1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von BlueSnake830, 4. August 2011.

  1. BlueSnake830

    BlueSnake830 Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Bei meinem DigiCorder S2 wurde die Frage "SFI laden?" beim Ausschalten angezeigt, und man konnte dies mit drücken der SFI-Taste starten. Mein DigiCorder ISIO S zeigt diese Frage nicht mehr an. Gibt es bei der ISIO-Serie diese Funktion überhaupt noch?
     
  2. dirky61

    dirky61 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sky
    ORF
    SRG
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Wozu braucht Du diese unnütze Funktion ? Wenn der SFI zu Deinem festgelegten Zeitpunkt lädt , reicht das doch .
     
  3. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Die Frage direkt beantwortet lautet -nein!

    Beim Ausschalten eines ISIO (hier mein Digit ISIO) steht zunächst "sichere Daten" und danach "bitte warten" und dann standby.
    Ganz genau wird es möglicherweise die BDA beschreiben, ich gehe schon davon aus, dass sich hier die ISIO_Gerätefamilie untereinander nicht unterscheidet.

    Ja, brauchen tut man es in der Form eh nicht mehr.

    Gruß
    ms3
     
  4. BlueSnake830

    BlueSnake830 Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Ich habe meine Geräte an einem Power-Manager und diese nur eingeschaltet, wenn z.B. ein Timer programmiert ist. Also lädt das Gerät auch nicht zu der eingestellten Zeit die SFI-Daten herunter, da es nicht am Strom hängt. Beim DigiCorder S2 machte ich es halt so: Timer programmieren, Gerät ausschalten, SFI-Daten aktualisieren lassen, bis die Aufnahme beginnt. Dann waren die SFI-Daten immer aktuell und ich konnte das Gerät trotzdem vom Netz nehmen, wenn kein Timer mehr programmiert war. Aber anscheinend wird heutzutage alles dauernd im Standby gehalten. So viel zum Thema Umweltschutz...
     
  5. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Ich stehe voll bei Dir in Sachen Standby.
    Bin aber diesen Kompromiss, dass wenigstens der ISIO-Receiver und der ISIO-TV mit seinen je <ca.0,3-0,5W ständig am Netzt hängen, eingegangen.
    Ja, der mittlerweile "alte" HDS2 ist hier etwas hungriger, sind wohl 1,5W bei ausgeschalteter Uhr (nur LED).

    Sicher, rechnet man die 15-20min SFI-Ladezeit (4:00Uhr) für die ansonsten geltende Passivphase dazu, ist das zumindest einzubeziehen.
    Nebenbei, die aktuellen ISIO's tragen das Öko-Label.

    Hier im Forum wird in anderem Zusammenhängen sehr gern der Medienplayer WD TV (live) als Gerät vorgeschlagen. Dieser frißt im Standby schon 5W(!) und im Betrieb ohne FP 6W. Da sieht das schon völlig anders aus. Solche Geräte haben bei mir überhaupt keine Chance, zumal es hier bessere Alternativen gibt, trotz Abwägung Komfort, Funktion und Öko.

    Ansonsten wird dann nur der Gang übers Menü für die manuelle SFI-Nachladung übrig bleiben.

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
  6. BlueSnake830

    BlueSnake830 Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Die manuelle SFI-Aktualisierung übers Menü habe ich bisher immer mit dem ISIO gemacht. Allerdings ist das ziemlich lästig. Ich finde es nur schade, dass man eigentlich dazu gezwungen wird, Geräte, egal welch geringen Standby-Stromverbrauch sie haben möchten, immer am Netz hängen zu lassen.
     
  7. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Andere Anregung,
    wenn es Dir beim SFI nicht um den Ersatz einer Programmzeitschrift geht, sondern lediglich um die konkrete Programmanzeige für die Vorbereitung eines Timers für eine gezielte Aufnahme, dann zappe doch einfach auf den entsprechenden Sender.
    Es werden dann in wenigen Sek. die Daten auch aktualisiert und per SFI > Timer setzen geht das dann auch i.O., spart dann zumindest das Zeit- inanspruchnehmende Nachladen der gesamten SFI-Daten.

    Ohne es jetzt genau auszurechnen, aber so ca. 4-6 € Jahresenergieverbrauch für diese Funktion "SFI" sollte es einem schon Wert sein.
    Unökologisch sind ganz andere Sachen, weitere Beispiele spare ich mir jetzt.

    Gruß
    ms3
     
  8. BlueSnake830

    BlueSnake830 Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Ich weiß, dass der Receiver alle SFI-Daten von den Sendern lädt, die man im Betrieb aufgerufen hat. Klar ist der Stromverbrauch verglichen mit anderen Dingen sehr gering, aber auch Kleinvieh macht eben Mist. Außerdem haben viele Leute ihre Geräte im Standby, was sich auch wieder summiert... Naja, das hier ist ja kein Bereich, um über Umweltaspekte zu philosophieren. Ich habe nur gedacht, ich hätte irgendwo in den Einstellungen des Gerätes was übersehen.
     
  9. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden


    Fassen wir es doch so zusammen,
    -es gibt unnötigen Standby- wo's dem Hersteller nur um das Einsparen eines Netzschalters ging etc. und es gibt
    -Geräte mit standby, die hierbei tatsächlich auch eine mehrwertige Funktion damit verbinden, wie eben die Technisat-Geräte, denn ohne (Mindest)-Energie geht's nunmal nicht.

    Übrigens waren die früheren Videorecorder richtige "Energieverbrater", soweit zu den Relationen.
    Wie war as doch gleich mit der Kirche und dem Dorf?

    Gruß
    ms3
     
  10. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DigiCorder ISIO S - SFI beim Ausschalten laden

    Wenn man SFI nicht nutzen will weil einem bereits dieser geringe Energieverbrauch zu hoch ist sollte man bei einer Anschaffung eines Gerätes aber auch dessen Entwicklung, Produktion, Transport, ... betrachten. Das alles ist um ein vielfaches energeiverbrauchender.
    Ich weiß ja nun nicht warum du den alten S2 ersetzt hast. Wenn er defekt war und nicht mehr zu reparieren war ist es ja in Ordnung einen Ersatz anzuschaffen. Wenn er nicht defekt war... ;)
    Nur mal so als Denkanstoß!
    Nichts für ungut!

    Gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen