1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pequod, 23. Mai 2012.

  1. Pequod

    Pequod Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    bitte nicht erschlagen, ich komme aber alleine nicht mehr weiter! Ein Bekannter trat an mich mit einem ganz speziellen Wunsch heran.
    Da mein Bekannter ein TV Verweigerer ist, hat er noch ein Grundig Uralt Fernseher und einen Analog Receiver, aber einer modernisierten Antennenanlage. (Digital) Durch die Umstellung zum 30.04.2012 auf Digital Empfang erschien auf seinem Bildschirm der Hinweis auf die Umstellung. Bei einem Besuch bei ihm, wurde ich auf dieses Problem aufmerksam.
    Ich hatte mir am Ende des letzten Jahres einen neuen großen Flachschirmfernseher mit integriertem Receiver gekauft. Dadurch war mein Receiver überflüssig geworden. Auf der Rückseite des Receivers ist Ein- und Ausgang (LNB) sind die neuen Anschlüsse für die Satkabel, sowie Scartanschlüsse. Da aber der Fernseher (Grundig 26 Jahre alt) noch keine Scartbuchsen hat, dachte ich, ich mache jeweils (Ein-/Ausgang) einen Adapter von Koax-Stecker (Alt) auf Satstecker (Neu) und damit wäre das Problem erledigt. Aber es klappte nicht, also ging er in ein TV Laden. Hier wurde er aufgeklärt, dass das so nicht ginge. Er hätte aber einen Receiver der so etwas könnte. Jetzt frage ich mich doch allen Ernstes, warum klappte der Receiver, zwar mit Scartanschluss, mit meinem alten ca. 6 Jahre alten Fernseher und bei ihm nicht?
    Ich bitte um Hilfe und würde mich über eine schnellstmögliche Antwort freuen.
    Viele Grüße
    Pequod
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Wenn das Uraltgerät nur einen Antenneneingang hat, sieht es schlecht aus. Nur ein digitaler Satreceiver mit Antennenausgang UHF, würde gehen.
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Der alte Fernseher Deines Kumpels hat eben keinen Scart-Anschluss.
    Wenn der alte Fernseher nur die Antennenbuchse und keinen Video-Eingang hat, muss man dem Fernseher an seinem Antennenanschluss einen analogen terrestrischen Fernsehsender vorgaukeln. Dazu haben manche Satellitenreceiver einen sogenannten TV-Modulator eingebaut.

    Alle diese Modulatoren verschlechtern das Bild gegenüber SCART noch einmal ein bisschen mehr. Wenn man trotzdem weiter mit dem alten Fernseher leben will gibt es mehrere Möglichkeiten.

    1) Neuen Receiver mit Modulator, wie richtig im Radiogeschäft vorgeschlagen. Ebay http://www.ebay.de/itm/Opticum-X80-...0855788040?pt=Sat_Anlagen&hash=item19cf851608

    2) Alten Receiver und dort über Scart einen externen Modulator anschließen. Z. B. so einen Hama - RF-Modulator
    http://www.ebay.de/itm/Univ-Modulat...nitor_Halterungen_Ständer&hash=item4ab51ec94e


    3) Falls der Kumpel einen alten Videorecorder hat, könnte er den digitalen Receiver an den SCART-Eingang des Recorders anschließen. Häufig bekommt man dann über den TV-Anschluss des Recorders das Signal am SCART-Eingang über den internen Modulator des Videorecorders geliefert.

    EDIT ein paar Ebay-Angebote
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2012
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.791
    Zustimmungen:
    5.177
    Punkte für Erfolge:
    273
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2012
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Nicht nur sondern auch ein HF-Modulator
     
  6. Pequod

    Pequod Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Vielen Dank für die Superschnelle Antwort. Aber noch eine Frage, zu welchen Lösung würdet Ihr raten, denn etwas teures würde irgend wie nicht zu diesem Uraltgerät nicht passen.
    Viele Grüße
    Pequod
     
  7. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Ich würde zu einem günstigen LED-TV mit eingebautem DBV-S-Tuner raten. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld!
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.791
    Zustimmungen:
    5.177
    Punkte für Erfolge:
    273
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Auch keinen runden DIN-AV?
     
  10. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Digitaler Empfang mit Uraltfernseher

    Wenn er den hat, dann könnte das diese Buchse hier sein:

    Die Wagner's Video Buchsen und co
    => "6 Pol Din Buchse"

    Gefunden in:
    AV-Eingang nachrüsten bei Nordmende FS Chassis F9

    Noch besser erklärt:
    http://forum.electronicwerkstatt.de...3026_hat_der_videoanschluss-t22275f6_bs0.html


    Adapter auf SCART existieren noch:
    Scart-Adapter auf DIN 6-polig - Willkommen bei adapterwelt.net

    Noch besser wäre eine reine "IN" Version, also ohne Umschalter, die bereiten häufiger Probleme.

    Kabel dazu, z.B. 1,5m (je kürzer umso besser):
    A/V-Kabel 2 x DIN-Stecker 6-polig / 1,5 m - Willkommen bei adapterwelt.net
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012

Diese Seite empfehlen