1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital TV in Mietswohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von paulespanther, 19. Juni 2007.

  1. paulespanther

    paulespanther Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mag sein, daß ich der dümmste User dieses Forums bin. Aber eine Frage habe ich da mal:

    Unser Kabelanschluß wird mit der Miete abgerechnet. TeleColumbus (jetzt neuer Name) hat mit unserer Hausverwaltung einen Komplettvertrag, oder wie man das nennt. Das heißt, meine Kabelgebühren sind in der Miete bzw. Nebenkosten enthalten. Besteht für mich trotzdem die Möglichkeit, DigitalTV zu beziehen? ich interessiere mich für Digital TV Plus von unitymedia.

    ich habe von damals noch einen digitalen reciever. wenn ich den anschließe, findet er auch programme,die verschlüsselt sind, z.b. rtl, sat1 und so weiter. dort wird mir angezeigt, das ish der provider ist.

    kann ich digital tv einfach bei untymedia bestellen, oder muß als vertragspartner mein vermieter das machen? bekomme ich nur den reciever und eine smartkarte und das war es?

    ich bedanke mich ganz herzlich im vorraus für nützliche antworten.

    gruß

    paul
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Digital TV in Mietswohnung

    Habe zwar einen ISH-Kabelanschluss, empfange digitlal aber per Satellit.

    Wenn ich nun auch über Kabel einen Digitalreceiver betreiben wollte, bestelle ich mir bei ISH eine Smartkarte(für 5 Euro?) und kann dann die privaten Kanäle gucken.

    Dein Vermieter hat damit nix zu tun.

    Wenn die verschlüsselten privaten Kanäle von Deinem Digitalreceiver empfangen werden, sollte mit dem Erwerb der Smartkarte alles gut werden. Wenn Du mit der Karte einen weiteren Receiver gratis dazubekommst - um so besser.
     
  3. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Digital TV in Mietswohnung

    Du solltest dich an deinen Kabel TV Betreiber wenden. Das wäre dann ja TeleColumbus. Die sollten wissen, wie du die verschlüsselten Programme entschlüsselt bekommst.
     
  4. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
    AW: Digital TV in Mietswohnung

    Genauso ist das:
    Dein Vermieter hat einen Vertrag mit der Kabelfirma, diese Firma (hier TeleColumbus) ist sozusagen der Kabelanbieter im Haus. Dementsprechend kannst du keinen andren Vertrag mit einer anderen Kabelfirma eingehen.
    Aber du kannst dich bei TeleColumbus erkunden, was die an sonstigen digitalen Paketen anbieten und dann selber mit einem Zusatzvertrag (einen eigenen Vertrag) abschließen (der geht deinen Vermieter sozusagen nix an...da brauchst du nix fragen oder so)

    Also erkundige dich was dein Kabelanbieter noch anbietet

    Ich habe das ähnlich gemacht, ich habe über meinen Vermieter (in den Nebenkosten) die Kosten für Kabelfernsehen (analog, Kabel Deutschland) und dann selber noch einen Vertrag über digital mit Kabel Deutschland abgeschlossen und einen Vertrag mit Premiere…
     

Diese Seite empfehlen