1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder S1 & SG-2100: Rotorsteuerung für Timer-Aufnahmen nicht brauchbar

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Wesley Crusher, 27. Juli 2004.

  1. Wesley Crusher

    Wesley Crusher Senior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    469
    Technisches Equipment:
    Maximum T85, Octagon Optima OQSLO PLL Quad LNB
    Anzeige
    Hallo!

    Ich betreibe den Digicorder S1 jetzt mit einem Moteck SG-2100-Rotor. Nach genauer Justierung funktioniert das perfekt. Insbesondere die "Auto Focus"-Funktion ermöglicht eine sehr exakte Justierung der einzelnen Sat-Positionen. Schalte ich den Technisat 1 aus dem Standby-Betrieb manuell ein oder lasse eine Timer-Programmierung starten, so erkennt der Rotor nicht diesen ersten Steuer-Befehl, nachdem er wieder mit Spannung versorgt wird. Ist der Digicorder hochgefahren und wähle ich dann ein Programm, so funktioniert alles einwandfrei. In der Praxis führt dies dazu, dass ich Timer-Aufnahmen nur von Astra 19.2 Ost machen kann, da der Rotor vor dem Standby immer auf diese Position fährt, um nach einer aktuellen Software-Version zu suchen (übrigens ganz unabhängig davon, ob im Setup die automatische Aktualisierung aktiv ist oder nicht. Schaue ich z.B. ein Programm auf Eutelsat und schalte den Receiver aus, so fährt der Rotor nach dem erneuten Einschalten auch nicht mehr auf Eutelsat zurück. Hat hier jemand ebenfalls die Kombination Digicorder S1/SG-2100 und kann über seine eigenen Erfahrungen berichten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2004

Diese Seite empfehlen