1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Kabel Receiver für UnityMedia mit CI+

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jonathan Merlin, 28. Juni 2017.

  1. Jonathan Merlin

    Jonathan Merlin Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi, bin schon ne Weile am Suchen, da ich aber mehr auf dem Gebiet der PCs bewandert bin, nun doch mehr oder weniger planlos :D
    Also Folgendes:
    Haben hier umgestellt auf Digitales Fernsehen (UnityMedia in BW). Haben HDTV gebucht und 2 Smartcards bekommen, eine für den Sky-Receiver im Wohnzimmer der Großeltern (älterer Fernseher ohne Digital Empfang oder CI-Slot)
    und eine plus CI-Modul für hier unten wo der neue Fernseher stand.
    Nun kam mein Großvater nicht damit klar, auf Sky durchzuschalten (vorher über analog lief das noch über den Fernseher und auf Sky haben wir ihm ab und zu für die Bundesliga geschaltet), also haben wir den neuen Fernseher hochgestellt mit dem CI Modul, Sky aber auch oben gelassen.
    Somit fehlt ein Receiver, der Digital empfangen kann, UnityMedia keine Probleme macht und wo die SmartCard funktioniert für HDTV.
    Den direkt von Unitymedia wollen wir nicht, der soll wohl nur Schrott sein und ist zudem viel zu teuer dafür. Also suche ich jetzt nach einer günstigeren Alternative (so bis höchstens 60€ wäre fein)

    Hoffe ihr könnt mir da was empfehlen.

    MfG
    Jonathan
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.316
    Zustimmungen:
    1.727
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. Jonathan Merlin

    Jonathan Merlin Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich denke schon. Habe vorhin auf Amazon noch einen "Edison Argus Piccollo" gefunden, der wohl das alles hat, nur bin ich mir halt nicht sicher, ob das so ohne weiteres und ohne Einschränkungen mit der SmartCard von UnityMedia läuft.
     
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Mit der SmartCard von UnityMedia läuft der Receiver gar nicht, da der im Receiver integrierte Kartenleser nur Conax unterstützt, was aber von unitymedia nicht genutzt wird. Der Receiver hat auch kein CI+ Schacht, sondern nur einen CI Schacht. Das Unitymedia CI+ Modul dürfte daher nicht oder nur eingeschränkt in einem CI Schacht funktionieren.
     
    Jonathan Merlin gefällt das.
  5. Jonathan Merlin

    Jonathan Merlin Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also muss auf jeden Fall ein CI+ Modul dabei sein. Danke, das hilft schonmal :)
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mit ILTV-Firmware unterstützt der EDISION-Kartenleser verschiedene Pay-TV Karten.
    Preiswert: EDISION Piccollo 3in1 plus CI HD Triple Receiver (Home-Sharing möglich)
    Noch preiswerter: Progressiv Hybrid Lite LED und WiFi EDI-Mini Stick
    Der Piccollo 3in1 hat die bessere Ausstattung, in beiden Receivern ist die V23 Karte von UM BaWü
    im Kartenslot nutzbar (mit aktueller ILTV-FW), ich habe heute gerade den Hybrid lite LED mit
    V23 u. einem Sky-Abo erfolgreich getestet (fertige Patch-FW mit Settings, vom Nachtfalke).

    Erst die "Kauf-Firmware" vom Receiver auf USB-Stick sichern, danach die
    ILTV Patch-FW aufspielen (komplett, mit Bootloader). Dann
    den Programmsuchlauf starten und danach die Programmliste ordnen.
    Dann kann auch noch die Patch-FW mit Programmliste auf USB-Stick
    gesichert werden. Das ist alles ganz einfach, das können auch ungeübte Laien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2017
  7. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die wichtigste Information fehlt:

    Warum wollt ihr der Firma Unitymedia Geld in den Rachen werfen? :confused:

    Bei einem Zwei-Familien-Haus mit "unten" und "oben" sind die Bewohner in der Regel nicht zwangsverkabelt.

    Ich habe selbst ein Haus und müßte, wenn ich das TV-Kabel von Unitymedia haben wollte, 21 € im Monat zahlen. Zuschläge für verschlüsselte Sender wie Sat 1 HD, Fox HD oder NatGeo HD sind für Nicht-Internet-Kunden in diesen 21 € nicht enthalten.

    Eine Satelliten-Antenne eines namhaften Herstellers (aus Aluminium, mit Farbwahl) kostet einmalig 40 €. Mit LNB plus Verteiltechnik (zum Beispiel Multischalter) bleibe ich unter 200 €, sofern ich die Antenne VDE-konform im geschützten Bereich installieren kann (und mir die Kosten für eine direkte Erdungsleitung oder andere, teure Formen des Blitzschutzes sparen kann).

    Auf zehn Jahre gerechnet, beträgt allein im Bereich Standard-Fernsehempfang das Einspar-Potenzial stolze 2000 €. :winken:

    Hinzu kommt, dass sehr viele Foren-User das Fernseh-Kabel von Unitymedia, Kabel Deutschland und den anderen Platzhirschen für ein schlechtes Produkt halten.

    Ich schaue zum Beispiel jetzt im Moment "Sky News" - ein FTA-Programm, das europaweit auf drei Satelliten kostenlos und unverschlüsselt ausgestrahlt wird. Unitymedia hat den Sender vor Jahren rausgeschmissen. Sky News wird nicht eingespeist.

    Abonnenten von Sky Deutschland werden seit Jahrzehnten von Unitymedia benachteiligt bzw. diskriminiert. Bis heute fehlen im Unitymedia-Kabel verschiedene Sky-Programme (Sky Cinema Family HD, Sky Cinema +24 HD etc.). Für andere Programme, die bei Sky über Satellit schon inklusive sind, darf der Sky-Kunde bei Unitymedia nochmal extra zahlen. :mad:

    Dieses Forum wird von der Fachzeitschrift "Digital Fernsehen" gesponsert. Der Chefredakteur schreibt in der aktuellen Ausgabe, dass es noch nie so einfach war wie heute, auf Satellit umzusteigen. :cool:

    Für Senioren besonders geeignet sind Receiver wie der Edision OS Mega, die mehrere Empfangswege beherrschen. Der Edision OS Mega kostet zwar 190 €, aber er kann Satellit, Kabel und das neue DVB-T2. :cool:

    Seit 29.03.2017 gibt es 14 öffentlich-rechtliche Sender kostenlos und unverschlüsselt über die Hausantenne. Wenn ich meine Mutter vor einen fertig programmierten Edision OS Mega setze, dann kann sie nicht unterscheiden, ob ihr Lieblingssender (ZDF HD) nun über die Hausantenne oder über Satellit kommt.

    Das ZDF HD auf Platz 2 der Favoritenliste ist die DVB-T Version (weil ich das so eingestellt habe). Schaltet meine Mutter rbb HD oder das Bayerische Fernsehen ein, so kommen diese Programme über Satellit. :cool:

    Der Edision OS-Mega ist auch Kabel-tauglich. Allerdings ist es wenig sinnvoll, einen hochwertigen Receiver mit einem minderwertigen Produkt wie Kabel-TV zu füttern. :eek:

    Wenn ihr aber das teure (und unnütze) Unitymedia-Fernsehkabel nicht sofort kündigen wollt, handelt es sich beim Edision OS Mega um einen Receiver, den ihr bei einer späteren Umrüstung auf Sat-TV weiter benutzen könnt. :winken:

    Andere Geräte mit Triple-Tuner für Sat, Kabel und DVB-T2 sind der Technisat Isio STC UHD und die Dreambox 900. Beide sind deutlich teurer, aber UHD-tauglich.

    Soll es Sky Bundesliga in UHD sein, ist eine Satelliten-Antenne empfehlenswert, weil Unitymedia Sky UHD nicht einspeist. Sky Deutschland unterstützt bei UHD bisher keine Fremdgeräte, so dass man den offiziellen Sky-Receiver für Satellit braucht.

    Es gibt inzwischen sogar kostenlose UHD-Programme, auf denen ab und zu hochkarätige Sportereignisse übertragen werden. Die Nase vorn haben dabei zurzeit unsere türkischen Mitbürger mit Türksat-Empfang. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2017
    Discone gefällt das.
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    @ Medienmogul
    Gute Ratschläge, aber nicht immer umsetzbar!
    Zwangsverkabelte mit Kabel-TV in den Nebenkosten
    könnten die Kostenbelastung nur durch Umzug beseitigen.
    In / an diversen Häusern sind Sat-Antennen strikt verboten.
    Mit einer Terrasse / einem Balkon in Sat-Richtung
    und einer Fensterdurchführung wäre der Betrieb
    einer Sat-Antenne ohne Beschädigung der Bausubstanz
    allerdings möglich.

    Wenn Sat-TV nicht möglich ist und freiwillig Kabel-TV genutzt wird:
    DVB-T2 HD (incl. freenet Pay-TV) kann für einen nicht zwangsverkabelten Haushalt
    mit nur einem / 2 TV-Geräten günstiger sein, im Vergleich mit einem Kabel-TV Abo.
    XORO HRT 8770 Twin DVB-T2 HD PVR-Receiver
    Abo-Kosten für freenet Pay-TV derzeit 69 € pro Jahr u. pro Empfangsgerät.
    Oder auf die Privaten Werbe-TV Programme verzichten :), dann ist DVB-T2 HD
    ohne Zusatzkosten nutzbar (die Haushaltsabgabe muss bezahlt werden).


    Antennenaufwand u. verfügbare HD-Programme > DVB-T2 Empfangscheck
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2017
  9. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Sets aus Receiver und Unitymedia CI+ Modul sind mir nicht bekannt - und warum willst du noch ein CI+ Modul? Ich denke du hast schon eins? Wenn du das Modul nutzen möchtest, brauchst du aber ein Gerät mit einem entsprechenden Steckplatz/Schacht.
     

Diese Seite empfehlen