1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digitaler Receiver + analoger LNB, geht das???Bitte Helfen!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von rookie1, 17. Februar 2004.

  1. rookie1

    rookie1 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    aachen
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab nen analogen LNB auf dem Dach und nen digitalen Receiver und bekomme kein signal. Geht das generell nicht oder nur bei meinem Receiver (SEG DSR 2022) nicht? Oder gibt es teurere, die das Signal umwandeln können?.

    Der Grund, dass ich das gemacht habe ist, dass ein Typ von Premiere meinte, dass man kein digi LNB für Premiere bräuchte und die digitalen REceiver das Signal umwandeln würden. Oder gilt das nicht?

    Meine Anlage ist analoger LNB im Mehrfamilienhaus und ein Kabel geht in meine Wohnung und da haben wir nen analogen splitter und davor nen Verstärker.

    Oder sollte ich meinen REceiver direkt anschließen und für meinen Mitbewohner für den analogen REceiver das Signal durchschleifen?

    Für ne Antwort wäre ich superriesendankbar.

    Grüße
     
  2. daeron

    daeron Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bremen
    Was ich mittlerweile weiß:

    Ein LNB ist an sich weder analog noch digital. Worauf es ankommt ist die Bandbreite, die der LNB empfangen/verarbeiten kann. Früher gab es nur das sogenannte Lowband für untere Frequenzen, noch heute werden auf Astra alle Analogen Sender dort ausgestrahlt. Neu hinzugekommen ist das Highband für den oberen Frequenzbereich. Dort sind die digitalen Programme angesiedelt.

    Wenn dein LNB nur das Lowband empfangen kann, dann kannst du mit deinem Digitalreceiver nur *digitale* Sender empfangen, die dort ausgestrahlt werden. Ich glaube, daß ist derzeit bei Astra überhaupt nicht der Fall. Demzufolge kannst du mit deinem LNB von Astra nichts empfangen.

    Man möge mich korrigieren, ich lerne noch. läc

    <small>[ 17. Februar 2004, 11:41: Beitrag editiert von: daeron ]</small>
     
  3. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Ich kann nur wieder mit dem Kopf schütteln, wenn ich so einen Quatsch seitens Premiere höre. Hauptsache Abo abschließen, auch wenn es hinterher nicht funktioniert.

    Völliger Blödsinn, dass ein dig. Receiver ein analoges Signal umwandeln kann.

    Man sollte ihm mal den LNB um die Ohren hauen.

    Lernen die Call Center Mitarbeiter eigentlich vorher nix, bevor man sie dahin setzt?

    MFG

    <small>[ 17. Februar 2004, 11:46: Beitrag editiert von: lokutos ]</small>
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    wie Du selbst schon sagst, ist Deine Anlage analog, und die Erklärungen vom " daeron " sind vollkommen richtig !

    Diese ganze Anlage muss auf Low und Highband ausgebaut werden, das digital laüft.

    10.70 GHz bis 12,75 GHz

    Dann läuft auch Premiere.

    digiface
     
  6. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    naja premiere hat tatsächlich drei seiner sechs transponder im unteren frequenzbereich (nämlich 11720 H, 11758 H und 11798 H), aber wenn das uralt-lnb's sind, welche mit 10,6GHz arbeiten, dann muss man halt im menü des receivers alles erstmal anpassen.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    10GHz
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.
    In deiner Wohnung kommt ein Kabel an und an dem betreibt ihr zwei (analoge) Receiver? Funktionieren die beiden Receiver vollständig unabhängig, also kann gleichzeitig mit beiden ein beliebiges Programm empfangen werden? Das hört sich dann irgendwie wie eine Einkabelanlage an.
     
  9. rookie1

    rookie1 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    aachen
    Hi,
    erst mal danke für die Hilfe.

    @ Chinaschnitte:
    Man kann verschiedene Programme schauen, ja. Nur läuft das nur bei meinem Mitbewohner, wenn mein Receiver AN ist. Kann aber daran liegen, dass der relativ alt ist.

    @ sat-freak:
    bedeutet das, dass das mit dem digitalen Receiver und analogen LNB trotzdem klappt, wenn ich gewisse einstellungen unternehme?

    Wäre um Antwort sehr dankbar.
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das hört sich ja schon mal böse an.
    Also dein Receiver funktioniert einwandfrei, aber der Receiver vom Mitbewohner zeigt nur Bild wenn dein Receiver an ist.
    Kann man alle Programme empfangen oder fehlen welche?
    Verändert sich das Bild von einem Programm wenn man die Polarization von Horizontal auf Vertikal umschaltet (H/V)?

    Wenn es keine Einkabelanlage ist, bekommst du mit der Einstellung von 9,75GHz LOF für das Low und High-Band einige Programme rein.

    Blockmaster

    <small>[ 18. Februar 2004, 19:09: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     

Diese Seite empfehlen