1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiPal 1: TV-Karte & 2mal Scart per Adapter möglich?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Merkor, 14. November 2004.

  1. Merkor

    Merkor Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Ich habe zwei Fragen zum DigiPal 1, vielleicht weiß da jemand mehr:

    1. Kann ich das Gerät durch den HF-Modulator problemlos an eine analoge TV-Karte für den PC anschließen?

    2. Das Gerät bietet ja nur einen Scartanschluss. Ist es problemlos möglich, einfach einen Scartadapter zu verwenden, um 2 vollwertige Scartanschlüsse zu erhalten, um später ein TV-Gerät und einen Videorekorder jeweils per Scart vollwertig zu betreiben? Ich dachte dabei z.B. an folgenden Scartadapter:

    http://www.reichelt.de/index.html?ACTION=3;LASTACTION=3;SORT=artikel.artnr;GRUPPE=I5;WG=0;SUCHE=scart;CONNECT=AND;WHOLE_WORD_SEARCH=0;SORT_SEARCH=standard;ARTIKEL=AVK%20164;START=0;END=16;FAQSEARCH=Scartstecker%20auf%202%20x%20Scartbuchse;FAQTHEME=-1;FAQSEARCHTYPE=0;FAQAUTO=1;STATIC=0;FC=668;PROVID=0;TITEL=0;ARTIKELID=30518

    Gruß
    Merkor
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DigiPal 1: TV-Karte & 2mal Scart per Adapter möglich?

    1. Anschluß an den PC über die analoge PC-Karte ist möglich, must nur den eingestellten Kanal am Modulator auch im PC einstellen.
    2. Dieses Teil ist scheinbar nichts als ein einfacher Verteiler, nicht wirklich zu empfehlen. Die Ton-Leitungen zu verteilen ist meist problemlos möglich, aber nicht so die Video-Eingänge. Diese sind in der Regel mit 75 Ohm Eingangswiderstand versehen, und wenn dann zwei Eingänge an einem Ausgang hängen wird das Bild dunkler oder sogar ganz unbrauchbar. Es gibt solche Verteiler auch mit eingebautem Verstärker die das ausgleichen, oder man bastelt sich ne eigene Schaltung. Wie so eine Schaltung aussieht kannste hier: http://www.kabelfaq.de/video.html nachlesen, im Abschnitt "Abzapfen von Signalen"
     

Diese Seite empfehlen