1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Kabel splitten

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Biersektenguru, 6. September 2007.

  1. Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine digitale Sat -Anlage und nur ein Kabel zur Verfügung. Daran lässt sich technisch nichts ändern. Daher eine besondere Fragestellung:
    Wie kann ich dieses digitale Kabel splitten?
    Ziel ist es einen normalen Digitalreceiver von Phillips und eine digitale externe DVB-S USB Box für den Laptop anzuschließen.
    Ist es technisch irgendwie möglich dann mit beiden Geräten gleichzeitig TV zu schauen?
    Wenn man nur ein Gerät gleichzeitig benutzen können sollte, welche Lösung wäre dann zu empfehlen um bequem zwischen den beiden Geräten hin und her zu schalten. Gibt es dafür günstige Switches oder andere Bauteile?
    Wofür ist dieses Bauteil: http://www.jim-versand.de/shopdh/catalog/product_info.php?products_id=43853 ?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Königsblau

    Königsblau Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    149
    AW: Digitales Kabel splitten

    hallo,das gerät ist ein splitter kannst du benutzen allerdings hast du nur ein signal das heisst das programm was am tv läuft hast du auch auf dem laptop...
     
  3. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Digitales Kabel splitten

    Hallo

    Ja, mit einem Spltter mit zwei Ausgängen schon, allerdings mit Einschränkungen.
    Ich verstehe deine Frage nicht so ganz.
    Entweder Du nutzt nur eines der beiden Geräte oder schaust auf beiden Geräten nur Programme welche über Sat auf der gleichen Polarisationsebene verbreitet werden. Andere Möglichkeiten gibt es nicht bei einem Verteiler, ansonsten ist ein Multischalter notwendig. Diesen muss man direkt an der Schüssel anschliessen.

    Das ist ein einfacher Verteiler. Leider steht nicht explizit dabei ob die Ausgänge DC-entkoppelt sind. Das wäre notwendig falls beide anschlossenen Geräte gleichzeitig betrieben werden sollen.
     
  4. AW: Digitales Kabel splitten

    Ich meinte dabei ob man einen Schalter benutzen kann, der das nicht benutzte Gerät beim 1er Betrieb automatisch/manuell trennt? Ich nicht weiß ob noch Spannung aus dem ausgeschalteten Empfänger kommt, der den anderen Empfänger dann evtl. stören könnte.
    Also muss es ein DC entkoppelnder Splitter sein, dann kann man wenigsten auf beiden Receivern die selben horizontalen oder vertikalen Sender schauen, hab ich das richtig verstanden. Bspw. würde dann entweder auf beiden ARD, ZDF etc. oder Pro7 Sat.1 etc. laufen.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Digitales Kabel splitten

    Vom Stromnetz oder vom Antennenkabel?
    Mir ist kein manueller Umschalter in der Sat-Antennenverkabelung bekannt. Ist auch nicht ganz so trivial denn es handelt sich hier um HF-Technik.

    Aus einem ausgeschalteten Receiver kommt normalerweise keine Spannung. Ich meinte den Fall bei dem beide Geräte gleichzeitig eingeschaltet sind. Ich kann mir aber ehrlich nicht vorstellen dass es noch Splitter gibt welche nicht entkoppelt sind.

    Da sich die meisten dt. digitalen Programme auf der horizontalen Polarisationsebene befinden gibt es jedenfalls keine Fälle in denen man nicht gleichzeitig ARD, ZDF oder Pro7 Sat1 nutzen könnte. Sender wie z.B. Tele 5 fallen hier heraus, denn diese werden mit vertikaler Polarisation ausgestrahlt.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digitales Kabel splitten

    Ich habe schonmal einen manuellen Umschalter gesehen. In irgendeinen Shop. Aber ich weiß nicht mehr wo. Einfach mal suchen.

    Ansonsten kann man auch einen 12 Volt Umschalter nutzen. Dann einfach per Steckernetzteil und Schalter umschalten.

    BTW zur HF Technik: In dem 12 Volt Antennenumschalter den ich habe (D-BOX Relais) ist einfach ein Relais drin. So kompleziert ist das wohl dann doch nicht mit der HF Technik ;-)

    Dachte ich auch immer. Aber ich habe hier schon öfter das Gegenteil gelesen.
    Im Zweifel also den Hersteller Fragen oder nachmessen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  7. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Digitales Kabel splitten

    Wenn es sich um einen HF-Umschalter handelt dann ist das kein Problem, ein normaler Niederspannungumschalter kann immer Störungen beim HF-Signal irgendwelcher Art verursachen.

    Kannst Du das nach einfacher Sichtprüfung beurteilen ob es sich hier um ein 0.8.15 Relais handelt oder um ein HF-Relais?

    Es gibt Receiver die liegt auch im Stand-By-Betrieb Spannung an den LNB-Anschlüssen an. Sollte aber nicht so sein.
    Falls der Verteiler DC-entkoppelt ist spielt das i.d.R. keine Rolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digitales Kabel splitten

    Nein, ich wusste allerdings auch nicht das es spezielle HF Relais gibt :)
    Sah aber wie ein gewöhliches Relais aus (Kleiner Plastikklotz). Aber so genau habe ich es mir dann auch nicht angeschaut.

    Stimmt, aber wenn man einen Master/Slave Umschalter nutzen will ist das nicht gut. Das bezog sich ja auf Biersektengurus Posting auf das du du dich bezogen hast.
    Ich kann mich hier an einige Postungs erinnern wo sich Leute soeinen Umschalter gekauft ahben der dann deswegen nicht nutzbar war.

    Wobei man aber noch erwähnen sollte das man bei der Nutzung so einen Umschalters nicht beide Receiver gleichzeitig betreiben kann. Einer ist halt immer von der Antenne getrennt.
    Allerdings hat das auch den Vorteil das das Signal nicht so stark gedämpft wird wie bei einem Splitter. Das kann entscheidend sein wenn eh nicht soviel am Anschluß ankommt (lange/alte Kabel, kleine Antenne usw.).

    cu
    usul
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Digitales Kabel splitten

    Master/Slave gibt es im Prinzip nur beim Durchschleifen der Antennenleitung durch einen Receiver, bei einem normalen Umschalter aber nicht.

    Die Signaldämpfung ist beim digitalen Empfang nicht ganz so wichtig wie beim analogen Empfang, es reduziert sich lediglich die Schlechtwetterempfangsreserve.
     

Diese Seite empfehlen