1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital TV im Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Houzebomb, 29. August 2005.

  1. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Was brauch ich oder muss ich machen um Digital Fernsehen zu empfangen?
    Ich wohne zur Miete und hab einen Kabelanschluss und einen Röhrenfernseher in Rheinland-Pfalz.
    Digitalfernsehen bedeutet doch besseres Bild und Dolby Surround Sound oder?
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Digital TV im Kabel

    Man braucht einen DVB-C Receiver der wie ein Videorecorder in die Antennenleitung geschleift wird. Dieser empfängt dann die Digitalen Programme und leitet sie via SCART Verbindung zum Fernseher weiter.
    Dolby Surround geht auch mit dem analogen Fernsehen, aber Dolby Digital geht nur mit den digitalen, aber eben nur bei bestimmten Senderen mit bestimmten Filmen. Im Kabel ist das eigentlich nur Premiere, da die privaten Sender normalerweise nicht drin sind.
     
  3. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    AW: Digital TV im Kabel

    Und ich muss nix freischalten/abonnieren lassen oder so was?

    Also lohnt sich das gar nicht wenn ich kein Premiere hab?
    Werden die kostenlose Sender dann irgendwann digital im Kabelnetz senden?

    Oder ich muss auf Sateliten umsteigen aber das gibt Ärger mit dem Vermieter.
     
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Digital TV im Kabel

    Die ÖR Programme sind FTA (Free to Air) also immer empfangbar. Für weitere Programme hängt es vom Kabelbetreiber ab was eingespeist wird, welche Pakete er anbietet bzw. ob man Premiere abonniert.
    Die privaten Sender werden sicher irgendwann auch digital kommen, aber wann weiß man nicht. Dazu gibt es bereits unzählige Threads hier im Board. Evtl. kommen sie auch Grundverschlüsselt, also man braucht dann eine Smartcard.

    Eine Sat Anlage wäre sicher das beste, aber ohne Zustimmung des Vermierters sollte und darf man das nicht machen.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Digital TV im Kabel

    Hallo herzlich Willkommen im Forum,
    es wurde schon richtig geschrieben: Wenn Du über Kabel-Anschluss digitales Fernsehen willst benötigst Du einen DVB-C Receiver. Ohne weitere Kosten bekommt man in der Regel die ÖR-Programme. Das kann schon einen Mehrwert bedeuten weil neben den digitalen Zusatzkanälen Extra, Plus, Festival, ZDF-doku, Theaterkanal, ZDF-info auch alle Dritten Programme nebst BR-alpha empfangbar sind. Analog gibts ja in der Regel nur eine gewisse Auswahl an ÖR-Programmen. ZDF, BR-alpha senden eine geringe Zahl an Sendungen auch in DD5.1. Zudem sind 23 DVB-Radioprogramme hörbar. Daher sollte man die Box zumindest mit Cinch, besser noch via Digitalanschluss, an seine HiFi oder DD-Anlage anschließen.
    Zudem lassen sich PAY-TV-Angebote nutzen wenn man bereit ist dafür zu zahlen. Premiere bietet auf seinen Filmkanälen 1/2 und den PPV-Angeboten Direkt ebenfalls DD 5.1. Zudem bekommen 16:9 Zuschauer regelmäßig und verstärkt 16:9-Sendungen in anamopher Ausstrahlung. (Wie bei DVDs) In diesem Bereich hat sich insbesondere das ZDF und Premiere hervorgetan. Aber auch die ARD sendet auf dem ersten Kanal und vielen Dritten diese Technik.
    Der Nachteil im Kabel sei aber erwähnt. DVB-C ist immernoch eine "Baustelle". Die privaten Sender sind nach wie vor nur analog zu empfangen.

    Auch muß mit dem Irrglaube aufgeräumt werden das Digitales Fernsehen ein "bessers" Bild bedeutet. Die meisten Sender wenden dazu zu geringe Datenraten an so das es in ungünstigen schnellen Szenen zu Blockartefakte kommen kann. Um diese zu minimieren wenden einiger Sender sogar geringere Auflösungen und DNR-Rauschfilter an. Dem gegenüber steht die bessere Farbauflösung und Trennung weil man die RGB-Zuführung via Scart nutzen sollte. Typische PAL-Fehler werden dadurch umgangen.
    Beim Abwägen der Vor- und Nachteile sollte man aber bedenken: DVB ist die Zukunft. Ein Digitalreceiver ist in meinen Augen keine Fehlinvestition auch wenn derzeit das Angebot im Kabel noch beschränkt ist.

    Zum weitern Information empfehle ich diesen Bereich:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?f=11
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2005
  6. Houzebomb

    Houzebomb Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    39
    AW: Digital TV im Kabel

    Also ich hab einen großen 16:9 Fernseher vor 2 Jahren gekauft und auch eine Dolby Digital Anlage wo ich dann den Receiver anschließen kann und dann gewisse Sendungen von ARD, ZDF und den Dritten mit besserem Sound empfangen?

    Auf http://www.kabeldeutschland.de/kabeldigital/digitalesfreetv/index.php?p=sn
    verstehe ich, dass ich einen einmaligen Betrag von 14,50 Euro zahlen muss um die Sender digital zu empfangen oder gilt das nur für die dort Tele 5, BBC World, Bloomberg TV, MTV, MTV2 POP, TV5 und TRT International benannten Sender?

    Kauf ich mir bei ebay jetzt einfach billig nen Receiver und hab damit erst mal ausgesorgt und warte einfach mal ab wann die privaten Sender RTL/PRO7 auch digital senden?

    Wenn ich das richtig verstehe wird ja 2010 - 2012 das analoge Fernsehen abgeschaltet? Und man wird sozusagen gezwungen (wenn man weiterhin fernsehen möchte) einen Receiver oder digitalen Fernseher zu kaufen? Was ich persönlich nicht schlecht finde aber durch die Digitalisierung kann doch jeder Sender hingehen und für den Film X oder die Live-Sendung X extra Geld verlangen und diese Sendung dann verschlüsseln oder?
    Ist das alles nicht zu kompliziert? Meine Oma weiß bestimmt nicht was sie in 5 Jahren machen soll.

    Und dann kommt noch das HD-TV aber das hat mit Digitalfernsehen nix zu tun oder ist das dann auch Pflicht? Ist doch nur was für Reiche.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Digital TV im Kabel

    Naja, im Kabel wird es auch 2010-15 keine analogen Einschränkungen geben. Die geplanten Abschaltungen beziehen sich auf die Terrestik. Ansonsten schau doch mal ins von mir angebene Kabel-Forum. Dort werden viele Fragen beantwortet wenn Du die Suchfunktionen nutzt.
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Digital TV im Kabel

    Das gilt für feststehende schüsseln ;).
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital TV im Kabel

    Kommt auf den Kabelnetzbetreiber an. ;) (zB. Primacom)
    Bei mir müssen die digitalen Kanäle explizit erst freigeschaltet werden damit man sie empfangen kann (hat nichts mit Verschlüsselung zu tun, sondern nur mit dem Empfang).
    Das ganze muß dann auch monatlich bezahlt werden.

    Gruß Gorcon
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Digital TV im Kabel

    Das heißt bei dir schaltet der NE4 Abzocker erst ihren filter aus wenn du zahlst. Tja NE4 ebend ...
     

Diese Seite empfehlen