1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Fernsehgeräte und Videorecorder?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Dennis, 11. Juli 2001.

  1. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Anzeige
    Gibt es heute schon digitale Fernsehgeräte und Videorecorder die digitales und analoges Programm empfangen können? OK, das PW mit diesen Geräten nicht möglich sein wird, das ist schon so sicher wie das Amen in der Kirche. Aber spätestens 2010 muss es doch viele solcher Geräte geben, wenn das analoge Programm vollkommen eingestellt wird. Ich möchte nicht drei oder vier SetTopBoxen rumstehen haben. Außerdem könnte ich dann die Leute mit Fernbedienungen tot schmeißen.
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.771
    Ort:
    Mechiko
    Ich weiß nur das es von Kathrein ein
    analog / digital Receiver gibt . Hat aber kein CI :(
     
  3. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
  4. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Ich meine eigentlich Fernsehgeräte und "normale" VHS Videorecorder die einen eingebauten Digitalreceiver haben. Ich möchte ja keine Boxen rumstehen haben. In dem Fall der digital/analog TVs und VCRs wäre auch eine aufwendige Software überflüssig. Einfach den Kanalnamen anzeigen. Das reicht schon.
     
  5. the-digital

    the-digital Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Euskirchen
    MoinMoin Dennis.
    Schau 'mal bei www.metz.de vorbei. Die haben bei ihren TVs eine Modulbauweise, wo man auch sog. DVB-S-Module nachrüsten kann. Sicherlich kann man diese Einrüstung schon heute haben. Nur 'ne Frage des Geldes.
    Gestatte mir eine persönliche Anmerkung:
    Bisher waren TVs zum Gucken. Mit den SetTopBoxen kommt aber ein Mehrwert - eMail, Teleshopping oder sonst 'ne KillerApplikation wie SMS bei den Handys, die wir jetzt noch nicht erahnen. Da TVs und das drumrum unterschiedliche "Halbwertszeiten" im Hinblick auf Innovationszyklen haben, werden es getrennte Geräte mit definierter Schnittstelle (RGB, S-Video oder FBAS) bleiben!
    In Berlin würde man sagen: Und das ist gut so ... :))
    Und tschüss,
    Thorsten
     
  6. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Na ja, ist das wirklich gut so????
    Das wage ich doch stark zu bezweifeln.
    Stell Dir mal folgendes (mein) Szenario vor.
    Wir schreiben das Jahr 2010 und unsere ganze analoge Fernseh- und Radiolandschaft wird auf digital umgestellt. Leider besitze ich zwei analoge TVs, zwei analoge VCRs, ein tragbares Radio und einen Tuner in meiner Einzelkomponenten HiFi-Anlage. Und für all diese Geräte habe ich gerade mal eine lausige d-box2, mit der ich eigentlich nur fernsehen möchte und sonst nichts, keine Dienste wie e-Mail, Onlinebanking, Internet, etc. Warum will ich das alles nicht? Weil ich dafür einen schönen PC habe, der sowieso alles besser kann und besser zu bedienen ist. Außerdem möchte ich mich Abends im Bett nicht mit zwei oder drei Fernbedienungen rumschlagen, nur um den Sender und die Lautstärke zu wechseln. Und um eine Sendung im VCR einzuprogrammieren muss ich auch alles doppelt gemoppelt machen.
    Ganz zu schweigen davon das ich mein Radio und meinen Tuner wegschmeißen kann, weil nix mehr empfangen werden kann. Da müssen dann halt ADR Receiver her. Unterm Strich benötige ich also 4 SetTopBoxen, einen stationären und einen tragbaren ADR Receiver.
    Wofür wurden Fernsehgeräte eigentlich ursprünglich erfunden? Zum fernsehen, ach ja. Und nun erklär mal einer alten Oma das ihr schöner Fernseher im antiken Holzdesign kein Programm mehr empfangen kann, sich aber nun über eine schöne neue SetTopBox freuen kann, die sie zwar kaum anschließen noch bedienen kann. Dafür aber ihren toten Freunden mailen, mit ihrem nicht vorhanden Konto Onlinebanking machen und für sie unverständlich Spiele spielen kann.
    Schöne neue Zukunft, dabei wollte ich doch nur fernsehen!

    P.S. Im Ruhrgebiet sagen wir dazu, „Ey, die haben doch wohl alle eine an de Klatsche. Erst wollnse uns voll digitalen und dann knpöpfnen se uns noch all unsere Takken mit Gerätschaften die Killefit können ab. Ich glaub jetzt hackts und geh lieber auf Schalke, bevor ich morgen wieda an ne Schüppe muss.“

    [ 12. Juli 2001: Beitrag editiert von: Dennis ]
     
  7. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    948
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Für Fernseher namhafter Hersteller gibt es diese EinsteckModule optional.
    Ich weiß, daß Grundig,Loewe,Thomson sowas anbieten. Inwieweit damit auch Pay-TV empfangen werden kann ist mir leider unbekannt, würde mich aber selbst auch interessieren. Zumindest hat mein neuer Thomson-Fernseher hinter der Frontklappe einen BlindSlot für eine SmartCard und hinten am Gerät ist ein TelefonAnschuß vorgesehen.

    DVB-VideoRecorder mit VHS-Technik wird es, so glaube ich, nie geben. Dafür gibt es ja DVB-FestplattenReceiver. bzw. DVD-Abspielgeräte.
    Das Archivieren (z.b. auf Band) von digital aufgezeichneten Filmen ist aber nicht so ohne weiteres Möglich. Auf Grund der DVD-Qualität drängt die Filmindustrie die Hersteller solcher Receiver dazu, KEINE Möglichkeit zu bieten um das aufgezeichnete Material digital rauszuschicken.
     
  8. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Alles gut und schön. Aber was passiert 2010??? Sollen wir alle VCRs, TVs und Radios wegschmeißen??? Wenn es nur noch digital gibt muss alles notwendigerweise digital ausgestattet werden. Es gibt doch auch schon digital VHS System, die normale VHS Bänder nutzen um digital aufzunehmen. Da passen doch bis zu 14 Stunden Film oder so in digitaler Qualität drauf. Das ist doch die perfekte Grundlage für einen volldigitalen VHS Videorecorder mit DVB unterstützung.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Diese sogenanten Digitalen VCR´s nemen aber nur von AnalogenQuellen auf! es ist zwar ein I-Link Buchse eingebaut aber in nahe Zukunft wird es keinen Hersteller geben der in seine DVD oder DVB Geräte einen solchen Ausgang einbaut. Wenn man nur eine Fernbedienung haben will und alles in einem Gerät kommt man wohl um einen PC mit DVB Karte nicht drumrum und Aufnemen tut das Gerät dann auch noch und das Digital.
    Gruß Gorcon
     
  10. Shodan

    Shodan Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    103
    Der Optimale TV hätte überhaupt keinen Empfangteil sonder wäre wie ein "riesen" Monitor.

    Auch der VCR braucht kein Empfangsteil.

    Durch ein externes (miet?) Box wären die Geräte immer empfangsfähig egal op analog, digital oder sonst was.

    Bei einen Systemwechsel wird dann halt nur die Box gewechselt und ich kann meinen TV und VCR weiterbenutzen.

    Wünscheswert wäre natürlich eine Box mit mehreren Empfangteile (mindestens 2, damit der VCR was anderes aufnehmen kann als der TV zeigt)

    Mit eine einzelene Intelligenten FB werden dann alle Geräte angesprochen.

    So eine ähnliche Lösung habe ich mir aufgebaut. Allerdings mit 2 Boxen da es noch keine Digitalen-Twin-Receiver gibt.

    Gruß

    Shodan
     

Diese Seite empfehlen