1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Atrus2711, 1. Dezember 2010.

  1. Atrus2711

    Atrus2711 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    seit etlichen Jahren erzeuge ich DVDs aus meinen Digicorder-S2-Aufnahmen über folgenden Weg:
    S2 -> USB-Platte -> ProjectX -> Mpeg2Schnitt -> TmpegEnc DVD Author (Version 1.5.irgendwas) zum Authoren und Brennen (ggf. noch DVDShrink, wenn mehrere Filme auf eine DVD gepresst werden sollen).

    Das klappt bis heute prima und problemlos, ist Routine für mich.

    Nun aber machen "Die Säulen der Erde" (4-Teiler; hier Teil 1) Probleme: TDA meldet "Gop too long"; und nach Ignorieren und Brennen mit TDA kann mein DVD-Player die DVD nicht lesen.

    Das Problem habe ich sonst nicht. Eine Webrecherche hat ergeben, dass da die Group of Pictures für PAL max. 15 sein darf, um standardgemäß zu sein. OK. Aber ich habe keinen Weg gefunden, das irgendwo einzustellen, zu patchen oder umzuwandeln.

    Was tun? Wie krieg ich meine "Säulen" auf DVD? Und wo kommt dieser Wert her?

    Gruß
    Martin
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Hi,

    es gibt Programme, mit denen du den Header patchen kannst, so dass du die Datei dennoch authoren kannst. Wenn die DVD-Dateien erstellt wurden, musst du die Auflösung wieder zurückpatchen.

    Ich erinnere mich noch an DVD Patcher, aber es kann sein dass er nur mit VOB-Dateien funktioniert (mal ausprobieren). Die meisten DVD-Player scheinen keine Probleme damit zu haben, Dateien mit überlangen GOPs abzuspielen.

    Dein plötzliches Problem lag an Pro7Sat1, diese hatten zuletzt neue Encoder oder einfach nur neue Einstellungen (dazu gibt's 'nen extra Thread), sodass viele GOPs ziemlich lang wurden, mit über 30-40 Bildern pro GOP. Laut dem Thread sendet Pro7Sat1 wieder mit kurzen GOPs, so dass du das Problem in Zukunft nicht mehr haben solltest (bis sie's wieder ändern...).

    Wenn Patchen nichts bringt, hilft nur neucodieren. Entweder komplett, oder nur die langen GOPs. Für letzteres kannst du Cuttermaran + einen von Cuttermaran unterstützten Encoder verwenden, die Umwandlung dauert allerdings ein Weilchen.
    Könnte auch sein, dass MPEG2Schnitt das kann. Schau mal in den Optionen, ob dort irgendwo etwas wie "Erzeuge DVD-konformes Ergebnis" zu finden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2010
  3. Atrus2711

    Atrus2711 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Hi,

    danke für die Tipps.

    Ich probiers mal mit patchen. Eine Anleitung dafür hab ich schon gefunden:
    Wenn das genügt, bin ich ja gerettet. Falls nicht, muss dein Vorschlag ziehen:
    Cuttermaran hab ich (nutze es aber bisher nicht), aber wo krieg ich einen Encoder für Cuttermaran her?

    Gruß
    Martin

    Edit: Auch in Mpeg2Schnitt guck ich mal nach Lösungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2010
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    QuEnc ist Freeware, MPEG2Enc anscheinend auch.
    Ansonsten gäbt es noch TMPGEnc (das ist der, den ich mit Cutty nutze, habe TMPGEnc schon seit Ewigkeiten und damals war's glaube ich der einzige Encoder der von Cutty unterstützt wurde). TMPGEnc ist zwar keine Freeware, die MPEG-2-Funktion ließ sich aber 21 Tage lang nutzen.
     
  5. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Hat zwar nichts mit deinem Problem zu tun trotzdem die Frage:
    Warum Mpeg2Schnitt?
    TmpegEnc DVD Author kann doch auch schneiden und dies sehr einfach.
     
  6. Atrus2711

    Atrus2711 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    So genau weiß ich das auch nicht mehr. Bin Sklave der Routine :cool:. Irgendeinen Grund wird es damals (schon paar Jahre her!) gehabt haben.... Kaizen hab ich privat noch nicht eingeführt, daher gilt für mich da "use it until you lose it". Die GOPs haben bisher nie gemuckt.
     
  7. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    ich benutze schon seit Jahren ProjectX und Cuttermaran.

    Vielleicht hilft es in ProjectX --> Einstellungen --> Video: "Ergänze fehlenden Sequenzkopf in GOPs" zu aktivieren.

    Sonst kannst du auch PVAStrumento zum Demuxen testen.
     
  8. Atrus2711

    Atrus2711 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Hallo,

    bin am WE endlich dazu gekommen.

    • Patch mit DVDPatcher: brachte nichts
    • PVAStrumento: kann mit den S2-Aufnahmen gar nicht umgehen und stürzt nach einigen "WHAT?"-Meldungen (sic!) im Log sofort ab. :(
    • Ansatz ProjectX --> Einstellungen --> Video: "Ergänze fehlenden Sequenzkopf in GOPs: brachte nichts
    • Neuencodierung mit Quenc: lief, aber ein 2-Minuten-Testschnipsel zeigte schlechte Bildquali und häufige Tonaussetzer -> unbefriedigend
    • Neuencodierung mit MPEG2Enc: war die Lösung. An dem 2-Minuten-Testschnipsel hat mein 4-Core allerdings 30 Minuten gerödelt... :eek: jetzt rechnet er seit So abend den ganzen Film durch. Vielleicht ist er heute abend fertig... Aber immerhin: es geht.
    Danke euch!

    Gruß
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2010
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Das ist extrem lang. Mein Cuttermaran + TMPGEnc braucht für ca. 22 min Aufnahme (von Kabel 1, also auch mit den langen GOPs) 1 Stunde, die Qualität ist nicht sichtbar schlechter.
    Das ganze auf 'nem P4 2,6 :)
     
  10. Atrus2711

    Atrus2711 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digicorder S2 -> DVD: Alter Hase braucht neue Tricks w/ GOP too long

    Hi,

    sooo, alles erledigt: heute morgen gegen 1000 Uhr war er durch. :winken:

    Schock allerdings: die DVD klappte nur auf dem PC, nicht auf dem Player. :mad:

    Lösung dazu: den Schmus nochmal durch DVDShrink laufen lassen ("Backup"). Dann klappts. :D

    Thread closed. Danke euch! :love:
    Martin

    PS: @ The Geek: mit Tmpgenc DA (siehe #1) bin ich normal auch viel schneller. Aber hier war das ja nicht machbar...
     

Diese Seite empfehlen