1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Schwammkopf, 20. Februar 2009.

  1. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier im Forum, habe aber schon einiges gelesen (hauptsächlich zum Thema Premiere!).
    Zur Zeit nutze ich auch das Angebot von Premiere (Gutschein für PremiereHD), welches Ende Februar abläuft. Da Premiere im Moment aber auch kein passendes Angebot machen kann/will, habe ich es erst einmal gekündigt. Da wir aber durch Premiere auch in den Genuss von der digitalen TV-Qualität kommen konnten (die öffentlich rechtlichen Sender sind frei empfangbar), möchten wir gerne weiterhin digitalen Fernsehn in Anspruch nehmen. Und dazu haben wir zwei Möglichkeiten: Wir könnten das digitale Angebot von Kabel Deutschland nutzen oder uns eine SAT-Anlage auf das Dach montieren. Kurz zu Erklärung: Meine Schwiegereltern nutzen Kabel-TV und der Bruder meiner Freundin hat eine SAT-Anlage (aus für Gründen auch immer). Es ist uns also selber überlassen, welche art wir nutzen.
    Da ich noch nie im leben selber eine SAT-Anlage gehabt habe, sondern nur Kabel-TV, kenne ich quasi nur die Nachteile (schlechte Bildqulität bei Schnee, Regen, Sturm etc.). Bei digitalen Kabelfernsehn wäre es die monatliche Gebühr - dafür aber immer gleiche Bildqulität.
    Jetzt meinte der Bruder meiner Freundin, das wir uns ja mit an seiner SAT-Anlage anklemmen könnten, denn diese hat wohl Anschlüsse bis zu vier Receiver. Ein sehr verlockendes Angebot! Doch wie sieht es mit der Empfangsqulität aus, wenn wir ein langes Kabel (geschätzte 10 Meter) von der Schüssel bis zu unserem Receiver legen? Bei DSL sagt man z. B., das die Geschwindigkeit auf so langer Strecke geringer wird. Ist das dann bei TV-Signalen ebenso?
    Und wie wie sieht es mit dem Receiver aus? Könnten wir dann irgendeinen SAT-Receiver nutzen oder sind wir gebunden? Denn dann würde ich evtl. gleich einen HDTV-Receiver kaufen.
    Zum Schluss noch eine Frage zum Aufnehmen von Programmen über Receiver. Ich weiss ja nicht, ob es dieses Problem überhaupt noch gibt, aber wenn ja, dann betrifft es ja die SAT-Abteilung und die Kabel-Abteilung. Und zwar geht es darum, wenn ich einen Film auf Pro7 aufnehmen (auf DVD-Rekorder bzw. HDD) möchte, gleichzeitig aber RTL schauen will, ob das funktioniert oder nicht?
    So, gleich zu Anfang soooo viele Fragen, aber diese beschäftigen mich total.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Ein 10m langes Koax ist beim Sat-Empfang kein ernstzunehmendes Problem. Du kannst prinzipiell jeden digitalen Satreceiver zum kostenfreien Empfang von nahezu 100 unverschlüsselten, deutschen Programmen nutzen.
    Für das gleichzeitige Schauen/Aufzeichnen unterschiedlicher Programme benötigst Du eigentlich zwei Anschlüsse am LNB, denn Du brauchst ebenso einen sogenannten Twin-Receiver. Eingeschränkt geht das aber auch mit nur einer vorhandenen Koaxleitung, Du kannst dann nur Programme der selben Polarisationsebene schauen+aufzeichnen.
     
  3. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Spielt die Länge also keine Rolle?
    Empfangbar sind aber insgesamt mehr Sender (international)?
    Da wird es jetzt schon leicht kriminell bei mir :eek: Denn wenn es um Technik geht, hört es schnell bei mir auf. LNB ist der Empfänger an der Schüssel!? Ein Twin-Receiver ist quasi ein Receiver, der 2 simuliert?
    Was würde denn so eine SAT-Anlage komplett kosten (so ungefähr, damit man mal einen Anhaltspunkt hat!)?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Kabellänge wird erst ab 50 Meter problematisch. Darunter dürfte es keine Probleme geben.
    Natürlich sind mehr Sender empfangbar.
    Hier die Liste der auf Astra sendenden Sender:
    FlySat Astra 1F/1H/1KR/1L/1M @ 19.2° East

    hellblau digital FTA. Also frei empfangbar.

    Ein Twin Receiver ist einer der 2 Turner hat. Also ein Gerät mit 2 getrennten SAT Receivern in einem Gehäuse.
    Billig Komplettanlagen gibts im Baumarkt schon weit für unter 100 €
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2009
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Ahhhh, danke!

    Naja, so eine würde ich jetzt nicht holen wollen. Es sollte schon etwas vernünftiges sein, aber jetzt keine Hyperprofessionelle Anlage sein!
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Ehm wie viele Endgeräte sollen den bei Dir angeschlossen werden?
    Dan stell ich Dir mal was günstiges vernünftiges zusammen.

    Ich gehe doch recht in der Annahme das nur Deutsches TV empfangen werden soll und keine ausländischen Sonderwünsche.
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Naja, wie oben schon zu lesen war, hätten wir auch evtl. die Möglichkeit, an eine vorhandene SAT-Anlage mit zu nutzen. Aber ich habe gerne meine eigenen Sachen, mit denen ich dann veranstalten kann, was ich will.
    Ansonsten wäre da einmal der Twin-Receiver (gibt es den auch als HDTV-Variante?) und evtl. einen für´s Schlafzimmer (da wenn aber ein einfacher).
    An Sender brauche ich theoretisch nur die üblichen Sender (ARD, ZDF, RTL, Pro7 etc.). Ansonsten so viele HD-Sender wie möglich!
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digital TV: Sat-Anlage oder Kabel?

    Danke für Deine Bemühungen!
    Der Preis für den HDTV-Twin-Receiver ist ja wirklich happig. Da wird HDTV wohl noch etwas warten müssen :(
     

Diese Seite empfehlen