1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital Receiver an Analog Schüssel

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von MackDre, 20. Juli 2005.

  1. MackDre

    MackDre Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    habe mich extra wegen dieser Frage hier im Forum angemeldet. Es geht um folgendes: Meine Freundin ist in eine neue Wohung gezogen ca. 500m von mir und hat in ihrer neuen Wohung Kabelanschluss. In der alten Wohung hatte sie einen Digital Receiver (DVB Digital1000), den wir jetzt zu mir genommen haben. Bei uns im Haus gibt es keinen Kabelanschluss, sondern eine analoge Schüssel für alle Mietparteien im Haus. Bisher nutzte ich einen Analog Receiver bei mir und empfing damit lediglich ca. 15 Programme, net mal ARD war richtig zu sehen, alle anderen grossen Sender hatten ein gutes Bild. Nun habe ich den Digital Receiver von meiner Freundin angeschlossen, alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die Programme automatisch suchen lassen. Mega viele Programme wurde schön sortiert gefunden, aber Bild empfange ich NULL. Egal wo ich das Kabel in der Receiver einstecke (LNB in, LNB out, RF In), nix ist zu sehen. Ich verlange ja net, dass ich nun Digitales Fernsehen habe, aber abwärstkompatibel müssten die neuen Receiver schon sein, um analoge Programme zu empfangen. Was mache ich falsch? :confused: Wohnen tue ich in Wiesbaden und ausgewählt habe ich ASTRA.

    Hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen.
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Ein analoger Receiver kann nur analoge Übertragungen für den Ferseher aufbereiten, ein digitaler entsprechend nur digitale Übertragungen. Diese werden nun auf unterschiedlichen Transpondern (Trägerfrequenzen) übertragen.
    Hier kommt noch hinzu, dass es sich bei der vorhandenen Anlage wahrscheinlich um eine alte analoge Einkabelanlage handelt, wo nur ein Teil des Low-Band-Bandes im Haus verteilt wird.
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Wenn du nicht mal ard richtig empfangen kannst würd ich schleunigst druck machen.


    ard gehört nämlich zur grundversorgerung und somit muss dein vermieter die schüssel umrüsten.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Das muss ja nicht als Sateliten-Programm empfangbar sein, wenn es über eine terrestrische Antenne in die Anlage eingespeist wird, reicht das vollkommen.
     
  5. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Nochmal zum Mitschreiben: Du hast den Receiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, dann einen Suchlauf gemacht und dabei zusätzliche Programme (die also nach der Zurücksetzung auf Werkseinstellung noch nicht da waren, welche sind das?) gefunden?
    Übrigens ist LNB IN der richtige Eingang.
    Welche Programme empfängst Du mit dem Analogreceiver? Auf welchen Frequenzen?
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Das ist richtig. nur wiesbaden hat soweit ich weiß doch schon dvb-t und man kann von keinem verlangen sich dvb-t und dvb-s gleichzeitig nur wegen ard zu betreiben ;)
     
  7. MackDre

    MackDre Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    Also, über analog empfange ich folgende Programme:
    ARD (brutal schlecht), ZDF, 3Sat, VOX, Kabel1, RTL, Sat1, PRO7, RTL2, Super RTL, Eurosport, DSF, Viva2, MTV, MTV2, RTL Shop und das wars..............
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Digital Receiver an Analog Schüssel

    In Deiner Auflistung der empfangbaren analogen Sender vermisse ich Programme wie N24, XXP und QVC. Das legt die Vermutung nahe, daß in Eurer Satverteilung noch ein uraltes 10 GHz-LNB verbaut ist. In diesem Fall müsstest Du die LNB-Einstellungen im Setup des Digitalreceivers ändern. Dort ist mit der Werkseinstellung (Reset) sicherlich das "Universal-LNB" als verwendeter LNB-Typ eingestellt. Der hat die Oszillatorfrequenzen von 9750/10600 MHz. Diese Einstellung musst Du dann ändern auf einen LNB-Typ mit nur einer LOF von 10.000 MHz. Die bereits eingelesenen Sender würde ich dann löschen und einen erneuten Autosuchlauf starten. Der Digitalempfang sollte dann bis 12150 MHz klappen.
     

Diese Seite empfehlen