1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Fernsehen zum Abgewöhnen

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von FilmFan, 24. August 2003.

  1. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Anzeige
    In der ARD-Sendung "40 Jahre Bundesliga - Starke Zeiten" vom 23.8. konnte man eindrucksvoll erleben, welche Probleme es beim digitalen Fernsehen (noch?) gibt.

    Ich habe mir die Sendung analog(!) angeschaut, aber die Ausstrahlung erfolgte (zeitversetzt?) von einem digitalen Gerät, daß offensichtlich mit dem Timeshift überfordert war. Das Bild ruckelte die ganze Zeit nur vor sich hin und es sah stellenweise auch so aus, als ob der Ton nicht immer ganz lippensynchron war.
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ich hatte da mal kurz reingeschaut, bei mir lief aber alles glatt, ich habe aber auch nicht so ganz genau hingeschaut.

    Nun waren es aber auch Aufnahmen die natürlich schon recht alt waren, und dem entsprechend stark verraucht.

    Und ich denke, das hier der Hacken hängt, analog haben wir immer gleich viel Bildinfomationen zur übertragung, digital MPEG2 klar wissen wir alle, werden nur die Bewegungen erfast, wozu auch das Bildrauschen gehört, also fällt bei starkem Rauschen auch eine sehr viel höhere Symbohlrate an, die wiederum unötig Quatität kostet, nur das wir das Analograuschen auch digital sehen können.

    digiface

    <small>[ 24. August 2003, 13:46: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Es ging nicht um irgendwelche alten Ausschnitte, sondern um das (Live-)Rahmenprogramm (z. B. den Auftritt der No Angels).

    Übrigens waren die Vorberichterstattung und der Schluß ohne diese Fehler.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Achso, ich sah nur die alten Berichte, da konnte ich es natürlich nicht sehen, und dachte eben nur an diese altenb Ausschnitte, dass es nur die neuen Aufnahmen hatten, ist natürlich auserordentlich traurig !!!!

    digiface
     
  5. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Kann ich auch bestätigen.....da hat der WDR mal wieder Mist gebaut, was anderes kann er ja auch nicht breites_
     

Diese Seite empfehlen