1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Satelliten Anlage einrichten - muss ich die Kabel wechseln?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hansili hanser, 8. Februar 2012.

  1. hansili hanser

    hansili hanser Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    In dem Haus in das ich umziehe gibt es derzeit analoges Satelliten TV und ich möchte dieses digitalisieren, damit ich weiterhin TV habe und mir jetzt schon Sky hohlen kann und HD und 3D empfangen kann.

    Ich frag mich nur was ich dazu brauche. Es ist mir klar, dass ich das LND austauschen muss und das HAus einen neuen Multischalter benötigt, doch was ist mit den Kabeln? Da sind zum einen die Kabel vom LNB zum Multischalter im Keller: Ich habe gelesen, dass man dafür 4 Kabel braucht wegen der "Low und High horizontal und vertikal" Geschichte, dies konnte mir ein Berater allerdings nicht bestätigen. Wie ist das denn nun?

    Und dann sind da noch die Kabel vom Multischalter zu den einzelnen Receivern im Haus. Ein Freund von mir hat mir gerade erzählt man müsse diese Wechseln, weil sie nicht digital tauglich sind, das hat mich schockiert, weil es sehr viele sind und ich es zum ersten mal gehört habe. Gibt es einen Unterschied von den Kabeln? Muss ich sie wechseln?
     
  2. emailer

    emailer Board Ikone

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digitale Satelliten Anlage einrichten - muss ich die Kabel wechseln?

    1) I.d.R. sollten schon vier Kabel vom LNB zum Multischalter gehen; wobei ich jetzt nicht sagen kann, ob sich derzeit auf allen vier Ebenen relevante Sender befinden.

    2.) I.d.R. müssen die Kabel nicht ausgetauscht werden. Ich schätze mal, dass das Kabel bei meiner Schwiegermutter 40-50 Jahre alt ist und funktioniert.
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Digitale Satelliten Anlage einrichten - muss ich die Kabel wechseln?

    Um alle Programme empfangen zu können, brauchst du vier Kabel vom LNB zum MS. Aktuell sind die wichtigsten Sender (ohne etwa DMAX) horizontal polarisiert, d.h. wenn für den Augenblick gepfuscht werden muss, dann zwei Kabel, je eines für HL und HH; das kann sich aber bald ändern.

    Wenn die Kabel zu den Receivern mit Analog-Sat gut funktioniert haben, sind die Chancen sehr gut, dass sie das auch mit Digital-Sat tun.

    Gruß
    th60
     
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Digitale Satelliten Anlage einrichten - muss ich die Kabel wechseln?

    Als günstigste Lösung reichen zwei zusätzliche Leitungen von LNB zum Multischalter und Austausch von Multischalter + LNB.

    Wenn die bisher verwendeten Leitungen ein schlechte Schirmung besitzen sollte man einen Austausch erwägen um Störungen zu vermeiden.

    Allerdings sollte man überlegen ob man die Anlage im Zuge der Digitalumrüstung nicht aufrüstet.

    z.B.
    • zusätzliche Leitungen zu den Wohneinheiten um mehrere Empfangsgeräte bzw. Geräte mit Dualtuner zu nutzen.
    • zusätzliche SAT. Position (erfordert vier zusätzliche Leitungen je Satpos.)
    • größere Schüssel für besseren Empfang

    Wenn man nur max. 8 Teilnehmer benötigt und keinen weiteren Ausbau plant kann man auch auf den Multischalter verzichten und einen 8-Fach LNB verwenden. Beispiel
     

Diese Seite empfehlen