von Blue Ray sind atemberaubend - aber sobald ich umschalte auf TV sieht das Bild auf unserer alten Röhre schärfer und klarer aus.
    Ich dachte lange, es sei auch das schlechte Signal beim Händler, der mehrere Geräte über seine Anlage laufen lässt.
    Aber Schwiegervater hat nun auch einen LCD mit Digi-TV. Da gibt's praktisch keinen Unterschied zw. analog und digital. Bei seinem Röhrengerät war das schon was anderes.

    Gruß

    Markus
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    Du machst es Dir aber auch nicht einfach. Von BD auf PAL direkt schalten ist natürlich bei jedem Flachen ein Kulturschock.

    Hast Du das Gerät auch vernünftig eingestellt? Werkseinstellungen für das normale Bild sind immer völlig daneben. Mein Sony hat bei der Erstinstallation sogar ein Menü, wo man "Wohnung" oder "Laden" angeben muss und bei "Laden" dann die fürchterlichsten Einstellungen genommen werden, wie jeder beim Besuch der Großmärkte sehen kann. Mit Optimierung der Einstellungen ist das digitale Bild der ÖR auf dem LCD der Röhre sogar leicht überlegen, wenn man ein gutes LCD Gerät hat, das PAL Signale vernünftig wandelt.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.565
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    Entweder hast du ein verdammt gutes analoges Bild oder ein sehr schlechts digitales Bild.

    Ich hab vor kurzen mal aus Spaß das analoge Kabelfernsehen angemacht und mich regelrecht erschrocken wie mies das bei uns ist.Da ist das digitale Bild von der DBox sehr viel besser.
    Wie ich dann über meinen billigen HD Sat Receiver und HDMI geschaut habe konnte ich auch hier noch Verbesserungen sehen.Das liegt aber auch an meinem LCD der bei Scart leichte Schwächen zeigt.
    Wenn man über HDMI zuspielt hat man mehr Einstellmöglichkeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2008
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    Gerade wenn man ein Bild via Scart an einen LCD/Plasma schickt ist ein gutes Scartkabel wichtig.

    Mit den Billigkabeln für 1,99 € an der Supermarktkasse erreicht man nichts. Auf jeden Fall sollte man schon einen Unterschied zwischen Analog und Digital via RGB sehen - egal ob Flachmann oder Röhre.
     
  9. Forest

    Forest Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Digitales TV-Signal über SCART-Kabel überhaupt möglich?

    O.K., danke nochmal :)

    Der Einwand mit der richtigen Geräteeinstellung macht mir Mut :D
    Dann werde ich mal zu den "HiFi-Profis" hier im Rhein-Main-Gebiet gehen und mal gucken was da mit dem Digi-TV geht.
    In die nähere Auswahl kam übrigens ein Samsung LCD der Serie 8 mit satten 52" Diagonale.
    Natürlich werd' ich mir auch 'nen BluRay-Player. bzw. PS3 dazu holen um mich FullHD berieseln zu lassen.
    Aber, die meiste Zeit werden wir mit dem Fernseher wohl fernsehgucken...

    Grüsse

    Markus
     

Diese Seite empfehlen