1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digital oder analog ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von horst1946, 31. Dezember 2010.

  1. horst1946

    horst1946 Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    also, ich bin ganz neu in diesem forum. einmal gleich ne dumme (?) frgae.
    ich hab nen fernseher, der bereits 8 jahre alt ist und hänge am kabel von u itymedia (NRW) . kann ich eigentlich TV digital mit den geräten sehen oder muss ich mir nen neuen tv kaufen ?
    was spricht ausser der bildqualität eigentlich für digital und gegen analog ? die programmvielfalt kann es nicht sein, weil die angebotenen programme sowohl digital as auch analog die gleichen sind.
    hilfe ....
    horst
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: digital oder analog ?

    Hallo und willkommen im Forum, horst1946
    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!
    Selbstverständlich ist dein Fernseher für digitales Fernsehen geeignet. Wenn digital beim zuständigen Kabelnetzbetreiber geordert wird, liefert der einen Empfänger, auch Receiver, Set Top Box oder kurz Kabelbox genannt und eine zur Entschlüsselung der verschlüsselten Programme nötige Entschlüsselungskarte, auch als Smartcard bekannt, mit und nach Anschluss der Box kann man nach der Freischaltung der Karte digital geschaut werden.
    Was die Bildqualität betrifft, sind die Öffentlich-rechtlichen einige Zacken besser als die Privaten. Und was die Programmvielfalt betrifft, muss man dazu sagen, dass man nicht nur die üblichen Programme ARD, ZDF, Dritte und die Privaten digital bekommt, sondern auch die Zusatzprogramme der Öffentlich-rechtlichen wie z.B. zdf_neo, Einsfestival, ZDF Theaterkanal (heißt ab morgen übrigens ZDF Kultur) usw. bekommt, die nur digital angeboten werden. Obendrein kann man auch alle öffentlich-rechtlichen Radioprogramme dann digital empfangen. DAS ist doch was, oder?
    Guten Rutsch
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen