1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiKabel löppt nicht.Was kann ich tun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Premie, 16. Januar 2003.

  1. Premie

    Premie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Itzehoe
    Anzeige
    Hi zusammen,

    ich habe mir so ca. Mitte November DigiKabel D bestellt(über Kabel D),weil ich´s einfach mal testen wollte.Sind ja eigentlich recht interessante Programme.
    Das Problem ist,dass ich seit der Freischaltung vielleicht mal 10 Minuten schauen konnte,denn ich habe ständig Blocking und das Bild friert ein.Mir war ´s im Prinzip eigentlich auch egal,weil einmalig 14,90 € ist ja nicht die Welt,aber ich würd´s ja auch ganz gerne nutzen.Vielleicht habt ihr ja ´ne Idee,woran´s liegen könnte?!
    Auf jeden Fall laufen alle anderen Programme wie immer absolut problemlos;von ARD über ZDF-Vision bis Premiere.Nur DigiKabel will nicht wirklich. entt&aum
    Tja,auf jeden Fall schonmal Danke für Eure Antworten!

    Gruß
    Premie
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Premie
    Wäre hilfreich, wenn du uns sagen könnest, wo du am Kabel hängst und welche Box du nutzt. Dann seh´mer weiter.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Premie

    Premie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Itzehoe
    Bin bei Kabel HH und habe ´ne d-Box 1.

    P.S.:Sorry!Kabel HH is´´ne wage Aussage.Ca.50 km in den Norden,dann seid ihr in der schönen kleinen Stadt Itzehoe.

    <small>[ 16. Januar 2003, 11:45: Beitrag editiert von: Premie ]</small>
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Wenn´s nur bei DigiKabel Probs macht, würde ich mich mal beschweren, daß was faul ist. Denen muß man ab und zu an´s Schienbein treten, daß sie merken, daß sie Mist bauen. An der Box kann´s ja nicht liegen, wenn der Rest gut kommt.
    Gruß, Reinhold
     
  5. Premie

    Premie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Itzehoe
    Ich hab natürlich auch schonmal dort angerufen,aber kennst ja das Problem mit Call-Centern:"Ich leite das mal weiter";und so!
    Ich hatte irgendwie schon den Hausverstärker im Verdacht,dass der vielleicht die Frequenzen nicht unterstützt.Naja,bin kein Techniker,kenne mich deshalb mit solchen Geschichten nicht so gut aus.

    Gruß
    Premie
     
  6. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Schau Dir mal die Signalstärke und die Signalqualität an (jeder Digitalreceiver hat einen Menüpunkt dafür). Es gibt Kabelnetze die auf ganz bestimmten Frequenzen unglaubliche Störungen haben. Da können alle anderen Kanäle funktionieren der aber grad nicht. Wenn das nach oben hin passiert (ab 450 MHz) dann kann man immer noch den Verstärker als Schuldigen ausmachen aber mittendrin ist es eine beschissene Verkabelung.

    Wie lang ist denn Dein Kabel von Anschlussdose zum Receiver? Welcher Art ist das Kabel? Auf welcher Frequenz liegt das Digikabel-Paket mit den Störungen?

    Hast Du mal probiert, den Receiver direkt mit einem ganz kurzen Kabel an die Dose anzuschliessen (notfalls mit einem kleinen tragbaren TV zum Testen) und ob die Störungen dann immer noch auftreten?

    In vielen Kabelnetzen sind die 75Ohm-Leitungen auch nicht richtig geschirmt und geerdet. Da kann es dann mal passieren dass das Auftrennen des Schirmes mit "100% Signalqualität" belohnt wird. Das ist natürlich grausam und erzählt viel über den Pfusch am Bau....

    Pascal

    <small>[ 16. Januar 2003, 11:56: Beitrag editiert von: Finesse ]</small>
     
  7. Premie

    Premie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Itzehoe
    @ Finesse

    Werd ich mal ausprobieren.

    Das Kabel ist 1,5m lang und ein ganz normales Antennenkabel.Nix besonderes oder so.

    Was ist eigentlich ein "Schirm" ?

    mfG
    Premie
     
  8. Premie

    Premie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Itzehoe
    Die d-Box 1 scheint keinen Menuepunkt für Signalstärke und Empfangsqualität zu haben.Ich werd mal die Grundeinstellungen durchlaufen lassen,vielleicht find ich dort ja ´ne brauchbare Info zur Signalstärke.

    mfG
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Ein 'Schirm', das is so´n Dingsbums, das man aufspannt, wenn´s draußen regnet breites_
    Sorry, mir war mal wieder so zum rumalbern.
    Jetzt aber ernsthaft. Könnte auch sein, was Finesse geschrieben hat, daß irgendeine Frequenz nicht richtig an der Box ankommt, weil etwas zwischen Hausübergabepunkt und Box faul ist. Wenn du, Premie, dich da nicht soooo gut mit auskennst, würde ich mal die komplette Verkabelung und den Verstärker überprüfen lassen.
    Achso, den 'Schirm' hätt´ich fast vergessen. Damit ist das Maß gemeint, wie gut ein Kabel abgeschirmt ist.
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 16. Januar 2003, 12:20: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  10. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Hehe du weisst genau was ich gemeint habe. Diese Folie um die Plastikisolierung der Seele. ;-)

    Pascal
     

Diese Seite empfehlen