1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Sat Receiver, ich bekomme kaum Programme?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Dirk M., 28. August 2002.

  1. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    Anzeige
    Hallo!

    Mir wurde das Forum hier in meinem Stamm PC Forum (http://212.122.148.49/pcx/) empfohlen:

    Ich ziehe in 1 Woche in eine neue Wohnung nach Mülheim a.d.R. Dort steht eine Sat Schüssel Marke "TechniSat" auf dem Dach. Wohnungsbesitzer sind meine angehenden Schwiegereltern läc
    Die Schüssel ist 2 Jahre alt und der LNB ist in einer Plastikverkleidung, also nicht so wie ich meinen alten LNB kannte. Mir ist nicht bekannt, ob die Schüssel Digital tauglich ist oder nicht. Das Kabel für den Receiver kommt in dem 3 Partein Haus aus der Wand in mein Wohnzimmer, also nicht über eine Buchse. Das vorneweg zur Erklärung.

    Gestern habe ich mir für 222 € einen Samsung Digital Receiver gekauft. Ich habe ihn per Scart Kabel an den Fernseher angeschlossen. Meiner Meinung nach war die Anleitung des Samsung verdammt mies. Aber das auch nur nebenbei. Ich habe dann ALLE verfügbaren Satelliten "gescanned". Ergebniss waren 140 Programme, davon ca. 110 verschlüselte. "Hauptsender" wie RTL, Pro7 oder DSF waren NICHT dabei. Lediglich einige ausländische und die Regionalsender alà West 3. Nachdem ich mich wunderte, habe ich den Receiver auf werkseinstellung zurückgestellt und diesmal nur Astra 1, Astra 2, alle Eutelsat und die Hotbirds 1-5 gescanned, leider mit dem gleichen Ergebniss. Danach habe ich den "alten" , normalen Receiver angeschlossen. Mit ihm kann ich alle gängigen deutschen Sender problemlos empfangen.

    Nun die Fragen:

    - Wieso? läc
    - Was mache ich falsch, wieso kann ich digital erheblich weniger Sender empfangen? Die Schüsselausrichtung scheint ja in Orndnung zu sein, sonst würde es mit dem "alten" Receiver ja nicht auch gehen.
    - Ist evtl. der LNB nicht digital tauglich? Aber würde der Receiver denn dann nicht eigentlich gar kein Signal bekommen? (sorry für die Grammatik, es ist 3:40 Uhr, und ich sitze auf der Wache läc

    Ich würde mich über alle Tipps von Euch freuen, damit ich evtl. so schnell wie möglich in den Genuss des digitalen Fernsehens komme.

    Danke!
     
  2. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Hallo Dirk M.,
    deinen schildrungen zufolge vermute ich mal stark das der LNB der Satschüssel definitiv nicht digitaltauglich ist, besser gesagt, er kann nur den unteren Frequenzbereich von 10,7 - 11,7 GHz empfangen. Dort senden hauptsächlich die analogen Programme und einige ausländische digital. Die meisten digitalen Sender nutzen auf Astra den oberen Frequenzbereich von 11,7 - 12,5 GHz. Welche Sender, siehe hier: http://www.lyngsat.com/astra19.shtml
    Einige analoge LNBs können u.umst. auch noch das ARD-Paket auf 11836 H Trp. 71 empfangen, sozusagen am oberen Rand.
    Für einen vollständig digitalen Empfang müsste der LNB getauscht werden und ev. auch der Multischalter (Verteiler) wenn man auf analog nicht verzichten möchte.
    Gruß hvf66
     
  3. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    Hm, das ist das, was der Händler und ich mir schon gedacht haben. Vor allem die Liste der Sender die ich empfangen konnte, wies start daraufhin, als da wären:

    Polonia TV
    Bible Tv
    Tango Tv
    tele 5
    TV Puls

    Ok, werde ich mir wohl nen neuen LNB anschaffen müssen, mal sehen was meine designierten Schwiegereltern von der Idee halten... breites_

    Danke für Deine Hilfe!!
     
  4. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Das wird die Schwiegreletern in spe kaum stören, denn die können die analogen Programme weiterhin schauen.
    Gruss aus dem Himmel
     
  5. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    Hehe, die wohnen nicht im gleichen Haus! breites_

    Sind nur die Vermieter...

    Allerdings, die beiden anderen Partein im Haus brauchen NICHT ihren analogen Receiver wechseln, ist das richtig? Im Grunde gneommen, die würden es gar net merken wenn ich in einer "Nacht und Nebel" Aktion auf Hausdach klettere und den LNB wechsel, oder? Das wäre auch noch wichtig um Schwiegerpapa gut zu stimmen läc

    Thx,
     
  6. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Hallo,
    nun ganz so einfach ist das nicht, wenn es sich um eine Mehrteilnehmeranlage handelt und analoge und digitale Programme für alle verfügbar sein sollen. Du benötigst einen digitaltauglichen LNB mit 4 Ausgängen, je ein paar H/V für den unteren und für den oberen Frequenzbereich ( zb. Technisat UNYSAT-Universal-Quatro-LNB ). Ebenso muss der Multischalter gegen einen digitaltauglichen mit 4 Eingängen (Technisat ???)(wie beim LNB die Ausgänge) getauscht werden. Sollte man aber besser nicht unbedingt in einer Nacht und Nebel Aktion machen, auch wenns eigentlich recht einfach ist. Eine andere Möglichkeit ist zb. noch der Technisat UNYSAT-Quatro-Switch-LNB.
    Das Quatro-Switch-LNB ist ein Universal-Mehrteilnehmer-LNB mit integriertem 4-fach- Multischalter.Somit kann an jedem der vier Ausgänge direkt ein analoger oder digitaler Satreceiver angeschlossen werden. Ein zusätzlicher Multischalter wird dann nicht mehr benötigt.
    Gruß hvf66
     
  7. Dirk M.

    Dirk M. Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ratingen
    uffz, damit überforderst Du mich jetzt aber ehrlich gesagt läc
    Es ist wohl eine Techni Sat Schüssel, das is richtig. Ansonsten habe ich keine Ahnung, wie das wohl mit dem Verteiler so aussieht. Das einzige, was ich weiss, ist die Tatsache, daß in jeder der 3 Etagen 1 Kabel für den Receiver aus der Wand kommt. (Laienhaft ausgedrückt) Aber mir ist auch die Tatsache klar, das dann irgendwo nen Verteiler sitzen muss läc

    Ich werde wohl nicht drum herum kommen, bei den Schwiegereltern nach dem Installatuer zu fragen, das ganze scheint mir leider ein wenig komplexer als erhofft zu sein. Evtl. werde ich mir dann erstmal eine DVD Dolby Digital Anlage anschaffen, um wenigstens bei dem Medium beste Qualitäten zu haben. Auch wenn meine Freundin den Sinn einer solchen Anlage nicht nach vollziehen kann, ich verstehe ja auch nicht warum ihr Kleiderschrank doppelt so gross ist wie meiner..... breites_

    Naja, ich horche mal nach und melde dann "Fortschritte" Aber ärgern tuts mich schon ein bissl. Nichtsdestotrotz ist das bild der analogen Anlage besser als mein altes Kabelbild, das ist ja auch was!

    Danke
     
  8. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Also kompliziert ist das nicht. Wie schon gesagt, fällt der Multischalter weg, wenn du einen Quadro-LNB mit integriertem Multiswitch. Dann genügt es lediglich das alte LNB gegen das neue LNB auszutauschen und dann eben die 3 Kabel an die Ausgänge des neuen LNBs anzuschließen.
     

Diese Seite empfehlen