1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von landmannalaugar, 8. Januar 2011.

  1. landmannalaugar

    landmannalaugar Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin :winken:.

    Habe mal folgende Frage,
    ich habe heute einen Brief von meinem Vermieter(VM) bekommen. Darin werde ich darüber informiert, das Unitymedia(UM)Ende Januar eine Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik installieren wird. Soweit so gut, nur will der VM jetzt über die Nebenkostenabrechnung pro Monat 6,90Euronen:eek:.
    Habe ich da was verpasst? Mein Vertragspartner ist doch UM in diesen Dingen und nicht mein VM! Was ist, wenn ich diese neue Technik gar nicht haben will?

    Gruß landmannalaugar
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    Dann brauchst Du sie nicht nutzen, aber zahlen musst Du trotzdem dafür.
     
  3. landmannalaugar

    landmannalaugar Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    Bist du dir da sicher Gorcon? Für eine Leistung die ich gar nicht will, zu bezahlen! Was wäre wenn ich DVB-T Empfänger wäre?
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    Keine Bange haben von dieser Ankündigung:

    Ist alles nur Wichtigtuerei wie wir dies längst aus allen Lebenslagen in D. kennen => mehr Schein als sein!:D

    Dier wird der alte Hausanschlußverstärker (HAV), der wahrscheinlich nur bis 450 MHz seinen Arbeitsbereich hat, gegen einen modernen HAV ausgetauscht, der seinen Arbeitsbereich bis 862 MHz hat und zu dem rückkanaltauglich ist.:)

    Der Falke
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    @landmannalaugar

    ... wie sieht es denn aktuell mit dem Kabelanschluss aus ? Zahlst du den schon über die Mietnebenkosten ?
    Ich denke mal, dass dein Vermieter mit Unitymedia einen Mehrnutzervertrag hatte und dieser nun in einen Multimediaanschluss-Vertrag geändert wurde.
    Unitymedia modernisiert im Rahmen des neuen Vertrages mit dem Vermieter nun die Hausverteilanlage.
    Bestandteil solcher MMA-Verträge sind meist auch Receiver inkl. Smartcard und ein Internetzugang ohne mtl. Kosten ...
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    Ja, aber wenn der Kabelanschluss in der Miete auftaucht, muss man dafür auch bezahlen auch dann wenn man den überhaupt nicht nutzt.
    Für eine Heizung muss man ja auch zahlen wenn diese modernisiert wird, selbst wenn man die nicht nutzt. ;)

    Für 6,90€uro/M muss das aber mehr als nur der Verstärker sein, es sei denn da wohnen nur wenige Teilnehmer.
    Das kann man vom Mieter aber keinesfalls verlangen zu zahlen!
     
  7. landmannalaugar

    landmannalaugar Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    @mischobo

    …es sieht so aus, das ich einen Vertrag mit Unitymedia(UM) über einen Kabelanschluss habe. Internet und Telefon als Flat auch bei UM. Aber die werden ja davon nicht berührt!
    Ich lese gerade noch, dass ich die Möglichkeit hätte gegen eine einmalige Freischaltungsgebühr von 39Euro einen Internetanschluss von 128kbit/s zu bekommen! Modem würde hier kostenlos gestellt:eek:
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    ... wenn du mit Unitymedia einen Kabelanschluss im Einzelnutzervertrag nutzt, solltest du den Kabelanschluss mit Verweis auf die neuen Gegebenheiten kündigen. Die anderen Services bleiben davon unberührt. Solltest du derzeit einen Einzelnutzervertrag haben, dann sparst du mit der Umstellung künftig mind. 10 € im Monat ..

    ... es bleibt dem Mieter überlassen Receiver mit Smartcard und/oder Modem gegen einmaliges Aktivierungsentgelt anzufordern. Es fallen keinerlei monatlichen Zusatzkosten an.
    Die MMA-Verträge können auch weitere für die Wohnungswirtschaft interessante Services wie beispielsweise Fernüberwachnung von z.B. Heizungs- und Aufzugsanlagen oder die Installation einer Video-Gegensprechanlage beinhalten ...
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.959
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    Es ist aber eben nicht kostenlos! sondern es kostet Monatlich ob man es nutzt oder nicht und genau das ist eben nicht statthaft.
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: digitale Breitbandkommunikationsanlage in 862MHz-Technik

    ... die 6,90 € ist der Preis für den Kabelanschluss und 6,90 € im Monat ist, finde ich, ein moderater Preis. Andere Mieter zahlen z.T. erheblich mehr als 6,90 € im Monat und das meist ohne DigitalTV, Internetflat und Service bis zur Antennendose.

    Wenn der Threadopener derzeit 16,90 € für den Kabelanschluss im Einzelnutzervertrag zahlt, dann spart er mit der Umstellung mal locker 10 € im Monat ...
     

Diese Seite empfehlen