1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital TV/Signal Probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von UeT-Fire, 7. März 2012.

  1. UeT-Fire

    UeT-Fire Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend,

    ich habe ein Problem mit meinem Digitalen TV und hoffe mir kann hier geholfen werden.

    Mein Zimmer besitzt keinen eigenen Antennenanschluss deshalb beziehe ich mein Signal aus dem Wohnzimmer. Dort aus der Dose ist direkt ein 2er Verteiler daran und jeweils ein Kabel in mein Zimmer das andere zum TV meiner Eltern. Ist das Kabel in meinem Zimmer angekommen geht es in einen weiteren 2er Verteiler da unten in der Wand durchgebohrt wurde damit das Kabel auch zu meinem Bruder geht. Und von diesem Verteiler geht das Kabel direkt in meinen Digital Reciever.

    Jetzt ist mein Problem das ich in allen Sendern ein verzögertes Bild habe und der Ton deshalb auch ständig abgehackt rüber kommt.

    Die Kabellänge vom Wohnzimmer bis zum 2er Verteiler beträgt ca. 10m und von dem 2er Verteiler von meinem Zimmer bis zum Reciever auch nochmal gute 5m.

    Aber wenn ich jetzt mit einem sehr kurzen stück von vielleicht gerade einmal 1m an den Verteiler dran gehe und dann direkt in meinen Reciever dann habe ich ein sauberes Bild ohne hänger.

    Beide Kabel wurden schon erneuert sowie der Reciever er läuft im Wohnzimmer auch ohne Probleme.

    Ich hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen oder hatte schonmal ein ähnliches Problem.

    Mfg,

    UeT-Fire
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Digital TV/Signal Probleme

    Erzähle mal wie Ihr empfangt(S/C/T). Jedenfalls ist das was Ihr da habt ein riesiger Pfusch.:rolleyes:
     
  3. UeT-Fire

    UeT-Fire Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digital TV/Signal Probleme

    DVB-C von Unitymedia
     
  4. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital TV/Signal Probleme

    Ohne Messwerte eine Aussage zu treffen ist etwas schwierig, aber ich denke, dass das Signal am Receiver zu schwach sein dürfte. Zwei TV-Verteiler und die Kabellängen zusammengenommen ziehen den Pegel schon ganz schön runter. Da der Receiver mit kurzer Kabellänge gut läuft, empfehle ich, einen aktiven Verteiler einzusetzen. Bei mehreren Abnehmern z. B. diesen mit gestaffelten Signalausgangspegeln.

    Multimediaverteiler / Verteilverstärker FRA-752/N, 54,00 €, ante

    Die Verteiler dann möglichst ganz weglassen und dirket in die Räume zu den Endgeräten gehen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital TV/Signal Probleme

    Normal sollte die Kabellänge und die beiden Verteiler noch nicht den Pegel so weit abschwächen das dort kein einwandfreies Signal mehr ankommt. Nur wenn es keine ausreichende Reserve gibt kommt es zu diesen Problemen, oder auch wenn die Antennenkabel von schlechter Qualität oder nur lose Steckverbindungen bieten.

    Der von opti61 angegebene aktivverteiler sieht ansonsten ganz brauchbar aus. (nicht so wie dieser Hama billigschrott).
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.156
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Digital TV/Signal Probleme

    Diese Aussage möchte ich widerlegen:
    Liegt an der Wohnzimmerdose ein Analogegel von 63 dB an, so ist dieser dort noch im Normbereich. Der erste 2-fach-Verteiler nimmt dann etwa 3.5 dB weg, dann sind es nur noch 59.5 dB, also knapp unterhalb der Norm. Der zweite Verteiler nimmt dann nochmal 3.5 dB weg, zusätzlich kommen noch die Kabeldämpfungen hinzu, so dass der Pegel schon deutlich unterhalb des Norm von 60 dB liegt. Bei den Digitalpegeln lässt sich das natürlich genauso durchrechnen. Ich denke aber, ohne genaue Pegelwerte kann man schlecht weiterhelfen.
     

Diese Seite empfehlen