1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Juri30, 12. Januar 2008.

  1. Juri30

    Juri30 Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo an Alle!

    Ich empfange zur Zeit via Kabel leider nur analoge Signale. Da ich mir jedoch einen Plasma TV zulegen möchte habe ich mich heute in einem Fachgeschäft über die Bildqualität der Flat TV bei Speißung mit analogen Signalen erkundigt. Der Verkäufer meinte, wenn ich eine DVB-C Box an mein analoges Kabelnetz anschließe, dann bekomme ich beim Ausgang der DVB-C Box ein digitales Signal raus.

    Stimmt das wirklich?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Jein. Üblicherweise wird via Scart ein analoges RGB-Signal zum TV-Gerät übertragen. Benutzt Du allerdings einen Kabelreceiver mit HDMI-Schnittstelle und besitzt Dein TV-Gerät ebenfalls einen HDMI-Anschluß, dann erfolgt die Bild- und Tonübertragung zwischen Kabelreceiver und TV-Gerät digital.
     
  3. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Vielleicht noch zu erwähnen:

    Der Receiver empfängt dann zwar alle an Deinem Anschluss verfügbaren digitalen Kanäle. Frei empfangbar sind meist nur die Öffentlich-rechtlichen(ÖR). Bei Kabel Deutschland ist dies definitiv der Fall. Alles andere ist dort "grundverschlüsselt". Heisst: Selbst für Pro7/Sat1, RTL etc braucht man im Normalfall eine Smartcard von Kabeldeutschland (KabelDigital), diese ist mit einem Abonnement verbunden und offiziell nur in Kabeldeutschland zertifizierten Geräten nutzbar

    Und der zweite Punkt, den der Verkäufer auch nicht angesprochen hat:
    Es kann unter Umständen sein, wenn du eventuell jetzt schon kein gutes analoges Bild hast, dass digital sehr eingeschränkt funzt, wenn überhaupt.

    Das heisst, deine Hausinstallation (Hausanschlussverstärker, Kabel, Weichen, Abzweiger, Verteiler, Antennenanschlussdosen) vor Ort sollte digital-tauglich (ClassA und volles Frequenzband für Breitbandkabel) sein.

    Dies merkst du spätestens nach einem kompletten Kanalsuchlauf des digitalen Kabelreceivers, wenn manche Programmpakete gar nicht erst gefunden werden oder die gefundenen ruckeln, manchmal hängen und sich der Ton abgehackt anhört...Dann hast du zwar digitales Signal, aber halt ein schlechtes...
     
  4. Juri30

    Juri30 Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Danke für die Antworten!

    Was ich mir mit dem Anschluss einer DVB-C Box erhoffe ist natürlich eine für einen Plasma TV besseres Signal. Zur Zeit habe ich eine Signalstärke (oder Signal/Rauschabstand, kenn mich da nicht so sonderlich aus) von 68 dB. Würde es eurer Meinung nach was bringen eine Digitalreceiver mit hdmi anzuschließen, oder reicht das analoge Signal aus um ein "gutes" Bild (mind. so gut wie bei meinem jetzigen Röhren TV) auf dem Plasma zu bekommen?
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Der Pegel von 68 dB ginge in Ordnung.

    Die Projektionsfläche eines HDTV-fähigen Gerätes ist größer als das tatsächlich gesendete Bild (Standardauflösung ). Das bedeutet, Receiver oder TV-Gerät müssen üblicherweise zoomen, damit das Bild bildschirmfüllend dargestellt wird. Die Qualität dieses Zooms ist produktabhängig. Nicht wenige Geräte beherrschen dies nur mangelhaft. Die digitale HDMI-Schnittstelle ist derzeit diejenige Schnittstelle, die die größte Datenmenge von Gerät zu Gerät schaufeln kann. Sie wäre dem Scart-Anschluss theoretisch überlegen. Man muss aber im Hinterkopf haben, daß der Receiver ein ordentliches Bild erzeugen muß, damit ein solches übertragen und vernünftig aufgezoomt werden kann. Im Klartext: es geht nichts über eine Gerätevorführung im Fachhandel.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Nun, eine "Gerätevorführung im Fachhandel" ist nach meinen Erfahrungen kaum möglich... Dann eher ein "Selbsttest" bei Saturn & Co., unter Zuhilfenahme eines freundlichen (aber üblicherweise eines ahnungslosen) Verkäufers.

    Zu der DVB-Receiver->TV Signalübertragung: Die Weitergabe per Scart-RGB ist zwar analog, aber der herkömmlichen PAL-Übetragung trotzdem weit überlegen. Die heutigen A/D Wandler können mit dem RGB-Signal sehr viel anfangen.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Digitales Signal auch bei analoger Kabelausstrahlung?

    Hehehe, da hast Du den Nagel eigentlich auf den Kopf getroffen. :)
     

Diese Seite empfehlen