1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von zabo, 26. September 2006.

  1. zabo

    zabo Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    962
    Anzeige
    In unserer Wohnanlage wird bisher das analoge Kabelsignal eingespeist.

    Mittlerweile wurden alle Leitungen von KD erneuert , um den digitalen Empfang zu ermöglichen.

    Wenn jetzt das Haus global auf das digitale Signal umstellt (Und natürlich auch mehr löhnen muß), können dann auch Leute ohne digitalen Kabeldecoder weiter ihre 33 Programme empfangen oder ist dies jetzt automatisch eingespeist?


    Diejenigen mit z.B. Nokai D2 Box können dann zusätzlich auch die KD Digital Free Kanäle empfangen (bisher ja nur mit Decoder die digitalen Kanäle von ARD und ZDF) oder müßte man die auch jetzt schon empfangen können

    ---------------------
    stimmt es wirklich,daß das TV Bild dann auch besser ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2006
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    Ohne Box geht nix.
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    Mit digitaler Kabelbox lassen sich die freiempfangbaren digitalen Programme nutzen.

    Wer kein Zusatzgerät bisher hat und erst später sich zulegen möchte, kann natürlich die analogen Programmangebote, die übertragen werden, nutzen.

    Dem Kabel interessiert es übrigens überhaupt nicht, ob die Signale analog oder digital genutzt werden.



    Bei dieser Gelegenheit eine kleine Anmerkung/ Hinweis (wirklich nur Hinweis!) am Rande:

    Sehr oft wird der Begriff der Begriff "Decoder" für alle möglichen Anwendungen verwendet, aber dies sollte nicht im Zusammenhang mit einem Zusatzgerät für digitalen Empfang, egal ob per Kabel, Sat oder Antenne, besser nicht verwendet werden. Selbst jeder TV und ... haben einen Decoder, aber mit jeweils anderer Aufgabe.

    Als Premiere noch analog gesendet wurde, benötigte man einen Decoder und diese decodierte die verschlüsselten Signal, wobei er nur dafür verwendbar war.

    Auch die Verwendung des Begriffes "Set-Top-Box" ist irreführend für die meisten Normalbürger. Hier wünschte ich mir, daß man bei Verwendung diese Begriffe diese immer wörtlich übersetzen würde, damit jeder der dies nicht übersetzen kann diesen ... selbst erkennt und sich selbst eine Meinung bildet über diese abwegige Begriffwahl.

    Ob nun ein Nutzer sein digitale Kabelbox auf den TV, daneben oder dieses Zusatzgerät unter den TV stellt, spielt doch keine Rolle oder?

    Während der IFA wurde im Morgenmagazin der ARD ein Beitrag zum Thema "Digitalfernsehen" gezeigt. Für Premiere wurde eine "Set-Top-Box" und für Arena dagegen ein "Decoder" benötigt. Beide Anbieter sind mit einem geeigneten Zusatzgerät nutzbar.

    Woran liegt es, daß man nicht mehr einfach ganz normale Begriffe verwendet daß dies auch der Normalbürger versteht? Es reicht einfach der Hinweis: Für digitale Programm benötigt man ein Zusatzgerät!
     
  4. zabo

    zabo Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    962
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    offen bleibt:

    speist KD automatisch ein digitales Signal ein oder zunächst immer nur ein analoges?

    ich vermute ein analoges, sonst wäre doch der Aufpreis von 4,90e für digital unlogisch, oder für was sidn die 4,90€

    außerdem:
    digital kabel Free kann ich zum einen nur mit Zusatzgerät=Nokia D2 Box empfangen (das ist klar),aber wenn man die hat, müßte es doch funktionieren oder nur wenn man 4,90€ mehr zahlt
     
  5. Thomas13

    Thomas13 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Feldkirchen
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7406 mit Alphacrypt light
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    Am Anschluß kommen sowohl das digitale als auch das analoge Signal an. In den 4,90€ sind 2,00€ Miete für einen Digitalreceiver enthalten und 2,90€ Gebühr für die Entschlüsselung der Kabel Digital Free Sender. Das ganze gibts wohl auch für 2,90€, wenn man schon einen Digitalreceiver hat.

    Wenn Du die 4,90 bzw. 2,90€ nicht zahlst, kannst Du digital nur die ÖR-Programme empfangen, da diese nicht verschlüsselt sind.

    Im Prinzip sind die 4,90€ Gebühr für das "digitale Upgrade" also Quatsch, das digitale Signal kommt sowieso an.
     
  6. jospa

    jospa Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ahrensburg (SH)
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    moin moin
    wenn digitale programme empfangen wrrden sollen, muß immer ein D E K O D E R genutzt werden, weil diese programme dekodiert werden müssen. (entschlüsselt) alle digitalen programme werden digital verschlüsselt, und je nachdem wie stark sie verschlüsselt werden brauch man den pssenden schlüssel dazu. der einfachste schlüssel ist der dekoder.
    ........... aber zurück zur frage. kdg speist zurzeit noch alle signale ein. die analogen, das sind die die wir alle seit jahren genutzt haben, und zusätzlich die digitalen. die digitalen unterteilen sich in pay-tvsender und frei empfangbare (ör).
    die öffentlich rechtlichen kann ich mittels eines kabeldekoders ohne zusatzkosten empfangen. will ich kdg oder die privaten sehen, muß ich eine entschlüsselungskarte mieten. das sind die 4,90 €.
    ein digitales bild wirkt immer etwas kräftiger und in sich ruhiger.
    :cool::cool::cool:
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    Man begreift es oder nicht.
    Ohne "Decoder" kann man alle freiverfügbaren Programme nutzen und braucht da halt ein Zusatzgerät, eine digitale Kabelbox.

    Will man codierte Angebote nutzen, so benötigt man eine Kabelbox mit integriertem CAM (wie z.B. Nokia d-Box2), das in Verbindung mit einer Abo- Karte (Smartcard) im CAM das Signal decodiert.
    Die andere Variante ist, dass man eine Kabelbox seiner Wahl mit z.B. 2 CI- Schnittstellen/ - Steckplätzen verwendet und dort ein geeignetes CI- Modul (Kartenleser = "Decoder") in Verbindung mit der entsprechenden Abo- Karte nutzt.

    Eine Kabelbox, wie die Kabelvariante der d-Box 1 bzw. 2 bleibt in erster Linie immer noch ein ein Gerät zum Empfang digitaler freiempfangbarer Programme, das auch noch nach entfernen des CAM (dies ist zumindest bei der d-Box1 möglich u. damit erübrigt sich doch ...oder?) tadellos funktioniert?

    Wenn man schon von Decoder spricht, dann nur als ein Bestandteil --> eingebauter Kartenleser in einer digitalen Kabelbox, denn eine Abo- Karte wird im Regelfall immer benötigt, aber für freiempfangbare Angebote braucht man diesen Gerätezusatzbestandteil nicht.

    Sicher wird dies wieder nicht überzeugen oder?:)
     
  8. zabo

    zabo Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    962
    AW: Digitales Kabel auch ohne Decoder nützbar?

    eigentlich ist kd schon frech, wenn sie für Altkunden z.B. 14.90+2,90 verlangen für Neukunden aber nur 16.90

    außerdem würde ich sagen, daß man sich die 2,90€ sparen kann , nur um Bibel TV,Bloomberg und Eurosport 2 zusätzlich zusehen- alles andere ist in bayern jetzt schon möglich
     

Diese Seite empfehlen