1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von alba63, 1. November 2014.

  1. alba63

    alba63 Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich hätte eine Einsteigerfrage:

    Habe seit kurzem einen LED- Fernseher (Sony Bravia) und hätte gerne die eine oder andere Sendung aufgenommen. Da die Direkt- Aufnahmen des Fernsehers (via USB- HD) verschlüsselt sind und nur an diesem Gerät abgespielt werden können (bei Modellwechsel alles futsch), möchte ich gerne wissen, ob und wie ich die Sendungen (HD und SD) in möglichst verlustfreier Qualität aufzeichnen kann. Ich gehe davon aus, dass das Konvertieren der verschlüsselten Sony- Bravia- Aufnahmen mit normalem Aufwand nicht möglich ist, oder?

    Im Voraus: Es geht momentan v.a. um die frei empfangbaren Sender, also alle deutschen in SD und die öffentlich- rechtlichen in HD. Später eventuell noch die üblichen Privaten (Sat1/ RTL/ Pro 7) in HD.

    1. Festplattenrecorder, wie sie auch Kabel Deutschland anbietet: Liegen die Sendungen dann auf der HD unverschlüsselt und digital/ verlustfrei aufgezeichnet vor, und kann ich diese problemlos auf andere Speichermedien überspielen? Oder sowas wie den Dyon Raptor?
    2. Wie sähe es mit einer TV- Karte (à la Haupauge) aus: kann man da unverschlüsselt/ verlustfrei auf den PC aufnehmen?

    Wie sieht es bei 1. und 2. Schneiden (Anfang/ Ende/ Werbung) aus?

    Ich bin noch bei der Grundsatzentscheidung, ob ich das Ganze selbst machen soll oder auf einen Online- Dienst à la SAVE- TV/ Bong zurückgreifen soll, der mir das alles automatisiert (Schneiden/ Werbung), aber halt pro Monat kostet.

    Bin dankbar für jeden nützlichen Hinweis/ Link.

    Bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2014
  2. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    archivieren und am anderem Gerät abspielen kannste in der Regel knicken die TV Hersteller unterliegen einem Verschlüsslungs-Wahn , vielleicht geht es kann ich mir gut vorstellen wenn du wieder einen Sony kaufst und die HDD da dann anschließt anderer Hersteller das kannste knicken,

    Digital ist immer Verlustfrei nur dann nicht wenn das Gerät nichts taugt , man muss nicht unbedingt diese
    KD Box haben gibt zahlreiche andere mit PVR Funktion wo das genauso geht , RTL HD kannste meines erachten nicht Aufnahme meine die haben eine Aufnahme Sperre bei HD .
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2014
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.323
    Zustimmungen:
    1.741
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    Geht üblicher weise auch nicht, da jedes Gerät einen anderen Boxenkey hat.
    Ob man und wie man Privat HD aufzeichnen kann hängt von der verwendeten Smartcard ab und dem dazu passenden Gerät oder CI Modul.

    Die FTA Sender kann man problemlos aufzeichnen und bearbeiten wen man einen Receiver nutzt der unverschlüsselt ablegen kann. Linux Geräte z.B.
    Die KDG oder Sky zertifizierten Geräte kommen dafür natürlich nicht in Frage.
     
  4. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    das kann gut sein mein HDD Blu-ray Rekorder hat eine Funktion die das verschlüsseln bei Aufnamen wieder entfernt nur soll RTL ja generell gesperrt sein,das TV Aufnahmen mit dem TV selber USB PVR sehr oft nicht auf einem anderem Gerät abspiele sind hat sich mittlerweile rum gesprochen ,
    wenn man viel aufnimmt und auch archivieren will denn irgendwann ist die HDD auch mal voll ist es meiner Meinung eh besser das man sich eine Box oder guten HDD Blu-ray Rekorder zulegt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2014
  5. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    zu 1.: Festplattenrecorder, die von Kabel Deutschland, anderen Kabelnetzbetreibern oder auch Sky angeboten werden, geben die Aufnahmen nicht preis: auf der internen Festplatte ist alles verschlüsselt, über ggf. vorhandene USB- und Netzwerkschnittstellen hat man keinen Zugriff. Ähnlich düster sieht es bei den meisten Geräten der renommierten "Markenhersteller" aus, insbesondere wenn die auch CI+ unterstützen. Das ist also kein Gewinn gegenüber der Situation des USB-Recordings der TV-Geräte.

    Nelli gab schon den richtigen Hinweis: es gibt zahlreiche wirklich restriktionsfreie Geräte, vielfach basieren die softwaremäßig auf Linux. Häufig ist dann auch von "Enigma" die Rede. Diese Recorder bzw. Receiver mit PVR-Funktionalität speichern die Aufnahmen unverschlüsselt in einem Format, mit dem entsprechende Programme auf dem PC auch etwas anfangen können (z.B. Transport Stream *.ts). Entweder trägt man dann die externe Festplatte zum PC oder kann die Daten (von der internen Festplatte) über das Netzwerk auslesen (Gigabit-LAN sollte es dann schon sein).

    Der Dyon Raptor fällt in die Kategorie dieser freien Receiver. Er hat so weit ich weiß eine Besonderheit. Während diese Art von Receiver in der Regel nur mit einem CI-Slot (ohne +) daherkommen und man Smartcards vom Kabelnetzbetreiber z.B. für die Privaten in HD nur in inoffiziellen Modulen (Alphacrypt One4All, Unicam etc.) betreiben kann, hat der Dyon Raptor ein CI+ für die offiziellen Module - ignoriert jedoch sämtliche Gängeleien. Prinzipiell ist es jedoch möglich, dass die Anbieter zukünftig das CI+ vom Dyon Raptor auf eine schwarze Liste setzen, dann würden die offiziellen CI+-Module der Anbieter nicht mehr in dem Gerät funktionieren.

    zu 2: Auch DVB-Karten für den PC legen ihre Aufnahmen unverschlüsselt auf der Festplatte ab. Für gelegentliche Aufnahmen durchaus praktikabel. Für häufiges Aufnehmen sollte es schon ein separater Rechner sein, der dann auch zu den entsprechenden Zeiten aufgeweckt wird und sich wieder schlafenlegt und wo man sicher ist, dass nicht hohe CPU- oder Festplattenauslastung durch andere Programme die Aufnahme stört.

    Abgespeichert wird eigentlich immer genau das, was auch gesendet wird. Auch bei PayTV werden in der Regel die entschlüsselten Daten gespeichert. Bei Wunsch auch mehrere Tonspuren, Untertitel, Videotext. Die Aufnahmen sind also verlustfrei. Gerade Recorder mit DVD- oder BluRay-Brenner bieten allerdings meines Wissens nach Aufnahmemodi, bei denen eine Neukompression stattfindet, um 100% Kompatibilität zur DVD- bzw- BR-Spezifikation sicherzustellen. Das ist dann nicht mehr völlig verlustfrei. Insofern ist mir nicht ganz klar, wie "playuser" die Aufnahmen von seinem BluRay-Recorder (welcher auch immer das sein mag, das verrät er ja nicht) verlustfrei herunterkriegen will.

    Was Schnittfunktionen direkt auf den Receivern/Recordern betrifft: keine Ahnung. Würde mich auch mal interessieren.

    Auf dem PC lassen sich SD-Aufnahmen relativ gut mit kostenloser Software verarbeiten, da hat man dann sicher auch die meisten Möglichkeiten, um einen optimalen Schnitt zu erreichen. Man muss sich aber auch erst einarbeiten. Das Schneiden von HD ist meines Wissens nach immer noch recht schwierig, zumindest wenn man framegenau schneiden möchte. Da kenne ich eigentlich nur das arg gewöhnungsbedürftige und kostenpflichtige SmartCutter, das meinen Ansprüchen genügen würde. Da ich (bei Unitymedia) jedoch kaum HD-Programme empfange, habe ich mich damit auch noch nicht näher beschäftigt und nehme nur SD auf.
     
  6. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    Ich habe eine Hauppauge Karte und nehme nur DVB-S(2) auf.
    Das Problem ist aber das man mit den CI Modul nur CI kann und nicht CI+ oder sonst was und man nur eine TV Karte nutzen kann.
     
  7. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    Unverschlüsselt kann man auch mit einem HDD Rekorder der ein DVD Brenner z.b. hat
    das auf DVD Ram brennen und auf dem PC kopieren (das habe ich schon paar mal so gemacht ) also nur TV Aufnehmen wenn die Sender die Inhalte nicht sperren für die Aufnahme Funktion einige Play Sender und RTL HD tut das alles was frei ist kann man eh problemlos aufnehmen.
    nur macht das in der heutigen Zeit keinen Sinn mehr TV Inhalte auf den PC zu kopieren Aufzunehmen weil Neuartige TV Media Geräte die gleichen Funktionen haben wie ein PC ,
    das verbreiten dieser Aufnahmen an 3. oder über das Internet ist eh verboten die Sender haben die Rechte an diesen Sachen es sind nur private Aufnahmen in der Regel erlaubt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2014
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.731
    Zustimmungen:
    5.153
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    (Nahezu) jeder TV/Receiver basiert mittlerweile auf Linux, selbst die von Sky und HD+.

    Warum schreibst Du dann nicht gleich "Enigma2", wenn Du das meinst?

    Es gibt aber auch ein paar andere Receiver ohne Enigma2, mit denen das geht.

    Dann sage mir mal, wo man diesen Wunsch einstellen kann. Die zeichnen einfach immer alles (ohne EPG) auf.

    Vergiß es, es gibt keinen Receiver, der das auch nur annähernd praxistauglich beherrscht. Topfield bietet zwar diesbezüglich eine ganz gute Funktion, aber leider sorgt ein Bug in der Firmware dafür, daß geschnittene Aufnahmen später gerne mal von selbst verschwinden.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.013
    Zustimmungen:
    3.938
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digitale HD Sender (Kabel) aufnehmen - wie?

    Dann hätte man die schon längst aufgebohrt!
    Da ist kein Linux im Spiel! Das wäre viel zu angreifbar.
     

Diese Seite empfehlen