1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. November 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    Köln - Die Digitalisierung schreitet in Europa dank der zunehmenden terrestrischen Verbreitung digitaler Free-TV-Sender mit großen Schritten voran - Deutschland ist jedoch fast Digital-Schlusslicht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. UweAlex01

    UweAlex01 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Zwenkau bei Leipzig
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    wundert mich überhaupt nicht
    anstatt zu handeln, muss in D alles x-mal durchdisskutiert werden
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    nur muss man der Fairness halber immer und immer wieder die unterschiedlichen Voraussetzungen betonen !

    Deutschland hat die Einführung des "Multichannel TVs" also einer Programmauswahl von mehr als 15 Programmen in der analogen Zeit vorweg genommen. In Deutschland waren bereits Mitte der 90er über 25 Programme analog im Kabel und Satellit verfügbar und erreichten über 70% der Bevölkerung.
    Wie war da die Lage in Finnland und UK? Da herrschte noch die analog Terrestrik mit maximal 3-4 Programmen !
    Hier kam digital anfang dieses Jahrzehnts und erst ab dann gab es mit digital über 15 Programme. Digital war also der Einstieg in mehr Programme und damit viel attraktiver.

    Deswegen verkauften sich dort die DVB-T und Skyboxen wie warme Semmeln, weil man ohne nur 5 Programme hatte. In Deutschland hat man seit 16 Jahren 25 Programme und mehr analog im kabel und Satellit. Die Lage ist völlig anders. Die Motivation hier auf digital umzusteigen ist nicht vorhanden, da die Vielfalt auch analog gegeben ist und schon lange war.

    Deutschland war sozusagen zu früh dran, hier kam die Programmrevolution schon zu analog Zeiten...
     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    Bevor man ganz "im Dunkeln" sitzt, musste man ja in den Sauren Apfel beissen. Und selbst wer aufgrund der Abschaltung anstelle auf das kostenpflichtige Kabel auf Sat umsteigt, erhält fast nur noch Digital-Receiver.
    Bildqualität, Dolby-Ton, Programmvielfalt (mit zig. TV-Shops, fremdsprachlichen Sendern, 9live-Quizzen, Sex oder Klingeltonmusik) ist bei der Mehrheit der 85 Mio Einwohnern in Deutschland kaum ein Grund umzusteigen.
    Auch die "bessere" Digitale Bild und Tonqualität spielt bei den Wenigsten eine Rolle. Schon früher war es wichtiger, bei der Mondlandung, Königskrönung oder Beerdigung live dabei zu sein, als ein Rotstichiges, vergriesstes Bild mit Rauschen im Ton zu haben. Geisterbilder spielten ebenfalls eine weitaus geringere Rolle, als eine schief sitzende Krawatte beim Kommissar oder ein unrasiertes Auftreten eines Schimanskis. Und selbst bei der Mehrheit der jugendlichen TV-Soapliebhaberinnen (immerhin ca. 50 Prozent in entsprechender Altersgruppe) ist es wichtiger, ob der Schnuckelige Typ in GuteZeiten jetzt überzuckert dass die Zicke ihn betrügt, als ein falsch eingestelltes TV-Bild. Und wer MTVs Klingeltöne eh nur als MP3-Stream oder auf dem alten 37cm Portable anhört, legt auf bessere digitale Tonqualität eh kaum Wert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2008
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.486
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    Genau deshalb wäre hier eine spürbare "Qualitätsrevolution" angebracht, so wie es Schweden, Frankreich und kommendes Jahr Großbritannien machen:
    HDTV auch via DVB-T, denn die Bewegungs-Klötzchen der jetzigen SD- Komprimierung dort sehen auf den modischen großen Bildschirmen schlimm aus. Die Kunden mit großen Geldbörsen wüssten das gute hochaufgelöste Bild schon zu schätzen im Gegensatz zur Youtube-Generation ohne Job und ohne Ansprüche...

    Klaus
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    Die spürbare "Qualitätsrevolution" war vor allem bei einem Umstieg von NTSC und Grossbildschirmen zu bemerken. Bei einem PAL-TV der durch ein 26" oder 32"-Gerät ersetzt wird, bemerkt Otto Normalo nicht allzuviel. Auch kann der Handel durch Verkäufe an die Youtube-Generation ohne Job und ohne Ansprüche deutlich mehr verdienen, als an die immer weniger werdenden Kunden mit großen Geldbörsen - eine entsprechend grosse Anzahl von Kleinvieh macht deutlich mehr Mist, wie eine einzelne Kuh.
    Die "Qualitätsrevolution" macht sich in den meisten Wohnzimmern dadurch bemerkbar, dass der alte, schwarze Kubikmeter-TV nicht mehr das Interieur verschandelt und beim Sommerputz rumgewuchtet werden muss, sonder ein eleganter Flachmann unauffällig in der Ecke steht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2008
  7. Bino05

    Bino05 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    22
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    Solange über DVB-T kein DD 5.1 mehr ausgestrahlt wird, es es für mich nicht mehr Interessant.
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    AW: Digital-TV boomt - vor allem wegen DVB-T

    DVB-T ist wegen mangels der Privaten bei mir an Letzter stelle gerückt.
    Im Vordergrund steht bei mir leider der Kabelanschluss.
    Da dieser mit in der Miete mit drin ist und ich keine Schüssel aufbauen darf.

    Das Problem bei Digital TV ist die starke Gängelung des Nutzers !
    Wie Kopierschutz, Jugendschutzpin und gut zuletzt wegen angeblicher und oft vorgeschobener ausrede " Aus Rechtlichen Gründen " die Verschlüsselung.
    Obendrein werden dem Nutzer im Funktionsumfang eingeschränkte Receiver vorgeschrieben. ( Kabel und Pay-Tv Anbieter )

    Soll das alles zum Boom beitragen ??
     

Diese Seite empfehlen