1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit HD8-C - Problem mit 2TB externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von hersfelderus, 15. Februar 2016.

  1. hersfelderus

    hersfelderus Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey!

    Ich habe einen TechniSat Digit HD8-C und wollte jetzt auf eine größere Festplatte wechseln. Habe mir dafür die Intenso 3,5 Zoll Memory Center 2TB gekauft.
    Zuerst einfach mal ausgepackt und angeschlossen -> Festplatte wurde nicht erkannt.

    Danach habe ich sie an den Computer angeschlossen und die komplette Festplatte auf exFAT formatiert, Receiver ausgemacht, Festplatte angeschlossen und dann eingeschaltet -> Festplatte wird erkannt und kann vom Receiver auf FAT32 formatiert werden.
    Daraufhin funktioniert alles einwandfrei und ich kann aufnhemen und auch abspielen. Nachdem ich dann den Receiver jedoch einmal ausgeschaltet habe und wieder neu eingeschalte, wird die Festplatte nicht mehr erkannt, was sich auch nicht ändert, bis ich die Festplatte wieder neu am PC formatiere.

    Update des Receivers via USB habe ich schon durchgeführt, was nichts am Problem geändert hat..

    Wäre super dankbar über irgendwelche Tipps!
     
  2. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Ich vermute, dass die 2 TB Festplatte einfach zu groß für dein Receiver ist. Der Digit HD8-C ist ja schon etwas älter und zu diesem Zeitpunkt wurden noch keine 2TB-Festplatten unterstützt.

    Gruß
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die größe sollte eher kein Problem sein, denn andere Geräte kommen auch mit solchen HDDs klar auch wenn solche HDDs zu dessen Enwicklung noch nicht denkbar waren.
    Eher liegt es an der Art der Partion ( GPT b.z.w. MBR). Mit GPT können nicht viele ältere Geräte umgehen.
     
  4. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Da muss ich dir leider widersprechen. Gerade bei Sat-Receivern gibt es sehr wohl Größenbeschränkungen. Je nachdem wie alt ein Receiver ist, können nur Festplatten bis zu einer bestimmten Größe problemlos verwendet werden.

    Gruß
     
  5. hersfelderus

    hersfelderus Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke schonmal für ein paar Überlegungen!
    Also ich habe sie auch mal auf 1TB runterpartioniert, aber da ist dasselbe Problem aufgetreten. Und beim einmaligen Verwenden funktioniert ja auch alles, also er zeigt auch an 1,9.. TB frei, also denke ich, dass es in dem Fall vielleicht nicht nur an der Größe liegt.

    @Gorcon: Könntest du mir erklären, was mit GPT und MBR gemeint ist und kann ich daran irgendwas ändern oder bleibt mir vermutlich nur der Griff zu einer anderen Festplatte?

    Grüße
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist richtig, aber die Größenbeschränkungen sind da normal nicht anders wie am PC. Das ist eine Frage wieviel Bits man für die Adressierung hat.
    Bei meinem laufen auch 4TB HDDs obwohl es zu dem Zeitpunkt solche HDDs noch nicht gab.

    Ich habe sogar an einer D-Box2 mit SATA Interface schon mal solche großen HDDs angeschlossen. Es war zwar nicht sinnvoll (weil das einlesen dann sehr lange gedauert hat) aber funktioniert hat es trotzdem.

    Schau mal hier: Festplatte: GPT in MBR ändern - CHIP
     

Diese Seite empfehlen