1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digital-Kabel am PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Kptn_Balu, 8. November 2003.

  1. Kptn_Balu

    Kptn_Balu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    hannover
    Anzeige
    Hallo NG,

    ich bin als Mieter auf Kabel-TV angewiesen und möchte jetzt auch die öffentl.-rechtl. Programme des digital-Kabel am PC empfangen und aufnehmen können (also kein Pay-TV). Dazu 3 Fragen:
    1. Beim Kabelbetreiber KMG habe ich unterschiedliche Infos darüber bekommen, ob ich eine Freischaltung bzw. eine sog. Smartcard und Betacryptmodul brauche oder nicht. Was stimmt denn nun?
    2. Welche Software kann ich zum Aufnehmen der TV-Programme verwenden, wenn ich eine Hauppauge WinTV-DVB-c verwenden will? Für analoges TV habe ich bisher unter Win98 VirtualDub verwendet, aber funktioniert das auch mit digitalem TV?
    3. Gibt es Erfahrungen mit der Qualität des digital-Kabels im Raum Hannover?

    Dank + Gruß
    Ralf
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Kptn_Balu
    Für die Bouquets der ÖRAs im Kabel brauchst du keine Freischaltung oder sonstwas. Karte in den PC, Software auf die Festplatte, Suchlauf losgejagt und schon sind sie da.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  3. NeWJoe1

    NeWJoe1 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Berlin
    Software für Hauppauge dvb-c,

    für die nicht Budget Karten, d.h. Karten mit einem Hardware MPEG-Decoder wie der von mir o.g. Karte gibt es Alternativsoftware wie z.B. ProgDVB (Freeware), WatchTVPro (Löhnware) oder WinDVBLive (Löhnware). Letztere sind auch zur Aufnahme in Dolby Digital in der Lage.


    Bis bald


    Gerald
     

Diese Seite empfehlen