1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiCorder S1 - 40 GB genug des Guten?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von arte, 5. August 2004.

  1. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.047
    Anzeige
    Hi,
    es gibt ja schon unzählige Themen über den DigiCorder S1. Mit der Suche habe ich aber nichts passendes gefunden:
    Wie viel passt denn ungefähr auf die 40er Platte drauf? Ich habe gelesen, bis zu 30 Std. Das ist sicherlich die niedrigste (Videorekorder)qualität. Wie viel Sendung passt denn da mit höchster Qualität drauf? Und: Gibt es bei solch Festplattenreceivern mit der Zeit keine "Verschleißerscheinungen" bei den Aufnahmen? (Also dass die Aufnahmen schlechter werden bei 100-maligem Überspielen wie bei Videokassetten.)
    Irgendwie habe ich kein Bock auf einen DVD-Rekorder (weil der gute alte Videorekorder wohl bald den Geist aufgibt). Da nehme ich lieber so ein Teil. Wenn man schon einen DVD-Player hat, ist das ja auch eigentlich fast doppelt gemoppelt. :)

    arte
     
  2. Bussiebaer

    Bussiebaer Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Cham
    AW: DigiCorder S1 - 40 GB genug des Guten?

    Die Sendung wird aufgenommen, wie sie empfangen wird, d.h. eine Einstellung der Aufnahmequalität ist nicht möglich. Ich hatte bei 40 GB eine Aufnahmezeit von um die 22 Stunden im Gedächtnis, kann mich da aber auch täuschen. Wenn du mehr willst, brauchst du ein Gerät mit einer größeren Festplatte.

    Edit: Bei der Produktbeschreibung von Gieseler sind 22 Stunden Aufnahmezeit angegeben.

    Die Aufnahmen werden ja auf der Festplatte gespeichert, und solange die in Ordnung ist, fehlt sich auch nichts an den Aufnahmen, auch wenn schon 100 mal was aufgenommen wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2004
  3. tschlueter

    tschlueter Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    AW: DigiCorder S1 - 40 GB genug des Guten?

    Hallo,

    an der Qualität ist nichts zu rütteln. Die bestimmt der Sender. Der Digicorder nimmt - wie jeder digitale HDD Receiver - nur den Transport-Stream vom Satelliten auf. Der ändert da nichts dran.
    Ich besitze den Digicorder mit 80er Platte. Der reicht für die meisten Sachen aus - ich meine es sind ca. 44 Stunden.
     
  4. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.047
    AW: DigiCorder S1 - 40 GB genug des Guten?

    22 Std. langen mir auch schon laaange! :winken:

    Sänk Ju!
     
  5. Grobi1209

    Grobi1209 Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    2
    AW: DigiCorder S1 - 40 GB genug des Guten?

    Hallo, bin seid heute neu hier im Forum.
    Hab ebenfalls den DigiCorder S1 mit 40Gig Platte.
    Es gibt unterschiedliche Angaben über die Aufnahmezeit. Im Internet findet man Quellen die sagen 22-35 Std. Herstellerangabe ist meine ich ca. 22Std.
    Auch wenn man beim DigiCorder im Festplattenmenü nachschaut, zeigt er bei lehrer Platte etwas über 22 Std. Gesammtaufnahmezeit an.
    Ich denke es hängt halt davon ab, wie der Sender streamt von dem man aufnimmt. Die Bitrate des Streams schwankt ja zwischen 1,5MBit und 4,0MBit für die Videorate.
    Wenn ein Sender nur mit 1,5MBit streamen würde, wäre die Aufnahmezeit halt länger als mit 4,0MBit.
    Da ich bis jetzt aber immer Sender gesehen habe, deren Stream immer zwischen 2,5 und 3,8MBit varriert, denk ich sind 22Std so die durchschnittliche Aufnahmezeit.
    Hinzu kommt ja noch der Audiostream der sich je nach dem, ob DolbyDigital oder normal PCM und abhängig von der Kanalzahl ändert.
    Wem die 22Std zu wenig sind, kann sich ja ganz einfach ne größere Platte einsetzen. Allerdings sollte man das entweder nach Ablauf der zwei Jahre Garantie machen oder nur wenn man Ahnung von der Technik sowie ruhige Hände hat.
    Ansonsten denke ich, ist es ein gelungenes Gerät für den Preis. Schade halt nur das keine USB Schnittstelle oder so zum PC existiert. Aber das kann man verkraften.
    Bis denne dann
    Grobi
     

Diese Seite empfehlen