1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit Isio S1 Festplattenmanagement

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von rreinhardklein, 21. Mai 2011.

  1. rreinhardklein

    rreinhardklein Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe nun seit einigen Wochen den Digit ISO S1 und habe es nun auch geschafft meine alten Digicorder HDS2 Aufnahmen auf die externe Festplatte (NTFS formatiert) über Ethernet in einem Stück pro Aufnahme zu überspielen. Die SD TS Dateien laufen direkt am ISIO ab, die HD-TS4 Dateien muss man zuerst mit Haenlein DVR Studio HD2 in eine TS Datei umwandeln.
    Soweit, so gut:
    Der einzige Haken den die NTFS Formatierung der DVD Festplatte mit sich bringt ist, dass neue, am ISIO erstellte Aufnahmen mit Option >Aufnahme Bearbeiten zwar mit Markierungen unterteilt, diese Teile aber nicht gelöscht oder kopiert werden können. Diese Menüeinträge werden gar nicht erst eingeblendet- das funkt nur bei FAT32 formatierten Platten.
    Sehr dumm!!
    Ausweg, eine zweite Festplatte anhängen,wobei die alten Aufnahmen auf der NTFS und die neuen auf der FAT32 residieren müssen. Umschalten ist dann angesagt. LEIDER!!!
    Hat dies Lmitation der Funktionen bei NTFS Platten technische Gründe?
     
  2. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: Digit Isio S1 Festplattenmanagement

    Dazu hatte ich/wir doch schon einen Dialog, es liegt sehr wahrscheinlich nur an der Firmware, da hilft kein spekulieren.
    Doch nur TS(!) kann es wissen, ob später der volle Funktionsumfang gleichermaßen wie bei FAT32 oder TSD dazukommt, besser gesagt ob man will oder kann/darf. Wie war das mit der Hoffnung?

    Also hilft hier nur FAT32 noch weiterhin zu benutzen und schon klappt's derzeit wenigstens mit den Menüeinträgen und der sonstigen Kompatibilität.
    Mit der Haenlein-SW konvertiere ich derzeit Fremdaufnahmen in das Geräteformat "Digit HD8-S" und man kann die Aufnahmen als "Eigene Aufnahmen" mit Mediaport zum ISIO S1 übertragen, egal ob SD/HD. Werden so wie eigene Aufnahmen sauber abgespielt und im Mediaport auch abgebildet. Die Geräteliste soll lt. Anfrage bei Haenlein auch um den ISIO erweitert werden.

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2011

Diese Seite empfehlen