1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wuehler, 14. Juli 2015.

  1. wuehler

    wuehler Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum-Leuts!

    Zunächst mal ein HALLO:winken: von mir als Neuling.

    Zum Thema:

    habe mich nach langem Ärger von SKY getrennt und bin zurück auf normalo digital SAT!
    Auf unserem Dach thront (glaube ich) eine digitales Quad-LNB (4 Kabel gehen direkt!! ohne weitere Verteiler ins Haus/Zimmer).
    1 x Kabel im Dachzimmer,
    2 x Kabel ins WZ, unteres Stockwerk, zum Twin Receiver (neu, Samsung BD-H8509S)
    1 x nicht mehr im Gebrauch, oberes Stockwerk, defekt nach Umbau/Renovierung.

    Dann hängt noch eine Rundantenne (s. Foto) am Sat-Mast, deren Funktion mir nicht so recht klar ist???

    Problem:
    1. in den Twin-Receiver gehen 2 Sat-Kabel, anscheinend funktioniert nur ein Kabel!! Habe nach langem suchen/versuchen im Samsung Receiver wenigstens das eine Kabel so weit bekommen, das die Fehlermeldung: "kein Satelitensignal" nicht mehr erscheint und nun mit dem einen Kabel der Empfang funktioniert! Hurra.... ja..Dual-Empfang ist eingestellt.

    2. wie/womit kann ich das 2. Kabel auf Funktion prüfen/messen/testen?
    Meine Vermutung: das 2. Kabel ist defekt/beschädigt?!

    3. Wäre Unicable eine Alternative bzw. möglich?

    4. Die "unbekannte Rundantenne" am Mast

    So, das soll es erst einmal sein und hoffe das ich mich verständlich machen konnte, da ich ehrlich gesagt nicht sehr viel Plan von der Materie habe!

    VG
    Wuehler

    [​IMG] [​IMG]
     
  2. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Das ist eine UKW-Ringdipolantenne.
     
  3. wuehler

    wuehler Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Danke plueschkater!
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.659
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Schlisse doch an das Kabel einfach mal einen Single Receiver an.
     
  5. wuehler

    wuehler Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Du meinst dieses 2. Kabel, habe ich ja schon als Einzelkabel probiert, kein Empfang bzw. Meldung: " kein Satelitensignal"
    daher meine Vermutung:
    - entweder Kabel defekt?
    oder
    - LNB defekt?
    oder.....?
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Soviel Zeit muss sein, nachträglich herzlich Willkommen im Forum!

    ... nur eine schlechte Steckermontage am LNB.

    Die Ursache lässt sich nur durch Sichtkontrolle der LNB-Anschlüsse und evtl. Leitungstausch dingfest machen.

    BTW: Die Banderdungsschelle am Mast ist nicht blitzstromtragfähig zertifiziert und die Tauglichkeit selbst für einen Durchschnittsblitz mit 25 kA überaus fraglich.
     
  7. wuehler

    wuehler Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Oh danke! Kannst Du mir eine empfehlenswerte Schelle zeigen? :eek:
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Digitale Sat Anlage mit neuer Hardware

    Die einzige mir bekannte für 100 kA blitzstromtragfähige Bandrohrschelle ist die eierlegende Wollmichsau DEHN 540 103 die sowohl für 16 mm² ein- und mehrdrähtigen Cu-Draht als auch bis 50 mm² Stahl/Alu/Kupfer zertifiziert ist.

    Die früher üblichen Gusserdschellen mit einer Kastenklemme hatte nur DEHN zertifiziert, sofern der Mastdurchmesser passt, gibt es im Internet noch die zertifizierte 408 114.

    Der untere Erdleiteranschluss muss selbstverständlich auch blitzstromtragfähig vorzugsweise an eine Haupterdungsschiene erfolgen. Dass die Antennenleitungen am Dach über einen Erdblock oder Erdwinkel mit dem geerdeten Mast verbunden werden müssen, setze ich im DF-Forum als bekannt voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2015

Diese Seite empfehlen