1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cargath, 1. Mai 2006.

  1. Cargath

    Cargath Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Da ich gerne die amerikanische Late Night Show Conan O`Brian auf CNBC Europe schaue, auf dessen früherem Kanal neuerdings dieses grausige Vierte rumgurckt hatte ich überlegt mir einen digitalen Receiver zu kaufen, da bekommt man den Kanal nämlich noch. Gesagt getan, und ein Angebot ausm Media Markt (glaub ich zumindest, weiß nicht mehr genau wo ich den damals her hatte :D ) gekauft für 40€uronen. Ich fand zwar auf den ersten Blick direkt die Bildqualität meines alten analogen Gerätes etwas besser und auch die Umschaltzeit zwischen den Kanälen hat mich etwas gestört, aber da ich sowieso nur selten Fernsehe wars mir wurscht. Allerdings trat folgendes Problem auf:

    Wenn ich einen bestimmten Kanal eingeschaltet hatte konnte mein Vater/Bruder (ich wohne noch bei meinen Eltern) bestimmte Kanäle nicht mehr empfangen und umgekehrt. Das ist natürlich inakzeptabel, da wir uns so immer stören würden.

    Also meine Frage: Könnte ich das Problem beheben indem jeder einen digitalen Receiver verwendet? Wäre zwar etwas teuer, aber das wäre es mir wohl wert... Noch besser wäre natürlich eine Lösung bei der ich nicht extra was teures kaufen müsste. Wäre sehr dankbar für Hilfe, war nämlich das einzige was ich wirklich gerne regelmäßig geschaut habe :D
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    - Wieviel Anschlüsse hat das LNB?
    - Wieviel Kabel gehen vom LNB zum Multischalter (Sofern vorhanden)?
    - Wieviele Eingänge hat der Multischalter?

    Vermutung: Deine Anlage ist nicht "digitaltauglich". D.h. sie verteilt nur die unteren Ferequenzbänder. Schaltest du deinen Receiver ein erzwingt er die Verteilung des oberen Bandes. Und da dort keine analogen Sender liegen schaut der analoge Receiver ins Leere.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2006
  3. Steinello

    Steinello Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    52
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    Ich möchte mich mal einmischen (bin absoluter SAT-Neuling).

    Ich habe von folgendem Konfigurationsvorschlag für 4 Teilnehmer gelesen:
    2 Quattro LNB´s
    1 Multischalter 9/4

    Die LNB´s haben 2 Polarisationsebenen und 2 Frequenzbereiche => 4 Anschlüsse !

    Das niedrigere Frequenzband ist wohl nur für Analog-SAT.
    Brauche ich das überhaupt wenn ich nur digitalen Satellitenempfang möchte ?
    Kann ein digitaler Satellitenreceiver die niedrigeren Bänder nutzen ?
    Ich dachte immer digital und analog sind 2 Welten !
    Oder werden auf diesem analogen Band inzwischen digitale Inhalte angeboten ?

    Gruß
    Steinello
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    Es ist den Daten (analog oder digital) vollkommen egal auf welcher Frequenz sie senden.
    Und dabei gibt es auch keinen technischen Unterschied zwischen low- und high-Band. Ab irgendeiner Frequenz ist es halt das Highband. Aber an der Technik ändert sich dardurch nichts.

    Momentan senden auf Astra alle analogen im Lowband. Die digitalen gibts in beiden Bändern. Wobei alle wichtigen im Highband liegen.

    Aber wenn dann nach und nach analoge abschalten werden dann natürlich auch dort digitale Aufgeschaltet. Ob das dann welche sind die du sehen möchtest kann dir jetzt natürlich niemand sagen.

    BTW: Bei deinem 2. Sateliten werden die analogen und digitalen lusting in beiden Bändern verteilt sein.

    cu
    usul
     
  5. Cargath

    Cargath Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    vielen Dank schonmal für die Hilfe.

    Ich muss zugeben das ich mich mit der Technik nicht besonders auskenne, aber ich werde morgen direkt mal die Anschlüsse und Kabel zählen...

    Deine Vermutung könnte insofern stimmen, da die Satellitenanlage schon etwas älter ist. Würde es denn in dem Fall reichen einen weiteren digitalen Receiver zu kaufen, oder müsste dann eine neue Anlage her?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    Wenn alle digitale Receiver haben und keine Programme wählen die im Lowband liegen (AFAIK nur BibelTV (und ähnliches) und spanisches Pay-TV) dann sollte es eigentlich gehen.
    (Warte mit dem Kauf der Receiver aber auf alle Fälle einwenig. Evtl. erhebt ja hier noch jemand Einspruch dagegen. Selber probiert habe ich das noch nicht.)

    Es kommt jetzt eigentlich darauf an wieviele Receiver vorhanden sind um zu sehen was günstiger ist. Für den Preis von drei halbwegs vernünftigen digital Receivern bekommt man auch schon die Teile (gute) um die Sat Anlage "digitaltauglich" zu machen (Dann laufen die analogen Receiver selbstverstänlich weiter). Und das muß man eh irgendwann tun. Wenn die analogen dann mal langsam abschalten werden auch im Lowband mehr digitale Aufgeschaltet. Ist halt bloß die Frage ob das welche sind die man sehen will.

    BTW: Auch wenn es nicht die Ideallösung ist. Bei bis zu vier Teilnehmern reicht es das vorhandene LNB gegen ein Quad-LNB ( http://de.wikipedia.org/wiki/Lnb ) auszutauschen. Schau mal hier im Forum nach Markenentpfehlungen und dann such dir mal den Preis raus.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2006
  7. Cargath

    Cargath Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    So, hab jetzt mal nachgeschaut. Wir haben ein Doppel-LNB (laut Packung digitaltauglich) mit nem 4-Fach Verteiler (2 für meinen Vater - gucken + aufnehmen -, 1 für mich, 1 für meinen Bruder).
     
  8. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    ich vermute mal dass es ein twin lnb ist.dieses ist für 2 teilnehmer direkt vorgesehn. man kann die 2 ausgänge nicht mittels verteiler erweitern...
    das einfachste wäre ein quad lnb mit integriertem schalter.da könnte jeder seinen receiver,egal ob analog oder digital anschließen.das twin ist,wenn es draufsteht wohl digitaltauglich,nicht aber der verteiler. ;)
     
  9. Cargath

    Cargath Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    Das Problem ist halt, das die Kabel vom LNB bei uns durch eine Röhre ins Haus kommen, in der kein Platz mehr für 2 weitere Kabel ist :eek:

    Würde ein Doppel-Receiver auch 2 Anschlüsse beanspruchen? Ansonsten könnte man den Verteiler an den einen Anschluss legen und diesen auf die analogen Receiver verteilen, und den anderen Anschluss für den digitalen verwenden.

    Eigentlich wollte ja auch ich alleine die Satellitenanlage weiter verwenden, denn Mitte Mai sollte ja hier digitales Fernsehen über die normale Hausantenne freigeschaltet werden. Aber jetzt heißt es in der Zeitung, dass einige Privatsender (Pro7 zB) aus Kostengründen nicht mitmachen wollen... :rolleyes:
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital UND Analoge Receiver gleichzeitig?

    Du brauchst vier anschlüsse am LNB und vier Kabel zum Multischalter.

    Aber AFAIK gibt es auch LNBs die Quetschen die Signale durch zwei Leitungen. Dann gibts vor dem Multischalter ein kleinen Kasten der die zwei Leitungen wieder auf vier Aufteilt. Frag mich aber nicht an den Hersteller (irgendeine bekannte Marke) und nach dem Preis.

    Ansonsten gibt es auch extra dünne Kabel. Wenn der Weg nicht allzu lang ist dann sollten auch 4 dünne Kabel gehen.

    Das geht nicht.
    An ein doppel LNB können nur zwei Receiver angeschlossen werden (die können dan jeder alles empfangen) oder es kann das low Band oder das high Band auf mehere Receiver verteilt werden.

    Um alle vier Bänder zu vertteilen brauchts 4 Anschlüsse am LNB.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2006

Diese Seite empfehlen