1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales fernsehen am Computer ohne Antennenanschluss ??

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von wabichst, 8. Februar 2004.

  1. wabichst

    wabichst Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Albbruck-Buch Nähe Waldshut
    Anzeige
    Bin stolzer Besitzer einer DVB-SAT Anlage mit Anschlussmöglichkeit von bis zu vier SAT Anlagen. Neben den bereits angeschlossenen zwei SAT Reciver wollte ich nun zusätzlich via (digitaler)TV Karte am Computer fernsehen. Leider kann ich kein Kabel von der SAT Empfangsanlage bis zu dem Computer ziehen.

    Hat jemand eine Idee, wie ich trotzdem in den Genuss von Fernsehen am Computer kommen kann ?? Ich befürchte, dass handelsübliche Funkübertragungssysteme (wie sie Discounter relativ preisgünstig anbieten) hierbei keine Lösung sind.
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Also ohne Kabel sehe ich da wenig Hoffnung. Wie soll das auch gehen? Vielleicht hat ja ein Reciever von Dir einen Durchschleifmodus und du kannst ein Kabel von einem Receiver zur Karte ziehen. Ansonsten gehts nicht.


    MFG
     
  3. TamTam

    TamTam Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Visp
    Ich wäre auch an einer kabellosen Lösung interessiert. Kabel bis ins Haus, wäre für mich machbar, aber von einem Raum in den anderen lieber über Funk.

    -wabichst-
    Was für Funksysteme hast du dir schon angeschaut? Kannst du mir die Produkte nennen oder eine Website geben auf der man solche findet?

    MfG
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Da brauchst Du eine Grafikkarte, analoge TV-Karte oder Sat-TV-Karte (das wäre dann aber Overkill, da nur der Analogeingang genutzt würde) mit FBAS-Videoeingang.

    Daran schließt Du dann ein Funkübertragungsset an und das andere Teil an einen normalen Receiver.

    Mieses Bild ist garantiert und mehr als gucken geht auf dem PC auch nicht (es ist nicht akzeptabel, das durch FBAS und Funkübertragung völlig vermatschte Signal für eine Aufnahme zu benutzen, wenn man nebenan die Sat-ZF hat)

    Bohr ein paar Löcher, ist billiger und 1000x besser.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Wie wäre es denn mit einer D-Box II mit Linux? Dann kannst Du per Netzwerk (meinetwegen auch WLAN) das Bild auf den PC holen.

    Gag
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    ACK! WLAN, klar! Das wäre natürlich eine akzeptable Möglichkeit. (manchmal hat man echt ein Brett vorm Kopf)

    Zum abspielen dann den VideoLAN-Client oder mplayer oder ProgDVB.

    Wobei ich doch lieber Bohren würe: SkyStar2 ist einfach günstiger (50 €) also Dbox+WLAN (500 €)
    Und dann noch das Rumgefrickele, bis es läuft...

    <small>[ 13. Februar 2004, 13:58: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  7. TamTam

    TamTam Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Visp
    Was für Leistung müsste das Funksystem, das WLAN haben für eine gute Qualität.

    Kann man einen Receiver auch einfach an einen Router anschliessen und über das normale LAN empfangen? Das LAN wurde in die Wand miteingebaut.

    Muss man bei den beiden LAN-Lösungen auch eine Sat-Karte oder TV-Karte haben?

    (Ich hätte auch an die (W)LAN-Varianten denken können. War wohl noch in den Gedanken in der alten Wohnung, wo ich x-Meter lange Netzwerkkabel gezogen habe.)
     

Diese Seite empfehlen