1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIGITAL INSIDER vor 5 Jahren: Langsames Kabelinternet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.665
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hätte die Deutsche Telekom damals absehen können, was auf sie zukommt, hätte sie wahrscheinlich eher nach einer Regulierung für die Kabelnetze gerufen. Aber anfangs machten die Internet- und Telefonie-Angebote der Kabelnetzbetreiber nicht gerade den Eindruck, als könnten sie es mit DSL aufnehmen. Wie man sich doch täuschen kann.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: DIGITAL INSIDER vor 5 Jahren: Langsames Kabelinternet

    "Langsames" Kabelinternet??? Das stimmte für mich noch nie! Weder vor fürnf noch vor zehn Jahren. Und bei mir läuft Kabelinternet seit 10 Jahren (zugegeben zwischendurch mit ein paar Durststrecken). Damals gab's DSL-mäßig bestenfalls grad mal die 768er Leitung vom Rosa Riesen mit 128er Up oder so.
    Von CableSurf bekam ich 600/400, mit weniger Upstream gabs glaub ich wahlweise 800 oder 1000 down.
    Und die hier über Kabel verfügbaren Maximal-Bandbreiten waren oft höher, als die schnellsten DSL-Angebote. Auch heute ist das, dort wo jetzt DocSis 3.0 eingesetzt wird, immer noch so im Vergleich zu VDSL...:winken:

    Langsam war beim Kabelinternet lediglich die Verbreitung/der Ausbau. Bis die großen Netzbetreiber mit Kabelinternet-Ausbau anfingen, hatte es noch ein paar Jährchen gedauert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.229
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DIGITAL INSIDER vor 5 Jahren: Langsames Kabelinternet

    Aus meiner Sicht ist es nicht nur immer die Geschwindigkeit, sondern auch die Art und Weise der Vertragsgestaltung und des Kundenservice.
    Nehme ich da meinen Kabelanbieter (wo ich nicht angeschlossen bin), vergleiche jenen mit gemachten Erfahrungen bei einer versuchten Bestellung, mit jetzt, so muss ich sagen, über die TAE Dose bin ich besser dran.
    Der Kabelanbieter will gleich 24 Monatsverträge, hat eine kostenpflichtige Hotline, war zwischenzeitlich auch mal insolvent, steht zum Verkauf und ich müsste dessen proprietäre Box nehmen. Darüber hinaus hatten die nicht einmal eine Portierung hin bekommen. Von Geschwindigkeitsgarantie keine Spur.
    Dafür nehme ich die zugesicherten und erreichten 12.000 Kb/s, meines jetzigen Anbieters in Kauf. Reicht mir auch.
     
  4. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DIGITAL INSIDER vor 5 Jahren: Langsames Kabelinternet

    Ich denke mal es kommt sehr auf die lokalen Verhältnisse an ob DSL oder Kabelinternet die Nase vorn hat. Dort wo DSL-Anbieter in VDSL investiert haben, hat DSL( inbesondere beim Upload) technisch die Nase vorn, was aber oft durch günstigere Paketpreise des Kabelinternet Anbieters ausgeglichen werden kann. In Gebieten, wo "DSL-light" gegen Kabelinternet konkuriert, macht DSL keinen Stich, zumindest wenn der Kabelinternetanbieter die benötigten Kapazitäten auch bereitstellt.
    Und meistens kommt es auch auf die Ansprüche des Nutzers im Detail an. was die bessere Lösung ist. Und in Gebieten, wo für schnelles Internet erstmal viel in den Tiefbau investiert werden muß, sieht es bei beiden Varianten für den Nutzer schlecht aus.
     

Diese Seite empfehlen