1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von IdontKnowJack, 7. September 2009.

  1. IdontKnowJack

    IdontKnowJack Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    eins vorweg: Ich bin relativ ahnungslos und stecke nicht allzu sehr in der Materie drin, aber ich denke dafür ist so ein Forum ja teilweise auch da - um den Ahnungslosen zu helfen.

    Also wir empfangen bisher noch gar kein digitales TV und das möchte ich gern ändern. Nachdem ich mir ne menge Optionen angeschaut hab bin ich zu dem Entschluss gekommen das es wohl das Beste ist wenn ich mir ne Satelittenschüssel und zwei DVB-S Receiver zulege, um halt über Satellit digitales TV zu empfangen.

    Und dazu wollte ich euch ein paar Fragen stellen:

    - Gibt es eigentlich Unterschiede in Sachen Qualität zwischen DVB-T, C oder S, oder auch Sky, Kabel Deutschland etc. ? Oder ist digitales Fernsehen gleich digitales Fernsehen?

    - Gibt es bereits Programme die über Satellit verschlüsselt sind? Ich habe da etwas gehört (über MTV), aber ich finde keine Quelle die das belegen kann.

    - Wisst ihr sonst noch was über das Thema Verschlüsselungen bei Satellit? Ob und wann die Programme dort auch kostenpflichtig werden zb. ?

    - Und wie sieht das dann aus mit den CI bzw. CI+? Braucht man das dann überhaupt wenn man es von Satelitt aus empfängt? Oder ist man da dann nicht HDTV-fähig?

    Ok, das sollte erstmal reichen. Hoffe jemand ist so nett und kann mir diese (wahrscheinlich recht simplen) Fragen beantworten.

    Gruß
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Sicher ist ein Forum dafür da, allerdings wirst Du sicher einsehen, daß man häufig gestellte Fragen nicht x-mal beantworten kann, dafür ist die Stichwortsuche da, damit kannst Du gezielt nach Themen suchen, die Dich interessieren und bereits vorhandene Beiträge dazu lesen. Wenn auch nicht immer alles mehr auf dem aktuellen Stand ist, kann man sich zumindest erst einmal einen groben Überblick verschaffen, gezielte Fragen kannst Du ja dann immer noch stellen. ;)
    Glückwunsch zu diesem Entschluß, damit hast Du die optimale Übertragungsform gewählt, in Hinsicht auf Qualität, Auswahl und nicht zuletzt auch anfallenden Kosten.
    Es gibt Unterschiede, Sat (S) ist qualitativ am besten, auch wenn es Ausnahmen gibt, Kabel (C) ist ganz O.K., hat aber gelegentlich mit zu wenig Bandbreite zu kämpfen, Antenne (T) ist fast schon schlecht, bis auf wenige Ausnahmen ist das Bild 'knittrig' und extrem störanfällig, für den ursprünglich gedachten mobilen Empfang gänzlich unbrauchbar.
    Die meisten und besten Programme sind bereits verschlüsselt, am Beispiel ASTRA (Spalte "System" > DVB, alles mit hellem Hintergrund ; "PAL" = analog) kannst Du Dir mal einen Überblick verschaffen, wie verhältnismäßig wenig frei empfangbare Programme es gibt.
    In Sachen Deutschland: Die Privaten arbeiten schon seit längerem daran, alles verschlüsseln zu wollen, irgendwann wird es wohl auch soweit kommen, keine Angst musst Du bei den öffentlich-rechtlichen haben, die bleiben unverschlüsselt.
    CI brauchst Du auf jeden Fall, wenn Du Programme entschlüsseln willst, das ist quasi die Schnittstelle zwischen Receiver und Entschlüsselungs-Modul, damit bist Du System-flexibel und musst bei einem Wechsel des Anbieters nicht jedes mal ein gänzlich neues Gerät kaufen.
    CI+ ist noch gar nicht richtig auf dem Markt und betrifft vorerst nur den HD-Empfang, wenn die Kunden das entsprechend ablehnen, wird es sich wohl auch nicht durchsetzen.

    Gruß :winken:
    Brummi
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009
  3. IdontKnowJack

    IdontKnowJack Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Hallo Brummi,

    vielen Dank für deine detaillierte und kompetente Antwort.

    Ich gebe dir auf jedenfall Recht mit der Forumssuche. Hierzu sei gesagt das ich mich aber schon länger mit dem Thema beschäftige und schon oft Nachforschungen angestellt habe. Und selbst jetzt, nachdem du meine Fragen so gut beantwortest hast kommen gleich die nächsten Fragen in mir auf. Das Ganze ist schon wirklich recht kompliziert und auch verwirrend, leider. :-(

    Danke zu deinen Glückwünschen. Ja, ich denke DVB-S ist das Beste, vorallem nach deinem Beitrag denke ich so :)

    Auch schön zu hören das DVB-S die beste Qualität hat.

    Ich habe mir diese Liste von Astra jetzt genau angeschaut, und habe feststellen müssen das die ganzen Privaten dort, zumindenst digital, nicht aufgelistet sind. Das finde ich merkwürdig.

    Ich frag dich jetzt einfach mal so direkt: Was soll ich denn nun machen?

    Was ich will: Das Programm das ich jetzt analog bekomme (Pro7, Eurosport, Kika usw.) möchte ich digital bekommen (Extrasender können aber auch nicht schaden ;) ). Außerdem möchte ich nartürlich HDTV-fähig sein.

    Das ich eine Satelittenschüssel und 2 DVB-S Receiver brauche ist mir klar. Der eine Fernseher hat keinen CI-Slot (was sich aber mit nem Receiver sicherlicher ausmerzen lässt) und der andere hat CI+. Ich habe extra beim Sony-Kundendienst angerufen und der meinte das CI+ sozusagen abwärtskompatibel zu Ci ist. Sprich ich hätte dann ja sozusagen Ci. Das ist auch soweit richtig oder?

    Da du jetzt die Situation kennst, frage ich halt: Was nun? Soll ich einen Vertrag mit Astra machen? Ein bestimmtes Astra-Paket wählen? Muss ich dann etwas entschlüsseln?

    Ich zähle einfach mal auf deinen kompetenten Rat.

    Gruß
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Du kannst über Astra alle bislang von Dir analog empfangenen Programme digital und unverschlüsselt empfangen. Du mußt dazu keinerlei Vertrag machen. Die Auswahl an HDTV-Programmen ist derzeit noch sehr übersichtlich oder mit anderen Worten, es gibt nur einige wenige. Das wird sich nächstes Jahr mit dem Regelbetrieb der örA in HDTV ändern. Die Privaten planen ein kostenpflichtiges HDTV-Angebot, ob es sich am Markt erfolgreich platzieren läßt, sei mal dahingestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2009
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Alle Sender die duch jetzt analog empfängst (vor allem ARD, ZDF, RTL, SAT1, Pro7, Kabel1, DMAX, Vox, 9Live, Das Vierte, DSF, Eurosport, KiKa, N24, ntv, EuroNews und noch ca. 100 Stk. mehr) bekommst du über digital natürlich auch rein (übrigens stehen die in der Liste !) !

    Auch HDTV ist kostenlos zu empfangen (natürlich mit einem HDTV-Satreceiver nur !). Dazu gehören z.Z. allerdings nur ARD HD, ZDF HD, Eins Plus HD (diese akt. nur in Testphase, erst ab nächstes Jahr im Vollbetrieb), ANIXE HD, ARTE HD, Astra HD Promo Sender). Nächstes Jahr (oder ggf. Ende diesen Jahres) soll dann HD+ starten. Das wäre dann ein Pay-TV System mit RTL HD, Vox HD, Sat1 HD und Pro7 HD + ggf. noch mehr). Das wird dann ca. 50€/ Jahr kosten, hat aber noch viel Gegner da die da einiges "vorhaben" (z.B. können die dir gemachte Aufnahmen nach z.B. 14 Tagen von deiner Festplatte löschen bzw. können dir "verbieten" bei Aufnahmen die Werbung durch vorspulen zu übergehen)... dazu nutz aber mal die SuFu (Suchfunktion) hier im Forum, das steht schon zig-mal hier drin alles.
     
  6. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Die musst do wohl übersehen haben, denn ich sehe sie in der Liste.



    Nein, du musst natürlich keinen Vertrag abschließen, solange du kein PayTV sehen willst. Entschlüsseln musst du auch nichts, denn die Privatsender und die Öffentlichen-Rechtlichen senden natürlich unverschlüsselt.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Hui, die Kabelfritzen haben ihre Kunden ja gut dressiert, die Kabelkunden scheinen es noch nichtmal ansatzweise für Möglich zu halten, das man einfach so TV schauen kann ohne irgendeinen Vertrag abzuschliessen ;)

    @IdontKnowJack: Machs wie Millionen andere auch, richte deine Schüssel richtig aus und schau einfach so alle üblichen Free-TV Sender.

    Nur die Abos einiger Pay-TV Pakete erfordert evtl. speziele Receiver. Als Pay-TV Plattformen gibt es Sky, ArenaSat und bald HD+ (Die HD Versionen einiger FreeTV Sender als Pay-TV).
    Besuch da mal die Homepages und schaue ob dich da irgendwelche Pakete interessieren.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2009
  8. IdontKnowJack

    IdontKnowJack Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Wow, danke für die tollen und positiven Antworten. Das hört sich ja alles ganz schick an. :)

    @satmanager: Ich nehme an ein HDTV-Satreceiver ist ein DVB-S Receiver der HD-fähig ist oder?
     
  9. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)

    Ja.
     
  10. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitales Fernsehen über Sat-Anlage (Fragen)


    nein

    ein HDTV-Satreceiver ist ein DVB-S2 Receiver der HD-fähig ist
     

Diese Seite empfehlen