1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digital mit spaun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von muehle, 8. November 2003.

  1. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Anzeige
    Guten Tag erst einmal. Habe gerade dieses Forum gefunden und bin sehr angetan. Komme auch gleich mit einem Problem. Ich möchte auf Digitalen Sat Empfang umstellen. Bis jetzt habe ich eine SatAn Schüssel (90er oder so..., kan auch größer sein).Dadran sind 2 LNBS (Kahtrein UAS 474) Ich hatte jetzt vor, über den ASTRA LNB digital zu gehen. Habe mir dafür einen neuen Kathrein Receiver zugelegt und auch noch ein Teil mit dem Namen UWS 78 von Kathrein. Hab mir das alles so im Laden erklären lassen. Als Multischalter habe ich bis jetzt eine Spaun SMS 5800 NF benutzt (4 Eingänge und 8 Ausgänge). Habe dann also UWS 78zwischen LNB und Multischalter, alles schön mit F-Stecker verschraubt und auch auf Horizontal und Vertikal geachtet und immer wieder die einzelnen Kabel hin und her getauscht. Mit dem Digitalen Receiver immer das Gleiche KEIN SIGNAL. Mit dem Analogen Receiver bekomme ich aber alle Sender von Astra, die ich auch vor Einbau der UWS 78 hatte (nur die von Astra natürlich, da der Eutelsat LNB ja abgeklemmt ist, weil ich ja nur mit 2 Kabeln in die UWS 78 rein kann.
    Bitte um Hilfe und vorab schon mal Danke.
    Und am Wochenende immer noch nicht digital heul, heul...
     
  2. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

    Eigentlich sollte das korrekt funktionieren, aber das Problem liegt vermutlich beim Übergang vom UWS 78 zum Spaun MS. Die Kathreinwelt unterscheidet sich vom Rest in manchen Details. Aus irgendeinem Grund wird bei dir nicht ins Hochband geschaltet. Ich würde 1. prüfen ob der Spaun(gutes Gerät) an einem Quattro MS arbeitet. 2. kannst du´ den Receiver direkt an einen der vier Ausgänge des UWS 78 hängen und dann einen Transponder des entsprechenden Bandes Hhi/Hlo oder Vhi/Vlo einstellen. Arbeiten bei diesem Test die beiden Hochbereiche korrekt, kann der Spaun nicht weiterleiten.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Was hast du genau für einen Spaun Schalter (5809/5802)? Hat der einen Schalter für die LNB Spannung. Laut technischen Daten von Kathrein benötigt die UWS 18Volt an dem Hori.High Anschluss. Wenn der Spaun Schalter auf 12Volt eingestellt ist, geht es vielleicht nicht.

    Blockmaster
     
  4. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Danke für die Antworten, vor allem so schnell.
    Zu 01-KUKUK-01 :
    Ich glaube, wir haben uns da falsch verstanden...Ich habe kein Quadro LNB, sondern ein einfaches LNB(UAS474 - Kathrein)


    2. kannst du´ den Receiver direkt an einen der vier Ausgänge des UWS 78 hängen und dann einen Transponder des entsprechenden Bandes Hhi/Hlo oder Vhi/Vlo einstellen. Arbeiten bei diesem Test die beiden Hochbereiche korrekt, kann der Spaun nicht weiterleiten.


    Das habe ich jetzt noch gar nicht verstanden. Ich denke ich muß zwingend über einen Multischalter gehen...

    Zu -Blockmaster- :
    Auf der Typenbezeichnung des Spaun steht SMS 5800NF. Die einzigste Regelung, die ich finde ist unterhalb des Einganges für terristrische Signale.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Du sollst TESTWEISE den Receiver an die UWS anschließen um zu schauen ob da überhaupt ein Signal raus kommt.

    Dann ist der schon etwas älter. Das älteste was ich finden kann ist der SMS5801. Aber ich denke das der 5800 dann auf jeden Fall 14/18Volt ausgibt. Müsste auch draufstehen.

    Blockmaster
     
  6. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Das mit den Antworten geht ja echt schnell hier. Habe den Receiver mal so angeschlossen, wie beschrieben. Das Ging auch.
    Ich finde aber sonst keine Angaben über Ausgabeleistung an dem Gerät. Hier habe ich ein paar technische Daten
    8-fach Multiswitch
    Eingänge: 5 (1 x Terr. und 4 x Sat)
    Ausgänge: 8
    Frequenzbereich: 47-862 MHz und 950-2200 MH, helfen die mir weiter?
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    An den Sat Anschlüssen sollte eigentlich sowas wie 14V, 13V, 18V oder 17V stehen.

    Blockmaster
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Der UWS 78 benötigt lt. Datenblatt am Ausgang Hor/Low die Betriebsspannung von 18 V. Mit den Multischaltern EXR x/x von Kathrein ist dies gewährleistet. Der von dir gewählte SMS 5800 entspricht dem SMS 5809 und gibt an den LNB-Anschlüssen durchgängig 12 V aus, damit arbeitet aber der UWS 78 noch nicht. Es wäre also erforderlich, die Betriebspannung separat einzuspeisen.
     
  9. muehle

    muehle Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    minden
    Das hilft mir ja schon mal ein wenig weiter, das mit der Baugleichheit meine ich. Aber wie kann ich den in die uws 78 extern Strom einspeisen?
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden

Diese Seite empfehlen