1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-TV Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Damonka, 28. März 2009.

  1. Damonka

    Damonka Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe mir vor kurzen einen LCD Fernseher gekauft. Um ein gutes Bild zu bekommen, möchte ich gerne einen Digitalen TV-Anschluß von Uniteymedia nutzen. Der Anschluß ist bei uns auch geschaltet, nur leider bekommen ich nicht alle Programme. RTL und Pro Sieben bekommen ich nicht Digital. Einige Programme laufen auch nur mit Digitalen rückeln.

    Jetzt das Problem. Mein Vermieter möchte am Anschluß nichts machen, hat mir aber erlaubt, mich selber darum zu kümmern. Im Fachmarkt hat man mir davon aber abgeraten, weil in kürze Analog wohl abgeschaltet wird und wenn ich selber am Anschluß was machen lasse, könnten vielleicht auch Probleme bei anderen Mietern im Haus entstehen. Man kann wohl nicht genau sagen, woran es genau liegt.

    Kann mir einer einen guten Tipp geben?
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.460
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Digital-TV Unitymedia

    ... wieviele Wohnungen versorgt ?
    Kannst du die analogen Programme einwandfrei empfangen ?
    Wird ein Hausanschlussverstärker verwendet ?
    Kannst du alle digitalen Programme von ARD und ZDF problemlos empfangen ?

    Was dir der "Fachmarkt" erzählt hat, ist quatsch, denn mit der Abschaltung analog ändert sich technisch rein gar nichts. Im Falle der analogen Abschaltung stellt der Kabelanbieter lediglich die Einspeisung der analogen Programme.
    Der Hinweis, dass andere Mieter evtl. Probleme bekommen, wenn du etwas an der Hausverteilung änderst, ist aber korrekt.

    Die Frage ist erst aber mal, wo die Ursache des Problems liegt. Wenn lediglich ein Hausanschlussverstärker fehlt, sollten auch die anderen Mieter von der Änderung profitieren ...
     
  3. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Na bei der analogen Abschaltung ändert sich schon etwas.
    Der Vermieter ist doch dann gezwungen den TV Anschluß , dann digital , in einen einwandfreien Zustand zu versetzen .


    @ Damonka
    Du weißt aber schon das die digitalen Programme , außer den ARD und ZDF Sendern verschlüsselt sind und du dir eine Smartcard besorgen mußt ?
    Bis analog abgeschaltet wird, da kannst du wohl noch ein paar Jahre warten, ich glaube nicht das dies so schnell geschieht.
     
  4. Damonka

    Damonka Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Mein Kabelreciever kann die anderen Programme nicht mal finden. Eine Smartkarte habe ich und der Digitale Anschluss ist von Unitymedia auch freigeschaltet, weil ich Arena Bundesliga habe.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Hallo und willkommen im Forum, Damonka
    Sieht nach einem S02/S03-Problem aus. Eventuell genügt es, wenn die Kabeldose, an der der Receiver hängt, gegen eine für die untersten Sonderkanäle taugliche getauscht wird. Ist dann immer noch kein Signal von den Privaten zu kriegen, muss nach dem Hausanschlussverstärker geschaut werden. Kommt dann immer noch nix Gescheites an, muss mal nach der Hausverkabelung gesehen werden, aber das ist ja dann nicht mehr dein Problem, sondern das des Vermieters. Er muss dafür sorgen, dass überall ein sauberes Signal an allen im Haus verfügbaren Anschlussdosen vorliegt.
    Schönen Sonntag
    Reinhold
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.460
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Digital-TV Unitymedia

    ... du benutzt einen Receiver, den du an deinen neuen Fernseher angeschlossen hast, oder ?
    Welchen Receiver nutzt du ?
    Kannst du die Bundesliga-Programme denn störungsfrei empfangen ?
    Wie ist die Bildqualität der analogen Programme ? Ist "Schnee" zu sehen ?

    Ein Dosenproblem wie es Reinhold Heeg vermutet, würde ich ausschliessen, denn das würde nur die Programme auf den Kanälen S2 113MHz und ggf. S3 121MHz betreffen. Die digitalen Programme von z.B. ARD und ZDF oder auch Euronews und Bibel TV wären auch bei dem Dosenproblem einwandfrei zu empfangen.

    Meine Vermutung: ein Haus mit 3 vielleicht auch 4 Mietparteien und eine Hausverteilung ohne Hausanschlussverstärker. Das Signal ist damit dann zu schwach um einwandfreien Fernsehgenuß zu ermöglichen.
    Die analogen Programme dürften (leicht) verschneit sein. Für arena reicht, dank der Modulation in 64QAM, das Signal wohl so gerade noch aus, wobei es jedoch schonmal den einen oder anderen "Ruckler" geben dürfte.
    Wenn du ein Bundesliga-Abo von Unitymedia hast, sind grundsätzlich auch die DigitalTV BASIC-Programme freigeschaltet. ...
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Wie @Reinhold Heeg tippe ich auch auf ein Dosenproblem, da die Angebote auf S2 (RTL u. Co.) überhaupt nicht empfangbar sind, während andere Angebote (scheinbar) auf höheren Frequenzen teilweise gestört funktionieren.

    Neben dem Dosenproblem (welche Bezeichnung hat die Anschlußdose?) liegt eventuell noch ein weiteres Problem (wie von @mischobo angedeutet) vor.

    Überprüfe mal, ob bzw. welcher Hausanschlußverstärker nach dem Hausübergabepunkt (HÜP) montiert wurde. Auch hier ist die genaue Bezeichnung (Hersteller, Typ, Verstärkung) hilfreich.

    Der Falke
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Wie ist denn der Receiver am Kabel angeschlossen? Der Receiver muss wie folgt angeschlossen werden:
    Kabeldose-->DVB-C-Receiver-->Fernseher mit je einem Antennenkabel.
    Ist der Receiver nur mit SCART am Fernseher angeschlossen, dann kriegt er kein Signal. Der Receiver muss zwingend am Kabelanschluss angeschlossen werden.
    Gruß
    Reinhold
     
  9. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital-TV Unitymedia

    Er spricht ja nicht nur davon, daß die Privatsender überhaupt nicht zu empfangen sind, sondern auch andere Sender Bildstörungen zeigen. Dies zeigt, daß nicht nur die Antennendose ausgewechselt werden muß, sondern auch das Signal nicht einwandfrei ist. In sofern wäre es schon hilfreich, wenn Unity Media die Hausverkabelung einmal überprüft. Oftmals sind die Hausverstärker einfach zu alt und genügen den Anforderungen für Digitalfernsehen nicht. Alte Verstärker reproduzieren manchmal kein Signal mit konstanter Signalstärke was einem analogen Gerät an sich egal ist, so lange das Signal auf jedenfall ausreichend ist. Für Digitalfernsehen darf die Signalstärke zwar niedrig sein, sollte aber nicht schwanken, da dies den Receiver von einer sauberen Decodierung abhalten kann.
     

Diese Seite empfehlen