1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital Receiver und TV-Karte für PC ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Nosferatu, 18. April 2006.

  1. Nosferatu

    Nosferatu Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe noch mal eine Frage zum Kabel-Deutschland-Digital-TV.

    Also man kann sich ja einen Basis-Anschluss holen, der 3 Monate Digital-TV inklusive hat. Allerdings interessiert mich jetzt sowieso nur RTL (Formel 1), Pro7 und EuroSport.
    Habe ich das nun richtig verstanden, dass auch das normale TV (ohne diese 2,99€ zusätzlich) auch schon digital übertragen wird?

    Hier geht kein DVB-T (leider) und auf der Kabel Deutschland - Seite wird mir gesagt: "Um die unterschiedlichen Angebote zu digitalem TV von Kabel Deutschland nutzen zu können, brauchen Sie einen Digital-Receiver für Kabelempfang (DVB-C) und eine Smartcard."

    Diesen Receiver bekomme ich ja nun dazu. Aber kann ich daran auch eine TV-Karte für meinen Laptop/Desktop-PC anschließen? Ich habe sonst keinen TV und möchte mir dafür jetzt auch nicht extra einen kaufen. Allerdings stellt sich mir nun die Frage, was für eine TV-Karte ich dann benötige? Eine DVB-C? Oder wandelt der Receiver irgendwas um, dass ich nun eine andere Karte benötige? Oder kann ich mir eine analoge Karte kaufen, wenn ich diese 2,99€-Extraversion nicht haben möchte und trotzdem gucken?


    Ich steige da leider noch nicht so ganz durch, sorry. irgendwie finde ich da noch zu wenig Infos drüber. Aber deswegen ja hier meine Fragestellung. :)


    EDIT: Kurze Nebenfrage noch: Worauf sollte ich bei einer passenden Karte achten? Kann man auch mehrere Kanäle/Sender zeitgleich aufnehmen? Wenn ja, was muss dann die Karte können? Könnt ihr mir etwas spezielles empfehlen?


    Grüße aus Saarbrücken
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2006
  2. Frodo123

    Frodo123 Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Digital Receiver und TV-Karte für PC ?

    Obwohl auf der KDG-Homepage diesbezüglich kein Hinweis mehr zu finden ist, soll man die privaten Free-TV-Sender weiterhin für eine einmalige Freischaltgebühr von 14,50 € empfangen können. Es entstehen also keine monatlichen Kosten. Die Smartcard ist in dem Preis enthalten. Die Bestellung kannst du allerdings nur telefonisch oder schriftlich aufgeben. Wenn du hartnäckig bist, kannst du dich auch an einen KDG-Sonderstand wenden, den man hin und wieder in einem Warenhaus antrifft.

    Alle öffentlich-rechtlichen Programme sind unverschlüsselt und deshalb ohne Smartcard zu empfangen. Für diese Sender ist also keine zusätzliche Anmeldung bei der KDG erfordelich.

    Wenn du nur am PC fernsehen möchtest, brauchst du keinen Receiver, wie ihn dir Kabel Deutschland für monatlich 2,99 € verkaufen möchte, sondern eine DVB-C-Karte, die man in einen freien PCI-Slot steckt. Die gibt es z.B. hier:
    http://www.dvbshop.net
    Bitte beachten:
    Diese Karten sind alle nicht durch KDG zertifiziert. Ob man für sie eine Smartcard für den Free-TV-Empfang bekommt, wird an anderer Stelle in diesem Forum momentan heiß diskutiert. Wahrscheinlich ja. Für echtes Pay-TV (z.B. KD Home, willst du ja nicht - ich auch nicht) braucht man definitiv die Seriennummer eines zertifizierten Gerätes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2006
  3. Nosferatu

    Nosferatu Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Digital Receiver und TV-Karte für PC ?

    Dank dir!
    Ich habe mir gestern im MediaMarkt (hatten nur zwei brauchbare analoge USB/Slot-Geräte im Sortiment, eine war viiiel teurer) eine AVerMedia - AVerTV Hybrid +FM Cardbus - Karte gekauft. War zwar recht teuer mit 99€, aber dafür musste ich nicht warten und keinen Versand zahlen...

    Die Karte ist echt super. Ich habe mich deswegen dafür entschieden, weil sie erstmal ein paar tolle Funktionen und zum Anderen neben analogen TV und FM auch DVB-T empfangen kann. Das bedeutet für mich, dass ich auch unterwegs bei Rennen zur Not mal auf TV im Truck umswitchen kann. :)

    Kann ich nur empfehlen. Muss Kabel Deutschland Digital wohl erst mal warten. ;)


    Grüße
     
  4. Frodo123

    Frodo123 Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Digital Receiver und TV-Karte für PC ?

    Der Vorteil des Digitalfernsehens ist halt, dass man in Originalqualität aufnehmen kann und das aufgenommene hinterher sogar auf eine DVD brennen kann. Es ist wirklich genau das, was man zuvor gesehen hat. Ich nutze DVB-S (Astra, DVB-C habe ich bei meinem Vater eingerichtet) schon seit fünf Jahren und bin nach wie vor von diesem Feature begeistert.

    Seit November 2004 haben wir hier auch DVB-T, und da sind die Datenraten so klein, dass etwa sechs Folgen deiner Lieblingsserie auf einen 4,7 GB Rohling passen würden. Die Qualität ist etwas schlechter als über Satellit (Kabel hat gleiche Qualität), sollte aber immer noch über der vom Analogfernsehen liegen. Schade, dass ihr in Saarbrücken noch kein DVB-T habt und du dieses tolle Feature deiner Karte nicht sofort ausprobieren kannst!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.308
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital Receiver und TV-Karte für PC ?

    Nee, da unterschätzt Du analog TV gewaltig. Um ein etwa gleichwertiges DVB Bild zu ereichen braucht man ca. 6-8 MBit/s, also so viel wie im Moment ZDF und 3sat nutzen.
    DVB-T ist Qualitativ deutlich schlechter wie analog TV. (Nicht umsosnst gibgts in letzter Zeit massive beschwerden von (analog) Kabelzuchauern die jetzt ein DVB-T Signal umgesetzt zu analog eingespeist bekommen.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen