1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit CIP und Digit D Meßwerte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Hubble, 8. Juni 2005.

  1. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    Anzeige
    Hallo,

    habe seit einigen Wochen einen Digit CIP und einen Digit D an einer 78er Schüssel dranhängen.
    Alles läuft perfekt, aber ich kann die Signalqualität und deren Maximum nicht richtig einordnen , da mir ein Vergleich fehlt.
    Also
    ich erhalte auf Bloomberg beim Digit CIP Qualität = Vollausschlag = 10.0 dB = Balken grün.
    Auf ZDF - der immer etwas mau ist - 8,00 dB
    Beim Digit D - der baugleich mit dem CIP ist - allerdings ohne CI-Slot erhalte ich bei Bloomberg auch Vollausschlag und 10,5 dB , also mehr als die Skala eigentlich zulässt (alle grünen Balken an bedeutet 10,0 dB) Wo ist denn da die Grenze, bei 11 oder 12 dB :confused:
    Was bekommen denn andere User, denn ich war leider nicht selbst auf dem dach bei der Montage und weiß nicht , ob wirklich alles rausgeholt wurde.

    Auf 12633-H bei SR 22000 erhalte ich einen Pegel von 9,00dB Meines Erachtens soll der Transponder schwach sein ?

    Bisher konnten Platzregen pp. den Pegel nur unwesentlich nach unten drücken, nur bei Gewitter und Blitze hatte ich mal für sekunden bzw. wenige Minuten "kein Signal"

    Und Tschüß
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2005
  2. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    den Digit D habe ich auch und muß sagen das ich noch keinen empfangsstärkeren Receiver gesehen habe.
    von der Empfindlichkeit her macht er noch ein ruckelfreies Bild bei 1,5dB

    zu deiner Frage mit dem Anzeigepegel:
    ich hatte mal eine Mail an Technisat geschrieben um mir die technische Seite erklären zu lassen.. naja, da kam nur

    EDIT/
    ach ja, und das mit den über 10dB oder 100% ist mir auch schon mal aufgefallen, Empfangsstärke 102! Quali 8,2dB... usw...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2005
  3. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    Hallo,

    die Qualitätsanzeige geht unter 7,00 dB in den gelben Bereich über, aber den erreiche ich nur bei gewittrigen Platzregen für einige Minuten auf ZDF usw.

    Hatte bei Gewitter schon einen roten Balken und die Kiste lief immer noch.

    Aber wenn ich recht liege, hat man immer das gleiche Bild ob 10,0 dB oder 7,00 dB.
    Mir fällt auch auf ,dass ZDF mit Quali oft nur knapp 8,00dB liegt und das Bild perfekt ist, während N-TV meistens über 9,00 dB liegt und das Bild manchmal pixelig wirkt.

    Snooze wie ist der wert bei ZDF und bei "Das Erste" ?

    Die Signalstärke ist etwas konfus, manchmal steht dort 84% und um die 70%

    Greetings
     
  4. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    ...erstmal solltest du wissen das ich nur SAT durch ein Fenster empfange, also sind meine Werte nicht als Vergleich zu einer freien Montage anzusehen. (in der Signatur ist ein Link auf eine Empfangstabelle von mir)

    dann, bei Digital-Empfang ist das Bild immer gut (bis es wegen zu geringer Signalqualität zusammenbricht), es sei denn die Sender haben ein stark reduziertes Signal, dann kann es wegen der Auflösung/Bitrate schon mal Pixelig wirken.

    ZDF sendet zZ mit 6 Mbit/s also sehr gut, Empfang bei mir 100/5,1dB, N-TV hat zZ nur knappe 3-4 Mbit/s, Empfang bei mir 100/6,2dB, DasErste zZ 4 Mbit/s und 102/7,4dB. Eigentlich alles gute Bilder.
    das kann aber je nach Zeit/Sendung unterschiedlich sein.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    Die Anzeige und der Tuner beim CIP / P sind eigentlich schon ziemlich genau und gut.

    Die Grenze liegt glaube ich bei 11 dB (erreiche ich bei den Premiereprogrammen). Wenn der Balken bei Vollausschlag wieder Gelb wird, ist das Signal übersteuert. Das habe ich ab und zu mal auf dem Transponder wo Disney draufliegt. Bei QVB z.B. ( :D ) habe ich auch solche hohen Werte..
     
  6. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    Hallo,
    natürlich sind die Qualitätswerte bei mir ca. 3 dB besser, aber Deine Signalstärke ist sehr hoch , hast Du da einen Leitungsverstärker drin, hatte ich mal probiert, da hatte ich auch eine Signalstärke von über 100 % allerdings geht dann die signalqualtät runter. und einen gelben Balken.
    Grüße
     
  7. Snooze

    Snooze Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Herne
    AW: Digit CIP und Digit D Meßwerte

    nö, kein Signalverstärker, aber meine Antennenleitung ist halt sehr kurz (5m).
    die Schüssel steht ja direkt neben mir ;)
     

Diese Seite empfehlen