1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital Kabel besser als DVB-T ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von bernd300, 20. August 2009.

  1. bernd300

    bernd300 Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir gerade einen Panasonic HDready
    LCD Fernseher mit DVB-T gekauft.
    Den Fernseher habe ich mit Testbildern optimal
    eingestellt.
    Trotzdem gefällt mir das Bild überhaupt nicht.
    Die Farben sind manchmal „komisch“.
    Ich überlege zur Röhre zurückzukehren.
    Ein analoges Kabelfernsehen steht mir zu Verfügung.

    Frage: Hat das digitale Kabelfernsehen eine bessere Qualität
    als DVB-T bei nicht HDTV Sendern?

    Wie sind eure Erfahrungen.


    Danke für jede Antwort

    Bernd
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.911
    Zustimmungen:
    5.499
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Digital Kabel besser als DVB-T ??

    Bei den Öffentlich-Rechtlichen ja. Bei den Privaten meist nicht.
     
  3. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.029
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Digital Kabel besser als DVB-T ??

    So ganz verstehe ich dich nicht. Nicht das Problem, sondern deine Haltung.
    Du kaufst dir eine HD-Fernseher und gibst ihm Magerkost zu essen.
    Analoges TV geht schon mal gar nicht. Okay, es gibt Geräte, die auch ein gutes Analog-Bild zaubern, aber das ist "Eulen nach Athen tragen"
    Diese Geräte sind konzipiert um HD-Material optimal zu zeigen. Bei allen anderen Übertragungsformen muss man Kompromisse (meist bezgl. Bildqualität) machen.
    Da ist analog die schlechteste Wahl. Je größer ein analoges Bild dargestellt wird, desto mehr fallen die Bildfehler auf (Rauschen, Doppelkonturen usw.)

    DVB-T ist da schon besser. Allerdings stehen da nicht so viel Bandbreiten zur Verfügung, sodass die Sender das digitale Bild qualitativ schlechter ausstrahlen. Und HD gibt es da momentan noch nicht. Und wenn es dann mal kommt, dann werden wohl andere Receiver nötig sein, das sich dann wohl die Sendenorm ändert.
    (Wenn du jetzt fragst, warum dann überhaupt ein DVB-T Receiver eingebaut ist, wenn er eigentlich nicht viel bringt, dann darum, weil in Frankreich (und ich glaube auch Spanien) diese per Gesetz vorgeschrieben sind und die Firmen meist nicht für ein spezielles Land, sondern meist für den Kontinent herstellen. Um die Geräte dann auch in Frankreich verkaufen zu können, muss eben ein DVB-T Receiver drin sein.)

    DVB-C ist hier dann sicher die beste Wahl. Aber auch da sparen die Sender (meist die Privaten an Bandbreite) und senden mit einer ziemlich niedrigen Bitrate. Somit kann das Bild dann recht grausig aussehen, was allerdings kein Fehler des Übertragungswegs ist. Wie gut SD sein kann sieht man bei den ÖR, die teilweise mit sehr hohen Bitraten senden. Und diese Steigerung an Bildqualität ist deutlich sichtbar.

    Fazit :
    Wenn du also bei DVB-T bleiben willst oder doch auf analoges Kabelfernsehen zurückgreifen willst, dann kannst du wirklich besser die Röhre nehmen. Es sei denn, du willst Blu-Ray schauen. Dann bist du natürlich auf ein HD-Gerät angewiesen. Die HD-Geräte liefern heute eigentlich alle ein ziemlich gutes bis sehr gutes Bild. Wenn es schlecht ist, liegt es meistens nicht am Gerät, sondern am Quellmaterial. Und eins ist klar : Je mehr HD in Zukunft gesendet wird, desto weniger wird man sich dann über schlechte Bilder ärgern.

    Gruss
    Mangels
     

Diese Seite empfehlen