1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-TV an Notebook

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Dommel, 4. August 2006.

  1. Dommel

    Dommel Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    da ich normalerweise nur einen analogen Kabelanschluss habe, habe ich vor, mir die AVerMedia TV Cardbus PLUS zu kaufen...

    Ich wollte jetzt fragen, ob es trotzdem auch möglich ist, digitale TV-Signale auf mein Notebook zu bekommen... Über die TV-Karte oder gibts da ne andere Möglichkeit? Normalerweise geht das Signal ja in den Receiver und dann per Scart ins TV.. gibts da vielleicht ne Möglichkeit das Signal ins Notebook zu bekommen? Vielleicht per FireWire ??

    Vielen Dank,
    Dommel
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital-TV an Notebook

    Es gibt keinen analogen oder digitalen Kabelanschluß. Der Technik "Kabel" ist es vollkommen egal ob dort analoge oder digitale Programme durchlaufen.

    Informiere dich erstmal WELCHE digitalen Programme in deinem Kabelanschluß sind. Und dann vorallem welche dort verschlüsselt sind und welche nicht.

    Dann kannst du dich entscheiden was du brauchst.

    Wenn es das gibt dann am besten eine DVB-C (digtial TV per Kabel) Karte für den Notebook. Wobei es schwierig wird wenn du verschlüsselte Sender schauen willst. Dann brauchst du eine TV Karte die einen Steckplatz für ein CI Modul hat (und das passende CI Modul nebst Smardcard).

    Alternativ eine analoge TV Karte mit Videoeingang (wie in deinem Link). Dann kannst du dir einen DVB-C Receiver (digitaler Kabelreceiver) kaufen und das Video analog (vom SCART Anschluß des Receivers) in den Laptop spielen (über den Videoeingang der TV Karte).

    Wobei Kabel TV und Notebook nur begrenzt Sinn macht da der "mobil Faktor" des Notebooks und das angeschlossene Kabel nur bedingt zusammenpassen.

    Für mehr Geld wäre evtl. zu überlegen sich einen Receiver zu kaufen der das Video per WLAN ins Netz streamen kann (Dreambox per WLAN Bridge) und dann kann man es per WLAN am Notebook empangen. Ich habe aber selber sowas noch nicht probiert. Und es ist alles nicht so ganz billig.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2006
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital-TV an Notebook

    Die Karte selbst kann, wenn ich das in der kurzen Zeit richtig gelesen habe, nur analoge Signale verarbeiten.

    Du brauchst also wenigstens noch einen Receiver und dieser muss dann per Scart Adapter Dir das Signal liefern das Du dann auf dem Notebook sehen willst.

    Wenn Dir DVB-T ausreichen würde könntest Du Dir auch eine DVB-T Karte für den Laptop kaufen und direkt damit Fernsehen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, wenn Du eine D-Box2 (mit Linux) oder Dreambox kaufst diese per Netzwerkkabel mit dem Laptop zu verbinden und darüber direkt das digitale Signal zu schauen. Du kannst dann sogar den Receiver direkt steuern. Die obengenante Karte brauchst Du dann nicht.

    Gruß Gorcon
     
  4. Dommel

    Dommel Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Digital-TV an Notebook

    Schonmal danke für die Antworten...

    Es ist so, dass ich normalerweise einen Kabelsanschluss habe, über den analoge Signale kommen. Dann könnte ich ja die oben genannte Karte benutzen, um über mein Notebook Fernsehen aufzuzeichnen, richtig?

    Jetzt zum digitalen TV:
    Ich habe einen Receiver für DVB-S, der normalerweise per Scart-Kabel mit dem TV verbunden ist. Wenn ich euch richtig verstanden habe, benötige ich jetzt nur noch einen Adapter, um den Receiver am Notebook anzuschliessen.. Was für ein Adapter wäre dass denn dann ?? von Scart nach ???
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital-TV an Notebook

    Scart nach den Anschlüssen die in der Karte drinn sind. Cinch oder Klinke (für Audio), Cinch oder S-Video (für Video) was auch immer die Karte für Anschlüsse hat.

    Gruß Gorcon
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital-TV an Notebook

    Lies mein Posting nochmal in Ruhe.

    DVB-S ist für Satelitenempfang.

    Also was hast du? Kabel TV oder Satempfang?

    cu
    usul
     
  7. Dommel

    Dommel Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Digital-TV an Notebook

    In meiner Wohnung habe ich Kabel. Zur Zeit bin ich aber bei meinen Eltern und die haben DVB-S...
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital-TV an Notebook

    Gut. Und was willst du jetzt mit dem Notebook empfangen?

    Analoges Sat, digitales Sat, analoges Kabel oder digitales Kabel?
    Oder willst du alles Empfangen können?

    cu
    usul
     
  9. Dommel

    Dommel Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Digital-TV an Notebook

    ich will hauptsächlich analoges Kabel empfangen.. Dafür müsste die obige Karte ja ausgelegt sein..
    Aber ich suche jetzt noch nach einer Möglichkeit, zusätzlich digitales SAT aufzuzeichnen. Nen receiver hab ich ja, es geht nur darum, dass Signal ins Notebook (über die TV-Karte) zu bekommen
     
  10. Dommel

    Dommel Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    6

Diese Seite empfehlen