1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit PK Probleme - und das Technisat sagt

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von r.s., 18. Juni 2004.

  1. r.s.

    r.s. Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Heppenheim
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich zähle zu denjenigen, denen der Digit PK-Kabelreceiver wenig Freude macht. Bin kein Premiereabonnent, da ich im Kabel vor allem die digitalen ARD- und ZDF-Programme schauen will. Signalstärke habe ich lt. Anzeige 65-70, Signalqualität 100. Jetzt sagte man mir bei technisats Hotline doch tatsächlich, Grund für die auch in diesem Forum schon häufig monierten und bei mir ebenfalls zu beobachtenden, nervigen Bild- und Tonaussetzer dieses Gerätes sei eine zu hohe Signalqualität. Die müsste mit einem Dämpfungsregler herabgesenkt werden. Mein Pech wohl nur, dass dann die Signalstärke auch so weit gedrückt wird, dass sie nicht mehr reicht. Was soll man von diesem Ratschlag halten?? Ich kann nicht so ganz glauben, dass mir da reiner Wein eingeschenkt wurde.

    Danke, Gruß r.s.
     
  2. manuelhahn

    manuelhahn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    40
    AW: Digit PK Probleme - und das Technisat sagt

    Das Problem scheint aber wirklich dadurch aufzutreten.
    Ich hatte bei mir nur 50-55 % Signal (Balken orange statt grün) und habe nie Probleme gehabt.
    Dann habe ich einen Zweigeräteverstärker zwischengeschaltet und kam auf 65% Signalstärke. Signalqualität stets auf 100%.

    Nun hatte ich des öfteren das das Bild einfriert und das Gerät "Nicht zu entschlüsseln" meldet und nur 10 Sekunden warten oder vor/zurück/ausschalten half.

    Also Verstärker weg und es geht wieder ohne Probleme.
    Erst dachte ich es liegt am Kabelnetz aber es war wohl die Signalstärke...

    Warum auch immer.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Digit PK Probleme - und das Technisat sagt

    Schon mal daran gedacht das bei den Verstärkern oft auch die Störungen mit verstärkt werden? Wenn nun von den 60 bis 70% Signalstärke 15 - 20 Störsignale sind, dann hat die Fehlerkorrektur soviel zu tun das sie nicht mehr hinterher kommt das Bild korrekt darzustellen, da kommt man eben mit einem etwas schwächeren aber dafür dann eben saubereren Signal besser zum strörungsfreien Empfang.
     

Diese Seite empfehlen