1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-Gebühr durch Astra

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Falco_lebt, 22. Mai 2006.

  1. Falco_lebt

    Falco_lebt Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Anzeige
    hallo kollegen,

    trotz meiner intensiven recherche hier im forum ist mir eines bisher nicht ganz klar geworden...

    ... kapiert hab ich, dass div., etliche bzw. alle privaten Sender ihre programme verschlüsseln wollen und eine entschlüsselung gegen gebühr ermöglicht werden soll.
    ... verstanden hab ich aber noch nicht ganz, wie es sich mit der digital-gebühr von astra, der astra-grundverschlüsselung und den öffentlich-rechtlichen sendern verhält.

    kann ich künftig, sofern die bisher bekannte pläne verwirklicht werden, die öffentlich-rechtlichen programme nur dann noch empfangen, wenn ich die digital-gebühr von astra bezahle und so die grundverschlüsselung aufschlüsseln kann?
     
  2. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    a) Die ÖRs werden nicht verschlüsseln

    b) Die Privaten wollen verschlüsseln, nicht Astra, was Schäferkordt (RTL) und Doetz (VPRT) deutlich ausgesprochen haben. Astra wurde/wird nur vorgeschickt.
     
  3. Falco_lebt

    Falco_lebt Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    hallo amsp2 und alle anderen,

    in folgendem thread
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=103890
    und in gleichlautenden infos aus dem www ist folgendes statement von astra zu entnehmen:
    ...
    Geplant ist eine einmalige Freischaltgebühr – die unter der Höhe von 10,- Euro gehalten werden soll – sowie eine monatliche Digitalpauschale, die der Abdeckung der technischen Kosten dient.
    Es ist zu erwarten, dass die monatliche Pauschale bei rund 3,- Euro liegen wird.

    ...

    wenn dem so ist und ich das richtig interpretiere, dann muss ich einmalig 10,-- und monatlich 3,-- euro an astra bezahlen, um überhaupt noch was astra beziehen zu können; unabhängig von einer evtl. verschlüsselung der privaten sender.

    wie seht und versteht ihr das ???
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    Wieso unabhängig von der Verschlüsselung?

    Die Verschlüsselung ermöglicht erst eine monatliche Gebühr. Wie soll das denn sonst erhoben werden? Und zur Realisierung der Verschlüsselung sind 3 EUR monatliche Gebühr nötig, zur Deckung der Kosten.

    Diesen Schwachsinn muss man sich ja mal auf der Zunge zergehen lassen. Hier ist doch glasklar erkennbar, dass die 3 EUR pro Monat nicht lange von Dauer sein werden, wenn die "Kosten" deutlich ansteigen.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.669
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    @Falco: also genaueres ist noch nicht entschieden. Sicher ist nur, dass die Privatsender eine Verschlüsselung anstreben. Wie das genau umgesetzt werden wird, ist noch nicht klar. Müssen wir noch abwarten.

    Es zeichnet sich aber das ab, was hopper geschrieben hat, nämlich dass zwar für die Inhalte weiter nicht gezahlt werden soll, jedoch die Kosten der Verschlüsselung und Übertragung an den Zuschauer weitergegeben werden.

    Sicher scheint: es wird nicht bei einer einmaligen Zahlung bleiben, sondern monatliche Zahlungen gefordert - wie hoch, das ist auch noch nicht sicher, kolportiert werden zwischen 3 und 5 Euro pro Monat...
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    Hat ja auch die RTL Chefin bestätigt, daß es eine monatliche Gebühr und damit praktisch richtiges Pay-TV wird.
     
  7. Falco_lebt

    Falco_lebt Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    ...ganz verstanden hab ich's immer noch nicht - ich versuch mal konkreter zu beschreiben, was ich bisher angenommen hab...

    1. gebühr/verschlüsselung von astra
    astra will eine gebühr für die digitale ausstrahlung von programmen, um die durch die digitalisierung entstanden kosten zu decken. damit diese jeder digital-kunde zahlt, wird über astra grundverschlüsselt und nur zahlende astra-kunden erhalten karten zur aufschlüsselung.
    kunden mit einer solchen astra-karten können nur die ör-programme sehen.

    2. gebühr/verschlüsselung der privaten
    die privaten sender wollen zusätzlich zu 1. verschlüsseln.
    für den empfang dieser sender müssen zusätzliche karten erworben bzw. turnusmässig bezahlt werden.

    oder anders gefragt...
    was muss ich tun und was zahlen, wenn ich nur die ör-programme sehen will und kein interesse an privaten hab?
    kommt da eine astra-gebühr auf mich zu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
  8. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.707
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    Hallo..
    Habt ihr das schon gelesen?

    RTL Chefin: Eine Verschlüsselung ist die Voraussetztung zum digitalen TV!

    Man wo lebt die!?

    Der P7S1 Chef fordert eine bessere Trennung der Finanzierungswege..
    und weiter: "Deutschland ist eine Ausnahme in Sachen Verschlüsselung" Wie recht er hat und das wird wohl auch so bleiben!
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_89831.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    Was Du als zwei mögliche Gebühren aufführst, ist nur eine.
    Die Sender wollen Verschlüsseln und Astra übernimmt die Verwaltung und technische Abwicklung.
    Das kostet Geld. Dafür zahlst Du.
    Für Sender, die nicht verschlüsseln (ÖR) wirst Du auch nicht zahlen.

    Also: Es gibt eine Gebühr. Die Sender wollen es, Astra wickelt es ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
  10. Falco_lebt

    Falco_lebt Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    AW: Digital-Gebühr durch Astra

    DANKE euch allen - jetzt bin ich schlauer...
     

Diese Seite empfehlen