1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ubuntu, 1. Mai 2005.

  1. ubuntu

    ubuntu Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe im Moment einen ganz ueblichen Kabelanschluss daheim, ueber den ich analoges Kabelfernsehen schau. Angenommen, ich wollte mir DVB-C zulegen, koennte ich dann einfach den Stecker in den jetzigen Anschluss stecken, oder muessen vorher Veraenderungen im Haus vorgenommen werden? Aehneln die Anschluesse ueberhaupt aneinander? Was braucht man also, um digital fernsehen zu koennen (ausser einen digitalen Empfaenger jetzt :D).
    Vielen Dank im Voraus.

    Gruesse,
    ubuntu
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Das ist eine nicht ganz einfache Frage, im Prinzip musst Du nur den Receiver anschließen, diesen über Scart mit dem TV verbinden, und schon kann's losgehen... Nun aber die möglichen Probleme...
    Problem Nr.1: Die privaten TV-Sender wirst Du nicht finden, im Prinzip senden im Kabel digital nur die Pakete von ARD/ZDF (frei empfangbar) sowie Premiere und diverse Kabel-Programme (verschlüsselt), RTL, Sat.1 usw. wirst Du also weiterhin analog über Deinen TV oder Videorekorder gucken müssen.
    Problem Nr.2: Das Digitale Kabelfernsehen benutzt einen weitaus höheren Frequenzbereich als das derzeitige analoge, so kann es durchaus sein, dass Du einige Digital-Programme einfach nicht empfangen kannst, weil der Hausverstärker oder Deine Empfängerdose sie nicht durchlassen wollen, da muss also ggf. noch einiges erneuert werden...
     
  3. Echterfuffziger

    Echterfuffziger Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Waiblingen
    Technisches Equipment:
    Nokia d-box I
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Nein, dem muss ich widersprechen! Die digitalen Kabelsender sind zwischen den "normalen", analogen drin.

    Hier eine Übersicht bei Kabel Deutschland (entnommen bei Radioforum):

    S02 KD Home
    S03 KD Home
    S26 KD Home
    S27 Premiere
    S28 Premiere
    S29 Premiere
    S30 Premiere
    S31 Premiere
    S32 ZDFvision
    S33 KD International
    S34 ARD
    S36 ARD
    S37 KD International/Free
    S38 KD Home
    S41 KD Free

    Und bei uns in Baden-Württ. sendet zum Bsp. Kabel-BW analog auf S39. Also keine Angst, dass du die digitalen Kabelprogramme nicht empfangen könntest. Wenn welche im Kabel drin sind, dann kriegst du die auch! Lediglich in Ausbaugebieten gehen die Digitalen Zusatzangebote noch bis etwa 800 MHz, Premiere, ARD und ZDF sowie Kabel-D-Bouquets sind aber unter/bis 450 MHz und das bietet jede Hausverteilanlage! :winken:
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Das ist leider nicht ganz richtig, normalerweise gehen die analogen Programme höchstens bis S25, nur in seltenen Fällen ist das UHF-Band belegt (470-862 MHz), die digitalen Programme liegen also fast alle in einem Bereich, der für analoges TV bisher uninteressant war und es ist keineswegs selbstverständlich, dass der Empfang auf Anhieb klappt, auch die Kanäle S2&3 sind nicht selten schlecht oder gar nicht zu sehen.
     
  5. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    S2-4 ist bei uns für den Rückkanal reserviert. DigiTV fängt bei und bei S26 an....
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    In fast allen KDG Netzen wird zB. auf S35 analog gesendet. (also mitten im digitalen Paket) Bei uns ist das TV5.

    Gruß Gorcon
     
  7. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Bei uns nicht mehr, wird jetzt alles schön digital verbraucht :)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Dann aber nicht von der KDG. ;)
    Gruß Gorcon
     
  9. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Bitte betrachte mich nicht als "Besserwessi", ich möchte nur vor möglichen Fehleinschätzungen bewahren... S2-4 ist der Bereich 110-135MHz, der ist für den TV-Empfang via Kabel ausgewiesen, die Rückkanäle fürs Internet liegen auf K2-4, das ist der Bereich 47-68MHz, der ist besonders störanfällig und soll daher bei ausgebauten Kabelnetzen nicht mehr für TV eingesetzt werden.
     
  10. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Digitaler Kabelempfang - ueber "normalen" Kabelanschluss?

    Kabel BW sendet auf S39 (450 MHz) nicht analog, sondern das neue Digitalpaket mit ORF, SF DRS, ... Du meinst bestimmt den Infokanal, der ist aber auf S40 (458 MHz) drauf! Und außerdem gehen viele Hausverstärker nur bis 450 MHz, und dann wird der S39 auch nicht mehr wirklich verstärkt. Glaub mir, ich spreche aus eigener Erfahrung, wir mussten vor ein paar Wochen unseren alten deshalb raus schmeißen und haben jetzt einen Kathrein rein gemacht, der bis 862 MHz verstärkt. Das ist ein richtig gutes Teil, weil auch für Rückkanal vorbereitet.
     

Diese Seite empfehlen