1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder und Festplattenrekorder

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Logan, 18. April 2009.

  1. Logan

    Logan Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin!

    Ich bin gerade dabei von Analog auf Digital umzusteigen. Ein Freund hat mir den Digicorder empfohlen. Da ich im Wohnzimmer unbedingt einen Twin-Receiver haben möchte, bin ich mir, trotz der paar Probleme wie ich sie hier im Forum lese, schon ziemlich sicher diesen zu nehmen.

    Da mir die 500er Version zu teuer ist und es den 320er wohl nicht in Silber gibt, möchte ich mir den 160er (plus) holen. Die Festplatte kann man ja nach einer gewissen Zeit tauschen (ich find das Forum prima :D) .

    Ich betreibe auch noch einen Panasonic DVD/Festplatten Rekorder mit 250 GB und jetzt komm ich zu meiner eigentlichen Frage: Wenn ich mit dem Digicorder eine Timer-Aufnahme programmiere kann ich dann die Aufnahme auf dem Pana machen? Macht er die Aufnahme doppelt?? (Auf Digi und Pana) Bekomm ich das Signal vielleicht garnicht aus dem Digi raus???

    Fragen über Fragen. Vielleicht ist jemand so nett mir diese zu beantworten.

    Gruß
    Logan
     
  2. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    Hi,

    das geht schon. Gibt im Digicorder extra ne Aufnahmefunktion dafür. Er schaltet sich dann einfach ein und wechselt auf das entsprechende Programm. Das kannst du nun mit dem DVD Recorder aufnehmen.
    Wie willst du denn den Recorder an den Receiver anschließen?

    Gruß
    Chris
     
  3. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    @Logan
    Wenn Dein Panasonic-Recorder einen SCART-Eingang hat, geht das.
    Allerdings mit einem leichten Qualitätsverlust wegen der D/A Wandelung.
    Kannst Du via USB-Schnittstelle etwas auf Deine Panasonic-Festplatte aufkopieren? In dem Fall kannst Du auch via Memorystick oder USB-Festplatte jede Aufnahme des Digicorders drauf kopieren und auf den Pana kopieren oder ev. sogar direkt abspielen (ggf. nach einer Konvertierung am PC).
    Schau Dir auch mal WD TV HD näher an. Kostet nicht viel und ergibt fantastische Möglichkeiten zum Abspielen von zahlreichen Medien via USB-Festplatte (und die sind heutzutage billig).
     
  4. Logan

    Logan Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    @hschenk & Chris K

    Danke für die Antworten.

    ich habe vor den Digi per Scart an den Pana anzuschliessen. Einen USB hat er leider nicht.

    Ich habe es doch richtig verstanden: Die Timeraufnahme des Digi startet, wenn ich es will, nur den Tuner und NICHT die Aufnahme auf der Festplatte des Digi. Richtig? Dann wäre es ja so wie ich es jetzt habe (Nokia Twin und Aufnahme auf Pana.

    Es ist dann doch auch egal ob der Digi einen HD oder normalen Sender wiedergibt?!

    @hschenk
    WD TV HD - scheint ne prima Sache. Könnte bei zeiten auch noch was sein.
    Danke


    Gruß
    Logan
     
  5. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    Genau so ist es, Logan. Jedoch hast du mit Qualitätseinbußen zu rechnen, wie hschenk schon sagte. Über SCART gehen ja nur SD-Aufnahmen.
     
  6. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    Du musst am Digicorder einen VCR-Timer einstellen.
    Den Recorder musst Du an der unteren SCART-Buchse des Digicorders anschliessen.
    Am Pana-Recorder muss Du die gleichen Timerzeiten einstellen.
    Wenn dann der eingestellte Timer anläuft, wird das Signal direkt via unterem Scart-Anschluss auf den externen Recorder übertragen (nicht auch noch auf die interne Festplatte).
    Du kannst derweil mit dem Digicorder TV gucken. Oder eine zweite Sendung auf der internen Platte (PVR-Timer) aufnehmen.

    Sind jetzt alle Klarheiten beseitigt?

    P.S. Es gibt da noch so eine Bedienungsanleitung....
     
  7. Logan

    Logan Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    Klar wie Kloßbrühe :D

    So wollt ich das wissen, danke. Dann werde ich mir den zulegen.

    Gruß
    Logan
     
  8. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    dein Panasonic sollte eigentlich automatisch anspringen, sowie ein Signal an seinem Scart-Eingang anliegt. So brauchst du nur den Timer vom DigiCorder einstellen.

    Ich würd dir aber, als einfache Lösung empfehlen, nur auf dem DigiCorder aufzunehmen und bei Bedarf die Aufnahmen dort zu schneiden und direkt mit dem Panasonic auf DVD zu brennen. Dabei geht aber, wenn vorhanden, der 5.1 Ton verloren, da analog nur Stereo bzw Pro Logic, übertragen wird.
    Optimal ist es die Aufnahme ohne Qualitätsverlust auf einen PC per LAN / USB auf einem PC zu übertragen, dort zu bearbeiten und mit dem erwähnten WD TV anzusehen, oder aber wieder zurück auf den DigiCorder und dann in Ordner zu importieren.
     
  9. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    Ich glaube nicht das der HDS2 zwei verschiedene Signale ausgibt, so daß man bei VCR Aufnahme etwas anderes ansehen kann und z.b. der DVD Recorder ein anderes Signal bekommt. Ich hatte das vor längerer Zeit mal probiert und es ging nicht. Hat sich da etwas mit der neuen Firmware geändet?
     
  10. Logan

    Logan Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder und Festplattenrekorder

    @Tomspeed

    Das hört sich nicht gut an :(

    Habe gerade mal bei Technisat Online in die Bedienungsanleitung geschaut (@hschenk: ja, hätte ich auch vorher machen können), es scheint tatsächlich so zu sein als ob man bei VCR-TimerAufnahme nichts weiter schauen könnte :eek:. Der Timer soll beim Einschalten des Digi gelöscht werden.

    Was ist das denn für ein Quatsch :confused: Jetz kommen mir doch Zweifel ob dies das richtige Gerät für mich ist. Oder ich muß mir die vollkommen überteuerte 500 GB Variante zulegen.
     

Diese Seite empfehlen