1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Zaratustra, 31. Januar 2005.

  1. Zaratustra

    Zaratustra Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    D
    Anzeige
    Hallo. :confused:
    Leider haben wir nur eine analoge Sat-Anlage. Ein Umbau auf eine digitale Anlage wäre zu teuer, da sämtliche Kabel im Haus neu verlegt werden müßten. Da es sich auch noch um eine sogenannte Einleitungsanlage (also ein Exot) handelt, wird die Arbeit noch umfangreicher.
    Nun möchte ich mir für meinen PC eine TV-Karte kaufen. Ich als Laie steige aber durch das gewaltige Angebot nicht durch.
    * Kann ich trotz der analogen SAT-Anlage eine digitale TV-Karte benutzen?
    (Digitale TV-Karten sind in Umfangreicher in den Funktionen).
    * Brauche ich auch einen Receiver (analoger Receiver), oder muß das
    Antennenkabel nur in die TV-Karte gesteckt werden?
    * Kann mir jemand eine gute TV-Karte empfehlen?
    Für Antworten möchte ich mich schon im Voraus bedanken.
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    hi!

    eine digitale satkarte funktioniert prinzipiell nicht an einer analogen anlage,du empfängst nur einige exotische sender,die im lowband liegen.
    eine analoge sat-karte ist hier die bessere lösung.
    gruß,ulrich
     
  3. Zaratustra

    Zaratustra Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    D
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    @ seagulljohn

    Danke für deine Antwort. Genau das habe ich schon vermutet.
    Aber bei analogen Anlagen (passt zwar hier nicht ins Forum, da es hier um digitales TV geht) ist es für mich noch ein wenig komplizierter. Da werden Geräte mit analogen Tunern angeboten, wo m. E. nicht eindeutig daraus hervorgeht, ob es sich um analoge SAT- oder terrestrische Tuner handelt.
    Kann mit einem analogen Tuner (oder auch TV-Karte) eine analoge SAT-Anlage, als auch eine (analoge) terrestrische Antennenanlage angeschlossen werden?
    Ihr seht an meinen Fragestellungen, dass ich doch recht "unschlau" bin.
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    TV-Karten mit analogem SAT-Tuner gibt es soweit mir bekannt nicht mehr. Von Technisat gab es mal die Mediafocus Anlog-SAT-TV Karte und ADR Empfang. Gibt es aber nur noch gebraucht mit viel Glück bei ebay. Kannst Du denn jetzt alle analogen TV-Programme empfangen? Gibt Einkabel-Verteilungen die sind so alt das selbst der analoge SAT-TV-Empfang eingeschränkt ist, so eine Anlage exisitiert hier bei mir im Haus.
    Kombiempfänger für analogen SAT und terrestrischen Empfang gibt es glaube ich nicht.
    Du könntest aber einen analogen SAT-Receiver nutzen und den an den PC anschließen, per Adapter kannst Du das A/V Signal vom Receiver in den PC einspeisen. Falls Dein PC keinen Video-Eingang hat, es gibt auch Videokarten die dann preiswerter sind als eine analoge TV-Karte.
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    Wenn ihr jetzt schon Sat im Kabel habt, kann das so schlecht gar nicht sein. Schau doch mal, ob nicht vielleicht eine digitalfähige Aufrüstung der Empfangseinheit möglich ist. Beispielsweise mit TechniSat Disicon. Info unter www.disicon.de . Könnte aber sein, dass dann alle Teilnehmer neue Digitalreceiver brauchen.

    Gruß Hajo
     
  6. Zaratustra

    Zaratustra Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    D
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    @ Silly
    Habe zwar eine Graka mit Video-Eingang, und habe den analogen SAT-Receiver an die Graka und die Soundkarte angeschlossen, funktionierte aber nicht. Deshalb habe ich mir kürzlich die V7 TV-Box33 gekauft. Mit meinem analogen Receiver und der TV-Box habe ich ein prima Bild. Nur der Ton ist etwas Bass-lastig. Liegt aber wahrscheinlich an meinen Boxen.

    @ hjw
    Danke für den Tipp.
    Vor ca. 1 Jahr war ich bei meinem TechniSat-Händler, der unsere komplette Anlage vor 20 Jahren installiert hat, der wollte aber partout unsere Anlage nicht auf Digital umstellen. Es gab, oder gibt da wohl so ein Gerät, ich glaube von Grundig, welches eine analoge Einleitungsanlage in eine digitale Anlage ohne Kabelerneuerung umstellt. Kostet über 400,- €, plus neue Receiver. Doch der Händler meinte, er könne keine Gewähr dafür übernehmen, dass es auch funktioniert. War wohl eine Ausrede.
    Ich habe mir den DisiCon 4 LNB mal etwas genauer angesehen, und werde mit dieser Information wohl noch einmal zu dem Händler gehen. Mal sehen was er sagt.
    Auf jeden Fall benötigt man aber neue digitale Receiver. Indgesamt wird die Umstellung wohl so 1.000,- Euros kosten.
     
  7. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Digitale PC-TV-Karte für analoge SAT-Anlage?

    Wenn die Koaxleitungen schon so alt sind, empfliehlt sich dringend ein Auswechseln der Leitungen. Die alten sind nämlich wahrscheinlichst nicht doppelt abgeschirmt und wahrscheinlich auch im oberen Frequenzbereich mit zu starker Dämpfung behaftet.
    Insofern hat dein Techniker wohl schon recht.
    Ist halt der Lauf der Zeit. Gewisse technische Standards genügen nach einigen Jahren ganz einfach nicht mehr den modernen Anforderungen.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen