1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von barthaar, 10. November 2004.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Anzeige
    Hi folks,

    kann jemand entweder mit Dachantenne oder einer Stabantenne TV Programme seit dem 8.11.04 am unteren linken Niederrhein (KLEVE) empfangen? Empfängt jemand auch die niederländischsprachigen flämischen TV und Radiosender digital terrestrisch?

    MFG

    Barthaar
     
  2. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Hi!

    Also in Kerken-Aldekerk (südl. Kreis Kleve/Raum Geldern) alles kein Problem. Bester Empfang mit kleiner passiver Stabantenne, alle Sender on air, selbst CNN & Co (Signalstärke ca. 80 %, Qualität 75 %), Rest fast immer bei 85-99 % Stärke und 75 - 85 % Qualität). Reciever: Skymaster DT 500 und DT 1000.

    Grüsse

    Michael
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Hilfe, was ist denn hier los? Jemand aus meiner Gemeinde...aber dann aus dem falschen Ort. ;) Auch in Nieukerk (4km nordwestlich von Aldekerk) völlig ungestörter Empfang aller DVB-T-Programme mit selbst gebastelter "c't-Antenne" im Haus. Allerdings nur im oberen Stockwerk, da eine Etage tiefer das Fenster nach Südwesten zeigt (von dort kommt nichts). Da muss die Antenne schon sehr genau irgendwo festgemacht werden um guten Empfang zu ermöglichen.

    Hilft aber Barthaar (oder seinen Eltern) in Kleve wohl nicht so weiter. Ich denke mal bei "normaler" Wohnlage (also nicht direkt auf dem Berg) wird es mit Zimmerantenne nicht gehen. Wesel hat Einzüge in Richtung Westen und Norden (Hauptstrahlrichtung 150°). Ab April werden das ARD- und das WDR-Bouquet (und vielleicht auch das vom ZDF?) deswegen ja auch vom Klever Sendeturm abgestrahlt. Mit Dachantenne (vertikal!) sollte aber was zu holen sein.

    Zu den Belgiern: In Nieukerk geht's mit auf Roermond (nahezu selbe Richtung wie Genk) ausgerichteter Dachantenne ohne Störungen. Kleve ist aber noch ein ganzes Stück weiter nördlich. Wird also wohl auch eher nicht funktionieren.
     
  4. Kira77

    Kira77 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Hallo,

    hier in Weeze ergeben sich für mich auch Probleme. Mal empfange ich über die Hausantenne die Kanäle 29, 35 und 55 aber seit heute mittag tut sich wieder gar nichts.
    Mir ist wohl aufgefallen das ich das ZDF wieder mit ganz schlecht analog empfange.
    Radiosender habe ich bislang nicht digital empfangen.
    Bei Kerken scheint ja alles gut zu kappen aber ist von hier auch 30 km weit weg und Kleve noch mal so weit.
    So weit ich mich an die Empfangskarte erinnern kann, ist Kleve auch im dunkelgrünen Bereich und somit nur über Dachantenne verfügbar.
    Mal gespannt was daraus wird.
    Gruß

    Mir wurde eben berichtet, dass ich eventuell die Antenne drehen muss.
     
  5. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Dachantenne müsste in Kleve gehen. So viel ich weiß wird über den Klever Sender an April 2005 nur das ARD Bouquet ausgestrahlt.

    Michael


    @Kroes: Wie kommst Du darauf, dass Aldekerk und Nieukerk EINE Gemeinde ist? :D :LOL: ;)
    Kleine Frage: was meinst Du mit c't Antenne? Habe dort nix gefunden.

    (Hinweis für Nicht-Kerkener: Aldekerker und Nieukerker mögen sich so sehr, dass die sich gerne gegenseitig in die Luft sprengen, ausser jemand mosert von aussen über uns. Da gehts dann gemeinsam gegen den Feind. Kurz: Wie bei Asterix!)
     
  6. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Musst Du wohl auch. Auf Vertikal. Schaue mal bei den FAQ von http://nrw.ueberallfernsehen.de nach. Da steht das ganz genau mit der Antennen Ausrichtung. Das ZDF läuft hier analog auf den früheren Kanal von RTL. Und der ist schwächer in der Ausstrahlung.
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    @csmon line: Naja, da haben halt ein paar Schwachköpfe vor 30 Jahren so komisch entschieden. ;) Ne, Quatsch...ist ja alles halb so schlimm - etwa so wie Köln und Düsseldorf...
    Zur c't-Antenne: Das wurde vor ein paar Monaten in der c't (und dem TV-Magazin) vorgestellt und seitdem wird die Antenne hier so genannt. Einfach Koaxkabel nach 12,5cm (oder angepasst auf gewünschten Kanal, 1/4 der Wellenlänge) abisolieren und Innenleiter aus dem Drahtgeflecht rausziehen und senkrecht nach oben halten. Funktioniert hier ganz gut - Gewinn ist zwar gleich Null, aber die meisten normalen Zimmerantennen sind auch nicht besser.
    Zum WDR-Bouquet aus Kleve: Das wird es auch geben. Auf Kanal 48 ARD-Bouquet (nur aus Kleve), auf Kanal 46 das WDR-Bouquet (Gleichwelle mit Wesel, Düsseldorf und Langenberg) - siehe http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads/Programm_Ruhr_2005_04_04_final.pdf

    @kira77: Radiosender gibt's in Deutschland nicht über DVB-T (politische Entscheidungen pro DAB). In Belgien z.B. werden da aber auch Radiosender drüber ausgestrahlt, die man dann natürlich - wenn das Bouquet durchkommt, so wie bei mir - auch in Deutschland empfangen kann.
    Das Problem wird ja schon in deinem selbst eröffneten Thread behandelt.

    Zu ZDF analog: Richtig, man nutzt jetzt den alten RTL-Kanal. Dummerweise aber über die extrem gerichtete Antenne. Vor dem Umbau im September sah es in Wesel nämlich so aus: ZDF und WDR Düsseldorf rundstrahlend aus dem Zylinder, RTL mit leichter Richtstrahlung darunter, VOX und WDR Köln start aufs Ruhrgebiet gerichtet noch etwas tiefer. Mit dem Umbau für DVB-T wechselten ZDF und WDR Düsseldorf dann auf die leicht gerichtete "RTL-Antenne", RTL weiter runter auf die "Ruhrgebietsantenne", was zu Empfangsbeeinträchtigungen in vielen Regionen führte (bei mir von glasklarem Empfang zu Geisterbildern, nördlich und westlich von Wesel zu starkem Schnee im RTL-Bild). Jetzt mit der DVB-T-Ausstrahlung wurden ZDF K35 sowie RTL und VOX abgeschaltet - statt aber wieder zurück auf die Antenne zu wechseln, wo WDR Düsseldorf jetzt abstrahlt, wird das ZDF weiter über die Ruhrgebietsantenne gesendet, so dass der Empfang sehr bescheiden ist. Und ab April sind die dann dort alle bekanntlich weg (genauso auch ARD Kleve).
     
  8. cmson line

    cmson line Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Digital terrestrischer Empfang am unteren linken Niederhein (KLEVE)

    Das mit dem ZDF werden die auch nicht mehr gross ändern. Schließlich sehen die die analoge Ausstrahlung nur noch als eine Art Not-Ausstrahlung, bis alle auf DVB-T umgestellt haben.

    Köln und Düsseldorf? Eher wie Feuer und Wasser! Aber, es wird ja besser. Ich bin zwar nicht besonders gläubig, aber, wie ich hörte singen die Aldekerk in Nieukerk keine Lieder mehr über dieser "Jammertal" auf dem Pilgerweg nach Kevelaer. Bestimmt sind Aldekerk und Niekerk in er kurzen Zeit von 2000 Jashren Freunde... Aber Schluß jetzt damit.... Jedenfalls hier.. Grüsse in den Norden..
     

Diese Seite empfehlen