1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Videobearbeitung, 8. November 2009.

  1. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    seit 2 Monaten habe ich auch den S 2 plus mit 160 Gb Festplatte.
    Da ich kein Freund von DVD brennen bin (liegen aus der Vergangenheit nur rum und fuktionieren nicht wenn man sie mal ansehen will), wollte ich Filme / Sendungen auch in HD nur auf eine separate FP abspeichern und bei Bedarf auch darüber ansehen.
    Die ersten Ideen und praktischen Versuche einen Multimediancenter ein zu setzen, gingen alle in die Hose. Ist in den einzelnen Trades auch nach zu lesen das der Digicorder die nicht erkennt. Hat mir auch der technische Sevice bestätigt.
    Jetzt wollte ich lediglich die zu speichernden Sendungen über den USB Anschluß auf eine separate FP speichen und dann darüber auch ansehen. Speichern klappt auf der FP. Nur mit dem anschließenden ansehen gibt es Probleme - Ruckler bei SD sowie auch bei HD, welche jedoch bei der Originalaufnahme nicht zu sehen waren. Es sieht so aus, als ob der S2 den Film ständig nachläd.
    Mein EDV Händler meinte es liegt am USB Anschluß der zu geringe Übertragungsgeschwindigkeiten hat.
    Kann ich aber nicht glauben, wie soll es dann beim HD S8 klappen den ich mir anfangs kombiniert mit einer 1 TB FP kaufen wollte (er hat die gleiche Übertragungsgeschwindigkeit) an der USB Buchse.
    Kann mir jemand helfen ? Vor allen Dingen wenn es mit der separtaten FP geht wie und welche 1 TB währe dafür geeignet.
    Zur Info - meine Versuchsplatte ist schon 3 Jahre alt und wurde nur für Backups genutzt. Ich habe sie mittels PC in Fat 32 formatiert oder geht die Formatierung auch per Digicorder

    Gruß Klaus
     
  2. Hägar

    Hägar Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Prüfe doch erst, ob deine Versuchsplatte bzw. der USB-Anschluß daran auch 2.0 ist.
    Mit dem alten USB 1.1 wäre deine Beschreibung zu erklären.
    Also bei mir ist die Wiedergabe über eine USB-Platte auch in HD kein Problem.
     
  3. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Nach der Aussage würde ich den "EDV Händler" sofern überhaupt nötig wechseln.
    Wie lange benötigt der TS, um einen 90-minütigen Film auf ext. HDD zu überspielen?
    Sofern die Kopierdauer spürbar unter der Laufzeit des Films bleibt, kannst du USB als Flaschenhals ausschließen.
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Die gelegentlichen Ruckler, wenn man von externer HDD abspielt, sind leider so. Da bleibt nur zu hoffen, dass dieses Problem von Technisat irgendwann mal gelöst wird. Allerdings wird die Aufzeichnung ordentlich abgespielt, wenn man die zuvor exportierte Datei wieder importiert. Ist zwar umständlich, aber in der Regel dauert das Importieren nicht länger als 15 Minuten. Also entweder gelegentliche Ruckler von der externen HDD beim Abspielen in Kauf nehmen oder halt vorher 10 Minuten importieren. Das sind alles keine weltbewegenden Probleme.
     
  5. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Naja, sicher es geht, aber eine praktikable Lösung ist es in meinen Augen auf keinen Fall.
    Der HD S2+ steht doch für Komfort und Qualität (sollte zumindest so sein), so auch sein preisliches Niveau.
    Diese Vorgehensweise führt zwar zum Erfolg, wäre für mich aber untragbar, weil viel zu umständlich.
    Sorry, aber in meinen Augen ist das Bastelei und kann ich höchstens akzeptieren, wenn ich dadurch einen Mehrwert erzielen kann, der sich jenseits des Angepriesenen findet.
    Das trifft hier nicht zu.
     
  6. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    @Stefan, nenn mir bitte einen HDTV-PVR Receiver, der völlig ohne Fehler arbeitet?
    Den gibts nicht. Selbst die sauteure Dreambox hat Fehler.
     
  7. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Versteh mich nicht falsch, ich will ihn nicht schlechtreden, ich bin grundsätzlich auch sehr zufrieden.
    Er hat aber auch Fehler, manche von geringer Gewichtung, andere widerum können die tägliche Nutzung unangenehm beeinflussen.
    Bevor ich Aufnahmen aus Platzgründen auslagern und bei Bedarf wieder zurückkopieren würde, würde ich entweder die Platte leeren oder eine größere verbauen. Ein Hin- und Herkopieren käme für mich niemals in Frage.

    Nur mal angenommen mein Sohn (4 Jahre) würde sich eine Aufnahme einbilden und ich müsste erst kopieren...
    Ich hätte den höchsten Krach, noch bevor der Film auf der Platte wäre.
    Kinder können so ungeduldig sein. Eher würde ich den Film gleich löschen, dann wäre das Gezeter schneller beendet. :D
     
  8. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Keine Frage, mir wär es auch lieber, wenn das Abspielen von externer HDD störungsfrei funktionieren würde, Stefan. Vielleicht kommt diesbezüglich ja noch ein Update. Ich hab an einem meiner HD S2+ vor ein paar Wochen eh die HDD gewechselt. Garantie hin oder her. Meine 1 TB HDD läuft wie Seide. Da muß man dann nicht ständig nach dem Platz schauen.
     
  9. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Ich bin momentan froh, daß ich noch nix gemacht hab, weil meiner wohl grad abschmiert (hast vielleicht ja gelesen). Kommt aber sicher noch.
     
  10. Videobearbeitung

    Videobearbeitung Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Digicorder S 2 plus - speichern und abspielen über externe FP

    Hallo Zusammen,
    vielen Dank für die Antworten.
    Zwischenzeitlich hatte ich Zeit alles zu testen. Ich habe mit eine TB FB gekauft, um die Aufnahmen erst einmal zwischen zu parken.
    Mit dieser modernen Platte geht es. Nur das Abspielen kann man vergessen.
    Je größer die Datei, um so mehr hakt es.
    Zurückspielen geht und dann läuft die Datei sauber, Danke für den Hinweis. Aber zumutbar ist es nicht.
    Wenn Technisat da nicht mit einem Update was tut, werde ich wohl nicht mehr lange zögern und die Platte wechseln.
    Ich bin aber noch zögerlich, denn ich hatte vorher einen Topfielt, den ich mit Wechselplatte ausgestatet habe. Nach 6 Monate ist er platt gewesen und ich konnte Ihn nur noch wegwerfen.
    Zum Händler an der Ecke. Mit dem habe ich ein gutes Vertrauensverhältnis. Er gibt mir immer alles neue zum testen und klärt auch sonst die "Kleinen" Probleme. Natürlich habe ich die neue Platte bei ihm für 95 € gekauft, auch wenn ich im Internethandel vielleicht 15 € gespart hätte. Das erfordert einfach der Anstand.
    Sicherlich ist es umständlich mit dieser USB Platte , aber im Augenblick sehe ich keine alternative zu Mediencenter, die nicht funktionieren.
    Wenn immer mehr HD senden, dann kannst Du nur noch HD aufnehmen und das Problem einer vollen Platte wird immer akuter.
    Hat jemand noch einen anderen Lösungsvorschlag HD Aufnahmen komfortabel zu archivieren?
    Technisat hat mir hierzu keinen Lösungsvorschlag gegeben.
    Zu den Dateiformen haben sie mir geschrieben:
    "Die kopierten Daten sind Rohdaten, also keine lauffähigen MPEGs. Mit der aktuellen Version des Mediaport haben Sie die Möglichkeit, die Daten von normalen digitalen Aufnahmen (SD) in ein anderes Format zu wandeln.
    Anschließend können Sie die Daten in ein Brennprogramm übertragen und dort z.B. eine DVD herstellen. Die übertragenen Daten werden über die Funktion
    ERSTELLEN gewandelt.

    HD-Aufnahmen können übertragen, jedoch nicht gewandelt werden. Zur Zeit ist es nicht möglich, Aufnahmen von HD-Programmen im MPEG-4/H264 Format weiterzuverarbeiten. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um HD- oder
    SD-Aufnahmen handelt. MPEG-4/H264 Aufnahmen sind durch die Dateiendung ".TS4" gekennzeichnet.
    Eine Mediaport-Version, die Ihnen die Wandlung der Dateien im Format MPEG-4/H264 in ein DVD konformes Format ermöglicht, werden wir nicht anbieten.
    HD Aufnahmen haben eine höhere Auflösung als es für den DVD Standard vorgesehen ist, was bei Wandlung in ein DVD konformes Format eine Verschlechterung (z.B. niedrigere Auflösung...usw.)bedeuten würde."


    Also wird es in absehbarer Zeit keine Lösung von Technisat geben.

    Zur angefragten Übertragungszeit = ca. 2 - 3 min / GB ob zur USB Platte oder zum Technisat.

    Es heißt also auf die Dinge zu warten die eventuelle noch kommen!:wüt:

    Gruß

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen