1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Signal in analog rückverwandeln?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Photogregor, 18. Juli 2009.

  1. Photogregor

    Photogregor Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    schon bald gibt's wohl kein Analog-TV mehr über den Satelliten und bei uns im Mietshaus wurde schon eine digitale Schüssel vom Vermieter angekündigt. Ich habe allerdings keine Lust, mir ein neues TV oder irgendwelche Zusatzgeräte zu kaufen, alleine schon deshalb, weil meine intellektuellen Fähigkeiten für den ganzen Formate-, Anschluss-Stecker- und Verschlüsselungskartenkram nicht ausreichen. Meine verschämte Frage wäre also, ob es einen Umwandler von digital auf analog gibt, den ich zwischen TV-Wanddose und meinem guten, 20 Jahre alten Röhren-TV einschleife - und gut iss?

    Habe hier im Forum nur was von alten "Multischaltern" gefunden, die man weiterverwenden könne. Aber das scheint mir kompliziert und für einen Mieter auch nicht ohne weiteres realisierbar. Gibt es vielleicht was Einfacheres?

    Danke im Voraus für einen kurzen Tipp,
    Tim
     
  2. plackeurope

    plackeurope Platin Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Tu dir sowas nicht an.

    Du sagtest, dein Vermieter stellt die Sat-Anlagen auf digital um. Also wird er warscheinlich den LNB (vorne an der Schüssel, Empfangsteil) wechseln. Dabei kann es dann sein, dass du entweder analog und digital schauen kannst, oder eben nur digital.

    Das einzige, was du benötigst um digital "zu werden", ist ein digitaler Satellitenreceiver (dein Fernseher muss einen Scart-Anschluss besitzen).
    Die Receiver bekommst du schon für ca. 30 Euro.

    Einfach den alten Receiver wegnehmen und den neuen anschließen (aber bitte erst, nachdem dein Vermieter auf digital umgestellt hat). Die Einrichtung funktioniert bei den meisten digitalen Receivern ganz einfach.

    Und du wirst sofort überzeugt werden von der guten Bildqualität bei digitalem Sat-Empfang. Außerdem empfängst du sehr viele (aber leider auch Schrott...) Kanäle... und alle Radiosender der ARD in sehr guter Audioqualität.

    Es lohnt sich, auf digital umzusteigen!

    Gruß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2009
  3. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Wenn du nur die ÖR und die Privatsender sehen willst brauchst du keine Verschlüsselungskarten!

    Es gibt Fernseher, die schon einen digitalen Satempfänger eingebaut haben, diese sind aber ungerechtfertigt teuer. Also wirst du wenn du nicht viel Geld ausgeben willst nicht an nem zusätzlichen Gerät, genauer einem Receiver vorbeikommen. Anschließen kann so etwas auch der Laie, Satkabel an den Receiver anschrauben, Scartkabel (bzw. HDMI Kabel) in Receiver und Fernseher stecken und Stromkabel des Receivers einstecken... :)


    ---------
    Wenn du nur eine Fernbedienung haben willst gibt es verschiedene Möglichkeiten:

    Wenn du einen Röhrenfernseher von Nordmende oder Thomsen hast brauchst du nur die Receiverfernbedienung, weil diese Geräte sich automatisch ein- und ausschalten, wenn über Scart ein Signal an- und ausgeschlatet wird.

    Ansonsten gibt es evtl. die Möglichkeit mit geeigneter Master Slave Steckdosenleiste und geeignetem Receiver, den Fernseher über die Steckdosenleiste nur mit Strom zu versorgen wenn der Receiver mehr als x Watt verbraucht, weil er vom Standby in Betrieb genommen wurden. Dann schaltet sich der Fernseher auch automatisch aus und ein und du brauchst nur eine Fernbedienung. Dein Fernseher muss sich nachdem er durch Ausstecken des Netzsteckers vom Strom genommen wurde und anschließend wieder Strom bekommt sich wieder automatisch auf den vorherigen Programmplatz einschalten. Zudem muss der Receiver und die Master Slavesteckdosenleiste passen.

    Wenn das alles zu schwierig ist gibt es natürlich auch die Möglichkeit nur die Receiverfernbedienung zu nutzen und den Fernseher manuell den Strom wegzunehmen.
     
  4. Photogregor

    Photogregor Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Danke für die Antworten. Es scheint also so, dass das mit der Umwandlung nicht geht. Da mein TV keine Scartbuchse hat - es gibt genau einen Anschluss, nämlich den für das Antennenkabel - werde ich mir dann wohl TV und Receiver kaufen müssen. Na gut, das mit den Radiokanälen ist ja immerhin eine kleine Entschädigung, denn ich habe es schon bedauert, über die derzeitige analoge Satellitenanlage fast keine Radiosender angeboten zu bekommen.

    Nochmals Dank,
    Tim
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.664
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Es gibt Receiver mit HF Ausgang. zum Beispiel von Vantage oder Homecast.
    Ein Neues TV Gerät ist da nicht nötig.

    Einfach in die Antennendose des alten TV Geräts rein und fertig.
    Einfach mal beim Händler drauf achten.
     
  6. Red Dragon

    Red Dragon Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Hallo Photogregor,

    gib deinen Widerstand gegen die Digitaltechnik auf, das ist zwecklos. ;)

    Wir sind im Dezember von Analog-Kabel auf Digital-Sat umgestiegen und das hat sich sehr gelohnt! Ich mache dir Mut!

    Natürlich kann man ein digitales Signal in analog rückverwandeln. Das machen alle großen Kabelnetzbetreiber so. Die Technik ist allerdings relativ teuer und lohnt sich erst bei Häusern mit mindestens 30 Parteien.

    Deinen Fernseher kannst du weiter benutzen. Kauf dir einfach einen Sat-Receiver mit UHF-Ausgang. Es gibt viele Geräte, die das haben, allerdings nicht zum Hammerpreis.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Ähm, das einfachste erstmal zuerst ;) Wenn es eine vollwerige digitale Sat Analge wird (also keine Sonderlösung) dann wird der vorhandene analoge Sat Receiver aller Wahrscheinlichkeit nach (wenn er nicht extrem veraltet ist) genauso weiterfunktionieren wie bissher.
    Es besteht also keine Notwendigkeit das du irgendwas bei dir änderst wenn du nicht willst.

    Nur wenn irgendwann mal die analogen Programme auf Sat abschalten must du dir einen neuen Digitalreceiver kaufen.

    cu
    usul
     
  8. Photogregor

    Photogregor Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen informativen Antworten, es ist angenehm, sich hier nicht mit den üblichen Belehrungen a la "Warum willste das denn" herumärgern zu müssen.

    Da es also möglich ist, meine alte TV-Kiste an einen Digitalreceiver zu hängen und Receiver für kostenlose Digitalprogramme auch nicht allzu teuer sind, kann ich ja dem Rat von Red Dragon folgen und meinen Widerstand aufgeben ;)

    Besten Dank und Grüße
    Tim
     
  9. ickis

    ickis Board Ikone

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    4.173
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Du kannst ja mal bei Ebay oder amazon nach dem Receiver "Edision 1600 CI", der ist für den Preis eigentlich Top. Den kannst du auch direkt übers Antennenkabel anschließen und besitzt sogar einen CI- Steckplatz.

    Den CI Steckplatz brauchst du zwar im Moment nicht, aber falls du doch mal irgendwann Pay TV empfangen möchtest, wärst du schonmal gut vorbereitet.

    Oder wenn du einen ganz günstigen Receiver bekommen möchtest, dann such einfach mal bei Ebay nach den "Homecast Receivern von tividi bzw. arena ". Die haben auch einen UHF bzw. RF Modulator.

    Die bekommt man bei ebay hinterhergeschmissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2009
  10. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: Digitales Signal in analog rückverwandeln?

    Hallo Photogregor, was ich nicht verstehe ist, das bisher bei dir nur das Antennenkabel ins TV geht. Wie schaust du denn analog Sat?

    Da braucht man auch einen Receiver. Oder hat dein TV einen Analog Sat Receiver integriert?

    Wenn ja hat es garantiert auch einen Scart Anschluss. :winken:
     

Diese Seite empfehlen