1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von chriwo, 4. Januar 2007.

  1. chriwo

    chriwo Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin absoluter Einsteiger. Sorry also, wenn eine dumme Frage kommt:

    Ich habe einen analogen Kabelanschluss bei KD. Nun kann ich per "Treueangebot" auf digitalen Empfang umsteigen (mit Receiver und Smart Card). Da ich mir auch einen Festplatten-Recorder anschaffen möchte, hätte ich gern gewusst:

    1. Auf was muss ich bei der Anschaffung achten, insbesondere: Braucht der Recorder einen bestimmten Eingang für das digitale Signal?

    2. Oder soll ich mir einen Receiver anschaffen, der gleich eine Festplatte eingebaut hat (gibt es so was überhaupt?)?

    3. Und falls ich mal später auf digitalen Empfang bei Schüssel umsteigen will: Könnte ich die Geräte dann weiter nutzen?

    4. Habt Ihr evtl. Produktempfehlungen?

    Vielleicht noch zur Info: Ich habe derzeit einen Flachbildschirm-TV mit 3 Scart- 1 DVI- und 1 VGA-Eingang. Außerdem empfang ich über einen Receiver und Schüssel noch engl. Fernsehen (Signal wird über eine Scart-Buchse ans TV geleitet).

    Danke für Eure Profi-Antworten!

    Christian
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

    Hi,

    Yep. Er braucht einen DVB-C Tuner (DVB-C = Digi-TV über Kabel).

    Ja, gibt es. Die meine ich ja auch unter 1). Ist für mich dasselbe, nur dass er halt einen anderen Tuner hat.

    Nö, dafür brauchst du Rekorder mit DVB-S Tuner. Es gibt glaub ich Geräte die beides drin haben, das sind aber wenige.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2007
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

    Es gibt keine DVD/HDD-Recorder mit DVB-C, aber Du kannst mit jedem Recorder über Scart vom Receiver aufnehmen. Dazu ist es sinnvoll, wenn der Recorder bei einem anliegenden Videosignal automatisch aufnehmen kann, so daß Du für Timeraufnahmen nur ein Gerät programmieren mußt.

    Das ist qualitativ sicher das optimale, aber eine Archivierung geht dabei nur umständlich über den PC (oder eben über einen über Scart angeschlossenen DVD-Recorder). Außerdem ist der Bedienkomfort eines guten DVD-Recorders bei der Wiedergabe und dem Schneiden höher als der eines jedes Receivers.

    Der Kabelreceiver von Grobi kann sowohl DVB-S als auch DVB-C (aber nicht beides gleichzeitig). Ansonsten können die normalen Geräte immer nur eine Empfangsart. Von daher hat ein DVD/HDD-Recorder wieder Vorteile, da man dann nur den "billigen" Receiver austauschen muß, den es z. Zt. ja sogar umsonst gibt.
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder


    Dafür ist die Grobi tvbox SC7CIHDGB bestens geeignet. Jetzt Kabel (DVB-C) und später bei einem Wechsel auf Sat kann das Gerät ohne Einschränkung weiter genutzt werden.
    Selbst die im Kabel u. dann bei Sat identischen Programmanbote lassen sich per FB durch gezieltes Wechseln der "Quelle" u. Korrigieren/ Eintragen der Frequenz unverändert in der bisherigen Senderliste beibehalten.

    Wie schon angemerkt ist es kein richtiges Twin- Gerät, obwohl 2 Empfangstuner eingebaut sind. Dies u.a. für wechselwillige Nutzer als Perspektive dafür.
    Ein wechselseitiger Empfang von Kabel u. Sat ist problemlos (unbemerkbar bzw. ohne Unterschiede) jederzeit möglich, vorausgesetzt beide Empfangsquellen sind wie bei mit verfügbar.:winken:
     
  5. chriwo

    chriwo Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für Eure schnellen, hilfreichen Infos.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte ich also zunächst den Digital-Receiver von KD nutzen und würde den dann mit einem Festplatten-Recorder z.B. über Scart verbinden. Insofern muss der Recorder also doch keine besonderen Anforderungen erfüllen (ich könnte ihn also auch für analoges Fernsehen verwenden).

    Außer, wenn ich später mal digitale Signale an den Fernseher weitergeben will: Dafür sollte der Recorder dann einen HDMI-Ausgang haben, oder?

    Danke!

    Christian
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

    Es gibt zB. den Technisat Digicorder K2.

    Ich selber habe den S2, das ist die Satversion, die würde ich jederzeit empfehlen. Um es kurz zu machen: langsame Datenübertragung zum PC oder zu externer Festplatte, dafür einfache Bedienung und viele Funktionen in einem zuverlässigen Gerät.

    Zum K2 gibt es hier einen eigenen Thread.

    Gruß
    emtewe
     
  7. hdb

    hdb Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Ostfriesland
    Technisches Equipment:
    DreamBox DM 8000 HD PVR
    AW: Digitaler Kabelempfang und Festplatten-Recorder

    Hallo - Info @ chriwo

    So hab ich meine Anlage angeschlossen.!
    Vom Receiver mit Scart raus
    in den Philips HDD&DVD R 3300H Player/Recorder rein.
    Von da raus in einen Splitter - ein Signal zum Ferndeher, - ein Signal zum PC
    Audio extra zum PC.

    Antennensignal von Kabelfernsehen geht in den HDD&DVD Player/Recorder
    und wird über Scart zum Fernseher gegeben.
    Somit hab' ich die möglichkeit von Kabel oder von Sat aufzunehmen, und wenn ich will auch auf dem PC aufzunehmen von Sat oder Kabel.(vorrausgesetzung
    Fernsehkarte im PC).
    Mit dem HDD&DVD Player/Recorder bin ich gut zufrieden, hat auch die funktion : Sat Aufnahme "on",geht also gleich auf Aufnahme, wenn ich den Sat Receiver Programmiert habe,und der sich einschaltet.

    Für weiter Fragen, gerne !
     

Diese Seite empfehlen