1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Kabelanschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von mawes, 12. September 2011.

  1. mawes

    mawes Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,

    Am 1.09 bin ich mit meiner Freundin zusammengezogen, bei der Mietvertragsunterzeichnung sagte man uns das Sie mit Kabel Deutschland zusammenarbeiten und um TV zusehen, wir mit dem Unternehmen in Kontakt treten müssten oder DVB-T nutzen. Wir haben so eine 3er Buchse von Kabel Deutschland.

    Momentan nutzen wir DVB-T, da wir nicht aus unserem Vodafone Vertrag raus kommen und keine 2 Verträge laufen lassen wollen und Bekannte nicht zufrieden sind mit KD, jedoch reicht uns DVB-T nicht!

    Nun sahen wir bei Vodafone gibt es Vodafone TV! Ist Dies ein vollwertiger digitaler Kabelanschluss, denn den könnten wir zu unserem Vertrag hinzu buchen!

    Was könnten wir sonst machen?
    Fakt ist wir wollen Telefon, Internet und TV aber keine 2 Verträge!

    Danke für Eure Mithilfe.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    4.868
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Wenn der Anschluß nicht (komplett) gesperrt ist, dann kannst Du auf jeden Fall analog schauen. Also einfach mal Fernseher (analog) anschließen und schauen, ob er was findet.

    Die ÖR-Sender (ARD, ZDF, usw.) sind dann wahrscheinlich auch so digital empfangbar. Nur zum Entschlüsseln der digitalen Sender mußt Du monatlich 2,90 Euro für die SmartCard bezahlen.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Vermieter fragen, ob der Kabelanschluss pauschal über die Nebenkosten abgerechnet wird. Sind i.d.R. ca. 5-7 EUR im Monat.

    Ist das der Fall, könnt ihr rechtmäßig einfach ein herkömmliches Fenrsehgerät an die Dose anschließen, Suchlauf starten und analog fernsehen, das sind dann ca. 36 Sender.

    Richtig ist auch, dass trotz bestehender Kabel-Grundversorgung ein extra Vetrag mit KDG abgeschlossen werden muss, wenn ihr digital sehen wollt (bessere Qualität, fällt vor allem bei Flachbild-Fernsehern auf und mehr Sender, vor allem digitale Zusatzangebote). Ihr bekommt dann in diesem Fall einen Receiver und eine Smartcard, die Kosten wurden vom Vorschreiber genannt.

    Vodafone kann nur IP-basierte Dienste anbieten, es handelt sich dabei nicht um einen Kabelanschluss. Ihr bekommt einen Media-Receiver, der über den bestehenen Internet-Anschluss funktioniert. Wenn ihr das abschliessen solltet, verlängert sich der Vodafone-Vertrag um weitere 24 Monate. Natürlich nur, wenn bei euch ausreichende Bandbreite anliegt, um überhaupt über das Internet fernsehen zu können.

    Nun ist die Frage, reicht Kabel analog? Oder nochmals 2,90 drauflegen, um digitale Qualität zu haben?

    Ich würde mir das mit Vodafone gut überlegen, der große Fan von IP-TV bin ich persönlich nicht. Gerade bei Vodafone steckt das ganze noch sehr in den Kinderschuhen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. mawes

    mawes Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Sers,

    Danke für eure Posts.

    also Heute abgeklärt im VF Shop kein VF TV möglich und auch nicht das was wir suchen!

    mit dem Analog geht bei uns nichts mehr kabel rein in die Buchse passiert nix ... nur mit KD Vertrag und da sagt man uns 17,90€ im Monat.

    werde morgen mal beim ermieter anrufen wie es mit Sat-Anlage ausschaut ... leide rhaben wir keinen Balkon wie die nachbarn bei denen steht die Schüssel auf dem Boden.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.260
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Ein Fenster Richtung Süden würde reichen.
    Es gibt Befestigungsmittel für Satellitenschüsseln, die an der Bausubstanz keine Schäden verursachen. Easymount Halterung z.B.
    Und funktionstüchtige Schüsseln, die nur so groß wie ein DIN A 4 Blatt sind aber ausreichend Empfang bieten.
     
  6. Gomes

    Gomes Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Wie Nelli22.08 schon sagte, kannst du dem Vermieter vorschlagen, eine ANbringung ohne Eingriff in die Bausubstanz vorzunehmen, da sollte dann denke ich nichts dagegen sprechen.
    Ich selbst nutze seit einiger Zeit diese Befestigung:
    Kabel-Tec-Hauch Easymount DIY 1 Halterungssystem für: Amazon.de: Elektronik
    Bin sehr zufrieden damit undsie hat auch schon die ersten Stürme überstanden;) Habe daran eine normalförmige 60er Schüssel befestigt.
    Aber vieleicht wäre so eine kleinere für den WInter doch sinnvoller. @Nelli22.08 kannst du da etwasempfehlen oder gibt esda keine großen Unterschiede?
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Gut. Das ist dann ein Einzelnutzervertrag. Da wird euer Anschluss bedarfsweise angeklemmt, sonst ist er gesperrt. Ist in vielen Häusern so, wo Kabel nicht schon wie zumeist üblich in den Nebenkosten mit abgerechnet wird.

    Also bleibt dir nur Sat. Lösungen für Sat wurden hier ja schon genannt, eine Möglichkeit wäre noch die Mitnutzung der Sat-Antenne des Nachbarn, wenn der nichts dagegen hat und du auf deine Kosten sein LNB tauschst (Statt Single ein Twin oder besser gleich ein Quad). Gesetzt der Fall er hat seinen Spiegel natürlich auf Astra 19,2°O ausgerichtet.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.260
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Möglich wäre eine Digidish von Technisat:

    Technisat DigiDish 45 single

    Bitte nicht die 33 cm Version. diese ist ungenügend

    Oder eine Selfsat:

    Selfsat H30D1 Flachantenne Single LNB-Version

    Links nur zur Anschauung und keine Händlerempfehlung.
     
  9. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Aber ich bin ein Fan von IPTV und zwar von der Telekom :winken:

    Also wenn es geht so schnell wie möglich zur Telekom wechseln. Gibt auch 120 € Bonus.

    Da steckt nichts in den Kinderschuhen. Das ist ein ausgereiftes Produkt. Verfügbarkeit prüfen auf

    Festnetz - Mobilfunk - Internet - Fernsehen | Telekom
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitaler Kabelanschluss

    Wenn er aus dem Vodafone-Vertrag nicht rauskommt, kann er im Moment nicht zur Telekom wechseln und Entertain beauftragen. Zwei Verträge will er ja nicht. Sonst hätte ich auch dazu geraten, denn im Vergleich zu Vodafone-TV kann man Entertain als ausgereift bezeichen. Mal generelle Verfügbarkeit von VDSL vorausgesetzt...
     

Diese Seite empfehlen